Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Angezeigte Reichweite bei 90%

Tesla Model 3 AWD LR

17077 km
437 km @ 90% SoC
ca. 77 % AC geladen

Hm kann es sein, dass die Außentemperatur einen massiven Einfluss auf die TR Berechnung hat?
Hatte gestern bei 3Grad eine TR von 438 bei 90%. Heute Nacht stand das M3 in der Garage (17Grad) und heute in der FrĂŒh standen 449km bei 90% am Display

Model 3 Performance, 5 Wochen alt, knapp 8000km
100% immer noch bei rund 500km

bei 90% zwischen 440 und 445km je nach Tagesform

Welche App?

hier wird dir geholfen :wink:

Mit der App „BatteryCompare“ kann man austesten wo man steht (im Vergleich zu anderen M3-Ownern):

So ganz nach Tagesform ist das nicht.
Ein Prozentpunkt sind halt nun mal ungefĂ€hr fĂŒnf Kilometer. Wenn gerade von 91 auf 90 Prozent der Sprung erfolgte, dann werden es bei dir wohl 445 sein. Wenn er dann kurz vor dem Sprung auf 89 steht, sind 440 an Reichweite abzulesen.

Drum hab ich immer auf Reichweite, da diese Anzeige fĂŒnf mal mehr Einzelwerte hat.

M3 AWD LR MĂ€rz 2019


Nach 28t km sind es nunmehr 428km bei 90% SoC.
Zu stark degradiert?

Seit April letzten Jahres und nur 18tkm sind es bei 90% immer noch 449 km.

Hat die Fahrweise und die Außentemperatur einen Einfluss auf die Anzeige?

Hatte heute einfach interessehalber mal geschaut, eigentlich steht meine Anzeige auf Prozent


Ja. Beides.

Dh wenn ich wie heute draußen stehe, der Wagen „kalt“ ist und ich vorher geheizt bin, wird das berĂŒcksichtigt
 DafĂŒr finde ich die 428km schon wieder ganz gut


Nein, die Fahrweise hat keinen Einfluss auf die TR. Die Temperatur jedoch schon. Einen genauen Zusammenhang zwischen Temperatur und TR haben wir noch nicht finden könne. GrundsÀtzlich gilt aber, je kÀlter die Zelltemperatur ist, desto niedriger die TR Anzeige. Allzuviel sollte das jedoch nicht ausmachen. 428km bei 90% bedeuten 476km bei 100%. Das liegt noch gut im Rahmen.

Tesla Model 3 AWD LR

267 km
448 km @ 90% SoC
100% AC geladen

Wobei ich bisher nur Kurzstrecke gefahren bin, 25 km zur Arbeit und 25 km wieder zurĂŒck bei Temperaturen zwischen 4 und 10 Grad Außentemperatur.

LR AWD seit MĂ€rz 2019
37 tkm
441 km bei 90%
DC/AC-Anteil 55/45

LR AWD seit 03/19, 58tkm:
444km @90%

War aber schon auf 436km @90% aber eine Woche jeden Tag auf 90% laden hat die TR wieder langsam erhöht

DC/AC Anteil: 47/53

LR AWD, 07/19
26.000km
439km bei 90 Prozent.

Meiner lĂ€dt die meiste Zeit ĂŒbrigens nur auf 89%


Bei Ladung um die 90 (und weiteren eingesteckt lassens) ist das BMS auch am Besten in der Lage die Zellen bzw Module untereinander zu balancieren
 Wir haben um die 4000 Batteriezellen die in ich meine 10 oder 12 verschiedenen Modulen parallel verbaut sind.

Wenn die verschiedenen Packs unterschiedlich viel Ladung haben sinkt die angezeigt Reichweite weil das Modul mit der niedrigsten Spannung die Untere, und das Modul mit der höchsten Spannung die Obere Grenze angeben.
Das BMS sagt es ist jetzt „leer“ wenn das schwĂ€chste Modul unter eine gewisse Grenze fĂ€llt, damit dieses nicht weiter entladen wird, auch wenn die anderen noch mehr Spannung haben und noch ein bisschen könnten.
Das BMS hört auf zu laden wenn das stĂ€rkste Modul die Spannung erreicht hat die fĂŒr die Zielladung steht, auch wenn die anderen Module noch weniger Spannung haben, und noch weiter etwas Ladung aufnehmen könnten.

Was ihr da an kleinen Schwankungen beobachtet sind einerseits UmwelteinflĂŒsse, andererseits diese Balancierung. Macht euch nicht ins Hemd wenn da weniger Reichweite steht, da ist in den allermeisten FĂ€llen nichts „degradiert“, sondern einfach nur etwas aus der Balance heraus.

Dieses balancieren ist ĂŒbrigens auch ein Grund fĂŒr den Satz im Handbuch dass man den Wagen doch bitte zum Beispiel ĂŒber Nacht immer zum Laden anstöpseln möchte wenn man die Gelegenheit hat.