Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Andere Fahrzeuge mit Tesla UMC laden?

.

Habe zwar noch nicht probiert bin aber überzeugt das es geht-der UMC ist klassischer Typ2 Standard :smiley:

Zumindest Zoe scheint nicht auf Anhieb zu funktionieren:
goingelectric.de/forum/renau … tml#p69657

Liegt das nicht an den „etwas hohen“ Fehlerstrom den die Zoe standardmässig erzeugt? (meine das hier im Forum gelesen zu haben)

Am SuC gibts keine zusätzliche Nase. Der Stecker passt problemlos in den Zoe.

.

Danke für die Bilder. Ich dachte auch die SuC-Stecker seien etwas Eigenes, aber sie haben die Standard-Typ2-Stecker genommen und nur die Kontakte anders belegt. Denn normalerweise ist Typ2 nur AC, oder?
Wobei, die Pinanordnung ist gleich, aber bei Wikipedia hat der Stecker die Pins und bei deinen Bildern hat die Ladebuchse die Pins. -> Ich bin verwirrt und les mich mal weiter ins Thema ein :slight_smile:

Tesla nutzt das Standard Typ2 Layout des Steckers mit der selben Belegung wie alle anderen Typ2 Lader auch - sonst könnte Model S nicht dreiphasig an jeder beliebigen Typ2-Säule laden. Die Pins dürften nur etwas länger sein als beim Standard. Am Supercharger wird dann dem Fahrzeug mitgeteilt, dass auf Pin x y z nicht Wechselstrom kommt, sondern Gleichstrom.

Bei Wikipedia siehst du den Stecker, der in die Ladesäule kommt. Bei Tesla-Fan siehst du den Stecker, der ins Auto kommt. Beide sind nicht identisch.

.

Also beim i3 gehts nicht. Hab ich schon probiert.

Hier haben wir alles zusammengetragen, was wir über Teslas Supercharger-Stecker wissen:
:arrow_right: DC-Laden: CCS vs. Typ 2 (Tesla), technische Diskussion
:arrow_right: Supercharger: Schutz vor Missbrauch und Fehlbedienung?

@TeeKay: Danke. Note to self: Stecker ist nicht gleich Stecker!
@Volker.Berlin: Danke für die Links. Dann kann ich das bei Openstreetmap mal nachtragen…
Back on topic

.

Beim Kollegen am i3 passiert nix mit dem Tesla UMC -kein Laden keine Reaktion somit Falsches Pilotsignal

Anders herum das i3 Kabel ging am Tesla ohne prob

Hält Tesla sich nicht an Regeln Protokoll von Typ2 ?

Zoe Smart ED ging auch nicht auf Treffen getestet mit unserem UMC

Normaler Weise hätte es gehen müssen!

Mit US-UMC (per „spezial“ :smiling_imp: Adapter) erfolgreich TR geladen. Das UMC reagiert aber sehr empfindlich auf den beim TR auftretenden Gleichfehlerstrom. Der Typ-B hat nicht ausgelöst, aber der UMC hat desöfteren abgeschaltet.
Ach ja, das warum: da es ein US-UMC war konnte der 40A. immerhin 8A mehr als der TR sonst lädt. Gehörte zu einem importierten Schrott MS.

Bye
mikeljo

Wenn du dort auch gelesen hättest, wären dir die Aussagen des Fotografen aufgefallen:

Die Nase auf dem Bild ist eine optische Täuschung. Es ist der Schattenwurf der zwei Signalpin-Buchsen auf der Innenwand der Steckerhülle. Die Kontur der Steckerhülle ist ohne Nase. Das, was wie eine Nase aussieht, sitzt außerdem nicht in der Mitte. Bei Nasen sollte man auf so was Wert legen! :wink:

.

Einspruch. Wir laden unseren smart Ed über den Tesla UMC. Allerdings hat der smart die schnellledeoption, die ja gewaltig Aufpreis kostet. Dafür geht es dann völlig problemlos.

Nächste Woche teste ich den e-Golf mit dem UMC.

.