Ammenmärchen, dass E-Autos kaum sauberer sind

Auf Basis dieser 3 Datenblätter kann man leicht ausrechnen ab wann das E-Auto sauberer ist !

Zusammenfassung vorab: Nach spätestens der Hälfte der Betriebszeit ist der Rucksack der Batterie eingespielt.

Tesla Vergleich mit BMW 7er

Deutscher Strommix !
156 gr. Tesla S
279 gr. BMW 7er
123 gr. Differenz
Tesla 70 / 85 / 90
Batterie 8,40 t / 10,2 t / 10,8 t
68.290 km / 82.923 / 87.801 km
Ökostrom 5 gr. !
274 Differenz
30.656 / 37.225 / 39.415

Kleinwagen:
160 gr. ICE-Auto
100 gr. BEV

Batterie:
6 t = 50 kWh / 50% 3t. = 25 kWh Batterie
60 gr. Differenz
100.000 km ! 50.000 km
155 Differenz bei Ökostrom
38.709 km 19354

Anmerkung: Auch bei Kleinwägen wird oft mit 180-200 gr. Co2 gerechnet.
Jedoch wenn Akku mit 50 kWh angenommen dauert es relativ lange bis eingespielt.
Mit Ökostrom geht es bei allen sehr rasch. (2-3 Jahre)



Tut mir leid, aber das Nachvollziehen der Zahlen ist mangels Strukturierung und fehlender vollständiger Angaben der Einheiten für mich nicht nachvollziehbar. Kannst Du die Darstellung verbessern?

hier der Link:

www3.mercedes-benz.com/fleet-sal … ifikat.pdf

Im Thread was ist die beste Studie zu CO2 Bilanz von e-Autos gibt es dazu mehr und genaueres von snooper77.

Cheers Frank

Bitteschön ! :slight_smile:

Ich komme beim 7er auf über 320g. Das Schönrechnen der Verbrenner nervt nur noch

Ok mit 11,8 l Verbrauch ?

Und Bereitstellung der Energie. Das wird auch geschönt.

kommt noch 20% oben drauf. Kommt der Strom der (privilegierten) stromintensiven Raffinerien noch aus Braunkohle hinzu, dann muss man 150g CO2 hinzurechnen.

Bei der Ölförderung selbst wird oft auch noch sehr viel Gas nebenbei kontrolliert abgebrannt.