Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

"Always connected" fehlt im Model 3

Mein Model 3 steht in der Tiefgarage und ist mit einem Wlan verbunden, hat aber keine GSM-Verbindung. Somit kann ich es mit der App nicht aufwecken (zum Beispiel um im Winter vorzuheizen usw.).

Im Model S ging das mit dem „Always connected“ Häcklein. Stört das niemanden ? Hat jemand eine Idee ?

Bin dankbar für jeden Hinweis.

LG
Adrian

Stört mich auch. Ohne mobiles Internet bzw. Netz kein Wecken möglich. Wäre echt cool wenn Tesla das Wifi nicht komplett nach ein paar Stunden abschalten würde. Machen sie zur Zeit leider, mein Model 3 kann ich wegen unterirdischen mobilem Internet bzw. Netz bei mir daheim nicht mehr wecken wenn er länger steht. Ich behelfe mit mir dem Auf und Zuschließen Trick, wenn das Auto nicht weit weg steht geht das ja per Bluetooth. Dann ist er wieder wach und alles klappt und ich muss wenigstens nicht vor dir Tür um z.b. zu Klimatisieren bevor ich losfahre. Hoffe das Always On für Wifi kommt, soviel Strom zieht das auch nicht das man es total abschalten müsste.

Und ja, es gibt noch weiße Flecken für mobiles Internet bzw. Netz auf der Karte in Deutschland. Aber die Anbieter träumen schon von 5G, wobei LTE noch nicht einmal korrekt überall läuft. Traurig.

mfg

Was passiert, wenn man per App zwischendurch einen Befehl auslöst? Z.B. für 10 Sekunden eine der Sitzheizungen einschalten? Ich steh vor dem gleichen Problem und dachte mir ich löse das, indem ich die Tesla API in einem Web-Service verwende, um z.B. 1x die Stunde ein Kommando ab zu setzen (Schlimmstenfalls kurz auf- und zuschliessen).
Natürlich nur, während das Auto in einem örtlich begrenzten Bereich steht. Den WiFi Empfang hab ich bereits mittels Repeater aus der angrenzenden Waschküche sichergestellt.

Sobald ein Befehl zum Model 3 durchkommt, geht mit hoher Wahrscheinlichkeit der Timer bis im Tiefschlaf wieder von vorne los. Wie gesagt wenn der Wagen vor dem Haus steht, hilft der Trick einfach auf- und zuschließen die App braucht keine Verbindung, das geht per Bluetooth. Danach ist das Model 3 im WLan und somit auch in der App da.

Always Connect per WLan/mobiles Netz wäre so was von gut. Würde viele Probleme in ländlichen Gegenden lösen. Könnte man auch intelligent gestalten seitens Tesla. Wenn er sich in ein WLan einbucht = Always Connect an. Wenn er zwar WLan in der Umgebung hat, aber nicht verbunden ist = Tiefschlaf mit WLan off. So ist nur Daheim oder so gewährleistet das WLan immer an ist, meistens hängt er eh am Strom im eingebuchten WLan z.b. Daheim und es kann immer aktiv sein.

mfg

In diesem Projekt Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM wird extra aufgepasst das die API nicht dauerhaft angesprochen wird da sonst bis zu 4kWh am Tag verbraten werden. Könnt euch ja die Maßnahmen angucken die es verhindern :wink:

Die Lösung (für mich): Sentry-Mode einschalten. Auto schläft nicht mehr ein=alles gut. :slight_smile:

Oh, das war mir gar nicht bewusst, dass sich das Model 3 im WLAN ohne LTE nicht aufwecken lässt :open_mouth: Gestern habe ich einen Access Point bestellt, weil ich in der Garage kein Netz habe. Das war wohl umsonst … Wenigstens habe ich in Zukunft Spotify in der Garage.

Hoffen wir, dass Tesla das ändert.

@Sonixdan
Genau darum meine Lösung, so bleibt es immer schön verbunden…

Verbraucht aber mehr Strom :slight_smile:. Aber irgend einen Tod muss man sterben :smiley:.

mfg