Alternativen und Vergleiche zu den Tesla-SuC-Stationen

Habe letztens auch für 11,08€ ungefähr 30,79kWh geladen über MVV.

Und ein anderes Mal wurde nicht erfasst oder berechnet.

@flamesoldier @Felixkruemel
Ist mir jetzt erst die Tage aufgefallen, dass an Allego Säulen der Preis niedriger ist.
Hatte die Karte eigentlich nur als Backup und nie genutzt da teuerer als ADAC oder Tesla.
Die Karte gab es über meinen lokalen Hausstromversorger kostenlos, als ich auf den Autoladestrom Tarif umgestellt hab.
Bisher hatte ich nur gedacht, das die günstigen Preise nur an seinen Säulen in der Umgebung gelten.
Aber das Wochenende in Essen an der Messe DC und am Baldeneysee AC für 31 Cent gezogen.
Andere DC sind 0,64€ und AC 0,48€
Ist vielleicht ein Fehler im System aber man freut sich.

Das ist aber schon die schwarze Plugsurfing RFID Karte? Hast du die mit der App verknüpft? Soweit ich weiß gibts ja auch noch einen Ladechip.

Nee, die hat das Branding von Rhönenergie aber ist eigentlich eine normale Plugsurfing Karte.
Nur im Großraum Fulda gibt es eigene Säulen und da auch einen Sonderpreis.
Warum der jetzt auf einmal bei allen Allego Säulen auftritt- keine Ahnung
Vielleicht, weil ihre Säulen auch von Allego kommen?

Danke für die Hinweise zu Bonnet, das hatte ich tatsächlich noch nicht auf dem Schirm bevor ich es hier entdeckt habe. Anmeldung geht vermutlich über Kreditkarte in der App, korrekt?

Frage mich allerdings, wie lange die das Preisniveau durchhalten können - die legen doch offensichtlich zumindest in D aktuell nur drauf, oder?

Referall Code nicht vergessen!

Und die ganzen Coupon Codes.

Bonnet ist ganz neu und das ist eher Lockangebot.
Allego ist aber zugegeben aus Businesssicht eher billig, denn irgendwie haben alle Billigkarten immer Allego dabei, so z.B. auch Freshmile. Glaube kaum das Bonnet da drauf zahlt.
Ladenetz scheint beim Einkauf auch günstiger zu sein, da gibts auch einige ausländische Angebote.

1 „Gefällt mir“

Gibt’s grade bei Groupon für 7,99€ statt 24.-€
Einstiegsgebühr. Hab bestellt.
https://www.groupon.de/deals/bip-go-4

3 „Gefällt mir“

Verstehe ich das richtig, dass diese Bip&Go für die Autobahnen in Frankreich ist, mit der Option diese zu Italien, Spanien und Portugal zu erweitern? Andere Länder sind nicht miteinbezogen, oder?

Ja genau so ist es. Ich bin gerade auf dem Weg in die Bretagne und der Bip&Go piept fleißig bei jeder Mautstelle. Auch in Italien funktioniert der problemlos bzw. dort wird es eher über das registrierte KFZ Kennzeichen realisiert. Die EUR 1,70 pro genutzten Monat ist es mehr als Wert.

3 „Gefällt mir“

Ich denke ShellRecharge hat auch jetzt neue Preise in AT, wollte gestern bei has.to.be / da-emobil laden und es hat nicht mehr 30 Cent/Minute gekostet, sondern 66 Cent/kWh + 1 Cent / Minute.

Aral Pulse über swisscharge.ch hat sich jetzt wohl auch erledigt.

Frage: Ist Shell Recharge, trotz hinterlegter Bankverbindung nicht in der Lage, eine SEPA Lastschrift hinzubekommen?

Kreditkarte kann man offenbar auch nicht in den Account dort einpflegen?

Um es kurz zu machen: Ich bin dieses Wochenende rund 2500 km herumgefahren (MUC, via Prag nach PL, Lodz, Krakow, Brno, Wien).

Nach dem Verhalten und „Überraschungen“ bei den theoretisch günstigeren alternativen Ladestationen (mal abgesehen von wiederholten technischen Problemen

  • 150kW Säulen die nur 75 kW liefern,
  • Ladestau wegen zu geringer Anzahl an Ladepunkten pro Ladestation),

hat mich das

  • Ignoieren dieser Anbieter der lokalen Gesetzgebung (Anpassen der Preise nach oben ist nur 1x pro Tag, zu Mittag, erlaubt),

und die

  • drastischen Preiserhöhungen
    – Änderung von 0,30 €/min auf 0,66 €/kWh+0,01 €/min bei ShellRecharge und has.to.be

und

  • unerwarteten Berechnungskonditionen
    – 1h Minimales Abrechnungsintervall bei POD St. Pölten für 15,11 € bei Plugsurfing für 10 min / 14 kWh

und die Unfähigkeit von ShellRecharge

  • eine ordentliche Rechnung zu legen und im Portal anzuzeigen,
  • vor Legung einer ordentlichen Rechnung bereits Mahnungen zu verschicken,
  • trotz hinterlegter Kontoinformation keine SEPA Lastschrift durchzuführen zu können

und die Präpotenz von Orlen Charge (PL)

  • Verweigerung das Angebot an alle EU Bürger gleich einfach nutzbar zu machen (mühsam - und „nur zufällig“ mögliches Ändern des AppStores auf DE, nur um die App installieren zu können, ohne die man deren Roaming-Freie Ladestationen nicht aktiviert bekommt)

davon überzeugt, bei einer „echten“ Langstreckenreise, wo es „einfach funktionieren muß“, schnell und schmerzlos zu marginal teureren (DE, CZ) bzw den günstigesten (PL) Superchargern von Tesla einkehren zu lassen…

Abrechnung praktisch in der Minute nach Beendigung des Ladevorgang,
Abbuchung via Kreditkarte in der Landeswährung
Sofort ersichtliche Kosten im Account
Ladestationsbelegung, Leistung im Navi

Kurz: Keine (negativen, auch zeitlich abgesetzten) Überraschungen. Also lieber ein bischen mehr Bezahlt und Gut ist, vs. Drama ob in App/Internet veröffentlichte Ladekosten den dann irgendwann abgebuchten (oder auch nicht) Kosten entsprechen, weil noch schnell Preisänderung (zum illegalen Zeitpunkt) durchgedrückt werden, oder Gebühren, die im Kleingedruckten des Vertrages versteckt sind, eingehoben werden…

7 „Gefällt mir“

Hat von euch jemand die Ladekarte von Vlotte? Da gibt es noch einen Minutentarif bei EnBW…

Das ist ja mal deftig! :smiley: :astonished:

Bestätigt mich aber in meiner Ansicht, dass Tesla nur recht schnell war mit der Preisanpassung bei den SuC nach oben…die anderen werden alle nachziehen und dann „stimmt“ das Preisgefüge irgendwann wieder. Leider eben auf deutlich höherem Niveau.

1 „Gefällt mir“

Ich habe mit Shellrecharge in NL im Mai AC 22,11 kWh geladen, aber eine Rechnung habe ich noch nicht.
In 2020 habe ich die Karte das letzte Mal vorher genutzt, dann kam was, monatlich und mit SEPA sollte es auch bezahlt werden.
War aber noch wahrscheinlich New Motion damals.

Ich hab inzwischen in meinem spam ordner ein mail mit pdf, was die rechnung sein soll, gefunden. Im mailtext steht, dass sie die kosten automatisch einziehen werden.

Und dann mahnung, geharnischte worte - und seit ca 1 woche keine reaktion von deren kundendienst…

Wtf…

Uh, dann muss ich auch nachschauen

Glaube kaum das EnBW erhöhen wird.
Die werden die Preise möglichst lange gleich halten.
Und es gibt weiterhin aktuell noch Bonnet ab 30ct/kWh und ich kann mir vorstellen, dass es demnächst wieder irgendwann ein Start-Up gibt.

Und vergiss nicht Elli mit 35ct/kWh bei Ionity und 12Monate Preisgarantie.

Supercharger sind immer noch deutlich teurer in DE als Allego, Ionity, Fastned und auch Aral und EnBW.

1 „Gefällt mir“

Pfalzwerke ist zum Glück weiterhin günstig (AC 28 Cent, DC 38 Cent), aber leider nur mit sehr wenigen Standorten verfügbar.

Hm, dein Wort in EnBWs Ohr…ich hab da so eine Vorahnung, warten wir mal ab.
Klar, Startups wird’s immer wieder mal geben, aber preislich nachhaltig ist das meistens nicht, siehe auch die ganze Entwicklung dieser Flatrate-Angebote, das ging ja ziemlich in die Hose.

1 „Gefällt mir“