Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Alles wird gut!

ohne das m3 je gefahren zu sein - den i3 hingegen schon, und der ist klasse! - gehe ich frech davon aus, dir sagen zu können: ja, da darfst du dich auf etwas tolles freuen :smiley: :exclamation:

Abholung gestern in Neuss. Bei der Abholung (und auch bis jetzt) nur Kleinigkeiten gefunden.
Der Tesla war handgewaschen, sauber und auch die Übergabe war sehr gut und angemessen. Ausführliche Vorstellung folgt noch.
Nur eines: einen Kickdown im Sportmodus sollte man den Mitfahrern wirklich vorwarnen! Ich bin von meinen Moppeds ja noch stärkere Beschleunigungen gewohnt, aber wie die Kraft so ansatzlos ohne jede Verzögerung einsetzt, ist brutal.

Ich war aus Spaß gerade mal in Feldkirchen/Kirchheim (München) im neuen Abholcenter (es wird nicht mehr im „Kuhstall“ ausgeliefert, sondern 3min weiter in der Ammerthalstrasse 32) um zu sehen, ob mein Auto schon rumsteht (Termin Mittwoch).

Es waren zufällig ein paar Tesla Mitarbeiter da. Fenster vom Büro ging auf, ob man mir helfen könne. Als ich sagte, ich würde am Mittwoch mein Auto holen und wäre einfach so vorbei gekommen, lachte die Dame und meinte, dass ich ein wenig früh dran wäre und alle Autos in der Halle stünden. Erkenntnis: freundliche Mitarbeiter.

Draußen standen zwei Model 3 (beide Performance) - einer angemeldet, einer schwarz mit rotem Band am Spiegel. Ich habe mir die beide rund herum angesehen und fand da nix zu bemängeln. Spaltmaße sind im Toleranzbereich, keine Auffälligkeiten am Lack.

Das Ausliefercenter macht einen sehr schönen Eindruck, wenn auch noch etwas provisorisch.

Weil ich gerade die Frage bekam: in meiner Email steht als Abholung „Feldkirchen“. Der Link geht auf Google Maps und zeigt das SeC Feldkirchen in der Hohenlinder Strasse. Dort hängt ein Zettel in der Türe mit der neuen Anschrift. Siehe Bild.

Wir haben ein M3P seit Montag und heute (Samstag) den ersten löngeren Ausflug damit gemacht (350 km).
Was soll ich sagen: Wir sind begeistert! Das Fahrwerk und der Antrieb sind vom Allerfeinsten (ich hatte vorher diverse Audi A6 und BMW, zuletzt 530d). Die Verarbeitung des Innenraums ist hochwertig und vollkommen einwandfrei. Unser Model 3 hat auch sonst keine Probleme (gestern ging das AC Laden kurzfristig nur 2-phasig, ist aber jetzt wieder ok), lediglich das Typ 2 Ladekabel wurde bei Auslieferung vergessen. Kommt aber sicher noch.
Jedenfalls hat uns die Fahrt heute ein Grinsen nach dem anderen auf‘s Gesicht gezaubert. Der Wagen fährt sich sportlich straff, aber nicht zu straff. Das kleine Lenkrad und das direkte Lenkverhalten ist einfach nur geil. Ich kann allen, die Zweifeln, nur sagen: Vergesst es. Ihr werdet begeistert sein. Macht total Laune, das Auto.

Grossartige Postings und vielen Dank für alle die hierzu beitragen und beigetragen haben.

Schade nur das ich vor einigen Tagen versucht habe genau einen solchen Threat aufzumachen und dieser von den Moderatoren auf dieser Seite sofort gesperrt wurde mit der Aussage diese Erfahrungsberichte würde ich ja in all den anderen Threats finden und nach Rücksprache wurden da auch nich nachgelegt es gebe bereits mehrere Hundert und es wäre einfach zu viel.

Sehr bedauerlich und wirklich unnötig und verbesserungsfähig.

Es freut mich somit besonders das es also doch noch jemand geschafft hat dieses Thema hier zu eröffnen und ich freue mich noch mehr weitere Berichte zu lesen.

Viel Spass euch allen stolzen Model 3 Besitzern!!! Ich bin neidisch aber habe eine wunderbare Vorfreude…

So, auch ich gehöre nun zu den Besitzern!

Übergabe soweit problemlos.
Das Auto sieht soweit einwandfrei aus (ich hab nicht mit der Lupe geschaut, aber keine offensichtlichen Kratzer oder anderes gefunden).
Ein Fleck auf dem Leder vom Rücksitz wurde direkt vor Ort noch nachgeputzt (Meine Frau hat ihn entdeckt, mir wäre er wohl nicht aufgefallen)

Batteriestand beim abholen war 95%.

Die Einführung ins Auto war kurz, aber völlig OK. Das meiste will und muss ich sowieso selber kennenlernen. Grundfunktionen kurz erklärt (Gangschalten, Navi, öffnen von Frunk/Trunk/Handschuhfach), Licht, Scheibenwischer. Einstellen der Seitenspiegel / Steuerrad, Ladeklappe, etc. Wusste ich sowieso alles schon - man liest ja das Handbuch :wink:

Erste Fahrt TOP. Die beschleunigung - einfach Hammer. Das ganze ohne lautes Motorengeräusch - ein Traum!
Fazit Kind (2.5J): „Boah, ich bin in einer Kugel!“ (wohl wegen Panoramadach oder so… :laughing: )

Direkt beim ersten mal aussteigen am Zielort (öffentlicher Parkplatz) kam auch schon der erste Model S Fahrer vorbei: „Schönes Auto, passt super mit den Aero Felgen und der Farbe!“. Er durfte natürlich auch kurz auf dem Fahrersitz platz nehmen :slight_smile:

Alles in allem: Sehr zufrieden!

Grossartig und gratuliere!

Kinder können oft am besten ausdrücken was wir eigentlich fühlen!

Das Video hier fand ich sehr sympathisch, frisch gebackene Model 3 Owner in Deutschland treffen sich am Schnelllader:

youtube.com/watch?v=t_bIhJxfWng

Wir sind am Wochenende mit unserem neuem M3P rund 250 km gefahren, etwa zu gleichen Teilen Autobahn und Landstraße.
Was mir dazu nach einigem Reflektieren der Eindrücke eingefallen ist: Das M3P ist ein richtiges, sehr sportliches „Fahrer-Auto“. Es macht unglaublichen Spaß, den Wagen bei schönem Wetter über kurvige Landstraßen zu bewegen. Vor allem mit Lenkung auf Sport-Modus und Rekuperation auf Normal (also stark). Kraft ohne Ende und ein wahnsinnig gutes Fahrwerk. Gewichtsverteilung 50:50, tiefer Schwerpunkt. Also, wer da keine „Freude am Fahren“ spürt, dem ist nicht zu helfen :slight_smile:
Da stören (mich) die fehlenden Instrumente hinter dem Lenkrad auch überhaupt gar nicht. Im Gegenteil: Man sieht mehr von der Straße und von der Landschaft. Das ist ein völlig neues, ganz direktes Fahrerlebnis - schon fast Go-Kart Feeling im allerbesten Sinne.
Auf der anderen Seite war die Fahrt auf der Autobahn nicht ganz so entspannt wie früher in meinem 5er BMW. Die Windgeräusche sind deutlich lauter, was vermutlich dem Glasdach geschuldet ist. Das Fahrwerk ist bei Geschwindigkeiten um 200 km/h auch nicht so souverän wie beim BMW. Fährt man etwas langsamer, so um 130 … 150 km/h, kann man den Autopiloten einschalten und dann ist es auch wieder total entspannend. Ich muss noch versuchen, ob die mittlere Einstellung der Lenkung für die Autobahn vielleicht besser geeignet ist. Jedenfalls ist das M3P nicht unbedingt eine Reiselimousine. Wenn es nur um’s Kilometerfressen geht, ist man mit 5er/A6/E-Klasse etwas besser bedient - aber natürlich gibt’s die alle nicht elektrisch. Ich nehme an, dass das Model S für’s entspannte Fahren auf der Langstrecke ebenfalls besser geeignet ist, da habe ich aber keine eigenen Erfahrungen.

Bei mir auch alles gut -> Details hier

Freut euch auf euer Auto :sunglasses:

Alles wird gut:
cleantechnica.com/2019/02/24/te … d-the-bad/

Ich bin ebenfalls schwer begeistert -> Mein Model 3

Der einzige Mangel war ein winzig kleiner Lackschaden am linken Außenspiegel, den ich wirklich erst machen lassen werde, wenn das Fahrzeug eh ins SeC muss. Ladekabel und Spoiler waren bei mir vorhanden.

Ansonsten muss ich sagen, dass meine Erwartungen von 2016, als ich reserviert habe, weit übertroffen wurden. Der Preis des M3P in Vergleich zu dem zuerst favorisierten Mid-Range war allerdings auch höher als ursprünglich geplant :wink:

Den Vergleich zu einem dicken 5er BMW würde ich jetzt nicht unbedingt ziehen wollen, das ist ebenso wie SUV eine andere Kategorie von Fahrzeug mit entsprechenden Vor- und Nachteilen. Den C-Klasse-AMG, den ich mal gefahren bin, den deklassiert das M3P locker in jeder Hinsicht, etwa bei der Beschleunigung, beim Cockpit (die Knöpfe und Drehschalter im AMG fand ich nicht der Klasse angemessen), beim Audiosystem (sowohl Bedienung als auch Sound), beim Kofferraumvolumen, der Straßenlage, beim Fahrwerkskomfort und vor allem beim Spaßfaktor, der hier ohne Abgas-Emissionen und bei extrem niederigem Geräuschpegel vorhanden ist.

Also freu dich auf dein Model 3, es würde mich sehr wundern, wenn du es nicht lieben wirst :slight_smile:

Da haben sie mich gleich zweimal zitiert :open_mouth:

Hab gerade gesehen, dass ich auch zitiert wurde :laughing:

krass, haben die alles hier abgeschrieben… wurde auch zitiert…

Nach einem Termin-Chaos durch falsche Emails und einem vergeblichen Abholversuch :imp: (oh, das Fahrzeug ist in München, nicht in Nürnberg!) letzten Montag, hat es heute nun geklappt.
Nach einem schnellen Trade-In des Altfahrzeugs, ging es gleich zur Abnahme des Fahrzeugs.
Der Salesmitarbeiter hat sich noch für die schlechte Aufbereitung entschuldigt, das Model 3 war nicht besonders sauber gewaschen und hatte hier und da noch Klebereste. Das vorher zu beseitigen wäre nicht viel Aufwand gewesen, so lässt es aber einen schlechten Eindruck zurück. Abgesehen von einem Lackeinschluss auf der Frunkhaube von ca. 5mm und einem ca. 1cm Kratzer auf dem Kotflügel konnte ich keine Schäden feststellen. Kurze Einweisung, Grundeinstellungen erklärt, zusätzlich Fragen kompetent beantwortet. Geladen waren ca. 200km, Typ2 Ladekabel war auch dabei. SW Update auf 2019.4.3.1 845bbfe stand auch schon an. Ladetests an öffentlicher 22 kWh Säule und 30 kWh CCS verliefen ebenso problemlos.

Darf ich vorstellen: Serenity

Habe meinen heute bekommen. Abholung in Hamburg, mitten auf der „Auto-Insel“ im Kattwyk, ist schon speziell. Aber die Halle war sehr gut hergerichtet. Am Personal nichts auszusetzen, kannten sich mit der Bedinung des Model 3 sehr gut aus. Am Wagen auch alles gut. Sauber, keine gravierenden Dinge die man beanstanden musste. Lediglich ne kleine Welle in einem Türgummi im Einstiegsbereich.
Somit sehr zufrieden und freue mich auf die nächste Fahrt.
Alle, die noch warten, habt Geduld. Es wird und es wird richtig gut.
Alle, die schon grinsend durch die Gegend fahren, fahrt vorsichtig. :mrgreen:

hier zwei geschichten aus dem forum, die hier verlinkt gehören :smiley:

und ich habe meinen inzwischen auch und alles wurde gut

Sehr, sehr schön… komm doch mal zu mir Laden und lenke mich von der Arbeit ab… :mrgreen: