Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Aller guter Dinge sind Zwei

tesla grau.jpgteslablau.jpgHallo Teslafreunde,

hier meine Geschichte.
Bis zum 10.11 war ich Fahrer eines schönen Porsche 997 Targa Bj. 2010.
Seit dem komme ich aus meinem Tesla VIN598 nicht mehr raus.
Diese Sucht ist so schlimm geworden, dass ich mir letzte Woche in Paris noch einen superschönen Tesla Roadster Sport gekauft habe.
Während ich am Anfang immer die maximale Beschleunigung getestet habe liebe ich es mittlerweile, Tempomat gestüzt mit 90 Sachen auf der Autbahn zu fahren und freue mich darüber, wenn ich sehe, dass meine Reichweite immer größer wird.
Oder ich cruise langsam über die lothringischen Landstrassen und höre gute Musik und das Alles ohne schlechtes Gewissen.
Wie kams: Der Tesla geht mir seit Jahren durch den Kopf. Aber woher bekommen das tolle Teil, und wie ist das mit der Wartung.
Also hab ich abgewartet.
Anfang November, nach einer schlaflosen Nacht hab ich morgens bei mobile recherchiert und einen 2010 er Roadster für 87 tsd. Euro gesehen.
Ich hatte die Idee ihn gegen meinen 997 von 2010 zu tauschen.
Ich wär noch am selben Tag hingefahren :slight_smile:
Aber wie das Leben so spielt, das Auto stand in der Schweiz und der Händler meinte, ob er tauschen wolle müsse er noch prüfen.
Mittags bin ich mit meiner Frau nach Paris gefahren.
Schon im Zug hab ich geschaut, ob es da einen Tesla Store gibt.
Meine erste Tat in Paris angekommen, war dann ein strammer Fussmarsch in die Avenue Kléber.
Dort stand er im Schaufenster.
Dunkelblau mit beigen Ledersitzen.
Ich bin gar nicht davon ausgegangen, dass er zu verkaufen war, hab aber trotzdem gefragt.
Dreißig Minuten später war ich der neue Eigentümer.
Aus steuerlichen Gründe konnte ich dann 4 Tage später nicht selbst von Paris nach Saarbrücken fahren, sondern er wurde mir gebracht.
Ihr kennt ja das Gefühl, wenn man das erste mal damit fährt und wenn er dann Nachts in der Garage beim laden brummt.
Ich konnte eine Woche nicht schlafen. Bin teilweise schon um 6 durch die Gegend gefahren. Porsche Good Bye.
Seit dem fahre ich ihn täglich, immer so 100 bis 150 km.
Mein längste Tour ging von Saarbrücken nach Trier und zurück, ca. 220 km.
Ich fahre viel langsamer als vorher.
Der Kick des Schnellfahrens beim Porsche wurde ersetzt durch den Kick des geringen Energieverbrauchs.
Wenn mir das jemand vor 6 Monaten erzählt hätte…

Der 2.Teil der Geschichte:
Als ich in Paris meinen blauen Tesla mit den Überführungskennzeichen abholen wollte, stand im Schaufenster schon der neue Aussteller.
Grau mit schwarzen Verlourssitzen, ein Sport.
Wow ich war beeindruckt.
Er gefiel mir spontan noch besser als mein Blauer.
Kurz vor Weihnachten war ich wieder in Paris.
Ich hatte mir schon vorher ein Angebot für den Grauen schicken lassen.
Im Showroom hab ich dann wieder zugeschlagen.
Das Auto bleibt jetzt zuerst mal bis Juli in Paris , dann will ich ihn mit dem neuen Doppelkennzeichen zulassen.
Ich hab auch darüber nachgedacht ihn erst mal 2-3 Jahre stehen zu lassen.
Auf jeden Fall bin ich glücklich mir noch eines dieser Traumautos gesichert zu haben.
Viele Grüße und noch eine schöne Zeit zwischen den Tagen.

Hugo

Hallo Hugo,

interessante Geschichte und eine sehr bemerkenswerte Wandlung , typisch für Tesla Fahrer :wink:
Da bist Du hier in bester Gesellschaft…

Willkommen & hoffe wir sehen uns bei einem Event / Ausfahrt

Udo

Willkommen im Forum ! :slight_smile:

Wenn das so weiter geht bekommt Porsche noch echte Probleme, können die froh sein, dass die Roadster limitiert sind :smiley:

schon mal über ein Abo oder ne Flatrate nachgedacht ? :smiley:

kommt mir irgend wie bekannt vor :slight_smile:
Wobei ich bezüglich Porsche nicht mitreden kann, bin immer nur sogenannte „vernünftige“ Autos gefahren

wär das nicht das ideale Auto für Deinen Frau ?
Auf jeden Fall noch viel Spaß mit Deinen Roadstern, wir sehen uns bestimmt mal auf einer Ausfahrt :wink:

btw, ich muss am 12.1.2012 beruflich nach Saarlouis, kannst Du dort oder in der Nähe Ladestationen empfehlen ?

Hallo Hugo,

willkommen im TFF Forum.

Bei der Überschrift „Aller guter Dinge sind Zwei“ habe ich an einen Tesla Roadster und ein vorbestelltes Model S gedacht. Von einem Tesla-Fahrer mit zwei Roadstern habe ich bisher noch nicht gehört. Ich denke, damit bist Du weltweit in einer sehr elitären Gruppe.

Würde mich freuen, Dich mit einem Deiner Roadster im kommenden Jahr persönlich zu treffen.

Grüße
Thorsten

Hallo Hugo,

auch von mir ein eletrisches Willkommen.
Mich würde interessieren woher du kommst, warum Paris gibts in DE keine mehr?

Noch einen guten rutsch und viel spaß mit deinem neuen Flitzer.
Das Forum ist fast eine FAQ fundstelle lies dich ruhig mal ein ^,^

Mfg Manu

Hallo auch von mir.
Gleich zwei Roadster, nicht schlecht. Pass auf dass die Soft-Tops nicht verwechselst. :mrgreen:

Viel Spass mit den Flitzern!

Klasse, dann komm einfach bei mir vorbei.
Ich habe an meiner Firma eine 32 Ampere Dose.
Oder Du kannst ins Victors Hotel, die sollen eine 70 Amp Station haben.

Grüße Hugo

Hallo ManuaX

Ich lebe immer einer Woche in der Nähe von Saarbrücken und eine Woche in Paris und in der Nähe von Avignon.
München ist für mich also viel weiter weg .
Mit dem TGV brauche ich keine 2 Std. bis Paris

Grüße

Hugo

Alles , klar … wann und wo, kommen wieviele von uns vorbei ? :wink: :wink: :stuck_out_tongue:

Einen Roadster in Reseve falls der PEM Lüfter mal wieder nicht ran will - gute Strategie.
Auch in den Tagen zwischen den Jahren - viel Freude am Fahren.

Elektrische Grüße
Udo

Hallo Hugo,

willkommen in der Community.

ja, ich kann sehr gut nachfühlen wie es Dir ergangen ist. Noch Anfang des Jahres habe ich über einen RS6 oder einen 911er nachgedacht und habe zum Glück versäumt meinen vermeintlich überflüssigen Termin zur Probefahrt in München abzusagen. Nun ja, nun bin ich seit August einer neuen Leidenschaft verfallen.
:wink: Auch mein Fahrstil hat sich dramatisch geändert und ich bin zwar nicht morgens um 6, dafür aber abends um 23/24 Uhr noch mal elektrisch losgezogen :smiley:

Mittlerweile empfinde ich fast so etwas wie Mitleid wenn neben mir (oder hinter mir) ein Verbrenner Vollgas gibt und wahrscheinlich noch keine Gelegenheit hatte elektrisch Roadster zu fahren - nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht, tolle Verbrenner, dicke Porsche, V8 oder V10 fahren macht natürlich Spass, ist aber eben ein wenig anders :slight_smile:

  1. Monat, Euer erstes Kind? Meine Frau ist gerade mal nicht schwanger, wir habe drei, 6,4 und 2 Jahre alt. Ist für uns also auch ganz schön schwierig mal zusammen zu fahren. Dennoch haben wir mittlerweile ein paar weitere Teslafahrer (die meisten haben nur einen Roadster :slight_smile:) kennen gelernt und haben eigentlich nur nette getroffen. Die Community ist schon super und schaut echt nach vorne.

Wenn Du/Ihr mal nördlich von Düsseldorf vorbeikommt, steht unsere 32A Dose selbstverständlich auch zur Verfügung. Bei Facebook gibt es eine geheime Gruppe Tesla Besitzer, dort gibt es ein Dokument mit Lademöglichkeiten anderer Teslafahrer. Wenn Du bei Facebook bist, kurze PN an mich.
Im Frühling 2012 werde ich eine Drehstromkiste (viewtopic.php?f=9&t=67) mit vielen Tesla eröffnen, hiermit bist Du offiziell doppelt eingeladen :smiley: :smiley:

Viel Spass und immer ein paar KW Reserve im Akku
der mischa

bin dabei!

bin dabei!

Also am 12.1 bin ich in bsp.in Saarbrücken, dann könnt Ihr gerne vorbeikommen.
Die Adresse lautet 66119 Saarbrücken Kossmannstrasse 27
Wir können uns ja vorher nochmal abstimmen.
Es ist übrigens mein 4.Kind :slight_smile:

Viele Grüße Hugo

Der Kick kommt erst richtig, wenn man mangels Ladestation in Italien von Monaco nonstop durch Italien muss, da es die nächste Ladestation in Chiasso (Schweiz) direkt nach der Grenze gibt, aber leider nur mit 16A.
Aber nach fast 5 1/2 Stunden und 360km an der Grenze ankommt und feststellt noch fast 100km „ideal range“ zu haben. Also weiterfahren nach Bellinzona, wo nach 420km eine 32A Dose die Ladezeit halbiert für die Weiterreise nach Feldkirch (HPC 60A).

Aber nach Saarbrücken sind es nur 330km mit Zwischenladen bei Juwi kein Problem. 12. Januar? hoffentlich klappts.

Na ? wie siehts denn aus am 12ten, ich lad Euch auch zu einem feinen Italiener ein (ein guter Freund von mir ) :stuck_out_tongue:

Grüße

Hugo

brauch blos die zustimmung von Meinem Hertzchen dann könnten wir kommen, muss auch noch an einer spaarsamen fahrweiße feilen ^,^
würde aber sehr gerne euch kenne lernen.

gruß Manu

Die Koordination läuft, gibt uns noch bis Mo/Di für feste Zusagen. Die Anfahrtswege liegen vereinzelt zwischen 250 km … 460 km, da will der Rückweg / Folgetag auch gut vorgeplant sein. Bei mehr als 4 Fahrzeuge müssen wir schon etwas Ladeplanung machen und der HPC im Hotel muß richtig ran. :wink: Denke aber da geht was. Eintreffen ist geplant ab Mittag, d.h. Tesla drivers meeting schon zum nachmittag / Kaffee. Soweit der Zwischenstand.

Elektrische Grüße

Udo

ich bin natürlich in jedem Fall dabei, wie schon geschrieben habe ich aber bis mindestens 13 Uhr berufliche Verpflichtungen in Saarlouis, danach habe ich Zeit. Details folgen noch.

So,

muss leider absagen wegen einem festen Termin an dem selben Tag und ein Donnerstag ist sowiso sehr schlecht wenn man sich kein urlaub nehmen kann, trifft auch auf meine Partnerin zu.
Dann also bis zum nächsten treffen viel spaß auch noch am 12. ^,^

P.S: habe gestern gleich mal bei messtar alias Sebastian H. vorbeigeschaut und also, ohne worte :mrgreen: war zwar nur 32A dose aber dafür das ich noch im momment nur mit 13 A lade lohnen sich die 16 km auf jeden fall :wink:
Seine Firma ist sehr groß und auch seine Garegen aber seht selbst.

Gruß Manu

Solange nicht wg. Schneefall „Land unter“ ist bin ich dabei. Angst habe ich nicht wegen den Schnee sonder wg. dem Lüfter - könnte sonst wegen der ausgebrachten Salzlake auf der BAB seinen Dienst einstellen. Habe leider keinen Ersatz mehr, Vielleicht bekomme ich bis dahin scon die Endlösung eingebaut.

Eberhard

Das ist ja super!
Ich kann Euch neben der Hotelstation noch 3 x 32 A Dosen anbieten, sodaß 4 Teslas gleichzeitig laden können.
Bei Bedarf krieg ich da auch noch mehr hin :slight_smile:
Wenn ich Euch noch etwas die Nase lang machen darf.
Das Restaurant ist echt klasse : www.roma-saarbruecken.de ein echter Familienbetrieb auf höchstem Niveau.
Dann gibt es bei mir im Betrieb auch viele interessante Dinge zu sehen.
Bsp wie keramische Buntdrucke für Geschirr, Fliesen und Geschirr entstehen, ein 360 Grad Fotoring mit 8 meter Durchmesser und vieles mehr.
Also ich freu mich auf Euch.

Grüße

Hugo