Aktuellste Software Version Model 3 Deutschland

Hallo, ist den Umluft im Tunnel und Display dunkel schon bei Tesla in der Pipeline ?

Beim Update gestern hatte ich das Auto an der Nabelschnur hängen und habe mit 11 kW geladen. Nach dem Update hat er dann mit 11 kW weiter geladen bis der Akku voll war (80 %). Abends wollte ich ausstecken und habe festgestellt, dass das Auto mit ca. 2 kW weiter geladen und und der Akku nun bei 85 % stand.
Ist das normal? Hat das auch jemand? Haben wir eventuell einen Bug, der die Ladebegrenzung außer Gefecht gesetzt hat?

Meine Erfahrung ist, dass „Erweitert“ auf jden Fall empfehlenswert ist. Es ist nicht gleichbedeutend mit Beta, dafür gibt es das „Early Access“-Programm, das ist nochmal etwas anderes. Mit „Erweitert“ erhält man nur Public Release Versionen. Wie gut die dann sind, kann schonmal schwanken, aber selbst wenn „Erweitert“ ausgeschaltet ist, kann man mal eine fehlerhafte Version erwischen, und außerdem kann man ja jedes Update zurückweisen oder bestätigen. Es gibt also für mich keinen Grund, nicht „Erweitert“ zu aktivieren.

Es gab wohl mal Fälle, da war ein Auto durch ein Update „gebricked“, aber das ist wohl die absolute Ausnahme, und ich weiß auch nicht, wie da genau die Rahmenbedingungen waren, da kann ja alles mögliche ungünstige zusammengekommen sein. Ich denke trotzdem, dass „Erweitert“ empfehlenswert ist, und ich denke, die meisten haben das auch so eingestellt.

Schwer zu sagen. Ich hatte etwas ähnliches: Am Freitag teilgeladen und Ladung über App beendet (PV hat nicht mehr genug Strom erzeugt), in der Hoffnung am Samstagmorgen genug Sonne zu haben. Model 3 blieb dann die ganze Zeit an der Wallbox. Samstagmorgen hat dann die Ladung zur eingestellten Zeit wieder aufgenommen und ist etwas übers Ziel hinausgeschossen. Ich dachte, dass es eventuell mit der Unterbrechung zu tun haben kann. Zu dem Zeitpunkt hatte ich die 32.2.12 drauf, die auch vorher mal korrekt bis zum Limit geladen hatte (Kaufland 50kW). Ich werde das weiter beobachten.

Ja, ich hatte auch während dem Upate geladen, und es hatte bei mir gar gänzlich aufgehört zu laden. Habe es dann am frühen morgen noch so rechtzitig wieder per App starten können, dass der Ladevorgange bis zur Abfahrt wirklich abgeschlossen war.

Schau mal hier: Ungewollt Batterie auf 96% geladen

Bei Apple.

Heute Morgen während des Updates habe ich zum erstem mal gesehen, wo überall Lampen verbaut sind. Während der 35 Minuten hatte ich Licht im Fussraum in den Taschen der Türen und ich glaube sogar die rote Lampe bei geöffneter Tür leuchtete kurz auf.

Nun ist alles wieder „Duster“ im SR+

Der Rest ist wie alle hier schreiben, Netflix mit eigenem Konto in sagenhafter Qualität und toller Sound. Youtube läuft auch fehlerfrei.

Die Anzeige im Display während der Fahrt ist sehr genau und es springt auch kaum ein Auto im Stand hin und her.

PS: Nicht vergessen die App zu aktualisieren, sonst kann man nicht „Lüften“

Ich bin begeistert und werde meinem Model 3 die Verkehrsschildererkennung mal eben selber beibringen.

Hast du die „Ambientbeleuchtung“ eingeschaltet? (Irgendwo bei den Lichteinstellungen)

Hat hier jemand ein Model 3 Standard Range Plus und bereits V10? So wie ich das überblicke, ist das nicht der Fall, oder?

Zwei Beiträge über deinem?

Ähm, bei mir hat die noch nie geleuchtet, bin immer davon ausgegangen, dass das nur ein Retroreflektor ist?!

Ist auch nur ein Reflektor. :wink:

Habe seit der V10 10km auf der Reichweitenanzeige, ob bei 80 oder 100% (390 oder 490km). Habe einen LR AWD. Geht es diesbezüglich anderen ähnlich?

10km mehr oder weniger…?

Würde mich trotzdem interessieren ob das bei anderen auch so ist :slight_smile:

Deswegen ist es ja auch gut, dass Netflix mir berichtet hat, dass sich jemand aus den Niederlanden an meinem Netflixkonto angemeldet hat. Tesla hat die LTE-Flat wohl bei der Telekom NL gebucht. :wink:

Viele Grüße,

  • Don [:-]

Sitze gerade im Auto und hab diesen Bildschirm:

Der Bildschirm reagiert nicht auf Berührung. Wie könnte man jetzt ohne App die Ladung abbrechen?

Habe heute auch V10 bekommen, was mir aufgefallen ist:

  • Visualisierung ist flüssiger als vorher und Gegenverkehr wird echt gut erkannt
  • Autopilot hängt nicht mehr ganz so stark an der linken Fahrbahnbegrenzung
  • Verschiedene Linientypen werden erkannt
  • Spotify heißt jetzt Spötify :slight_smile:

Alles in allem doch beeindruckend was da Softwaretechnisch für Fortschritte gemacht werden.

Reboot. (Bremse + 2 Scrollräder gedrückt halten)