Airbag nicht ausgelöst – Sollte ich das melden?

Hallo zusammen,

ich hatte gestern einen Unfall mit meinem Tesla Model Y und brauche eure Meinungen und Ratschläge zu einem ungewöhnlichen Vorfall.

Der Unfall betraf auch einen Skoda Kodiaq, bei dem alle Airbags ausgelöst wurden. Bei meinem Model Y hingegen hat kein einziger Airbag ausgelöst. Dies hat sowohl die Polizisten als auch die Sanitäter überrascht, die meinten, dass das eigentlich nicht sein könne. Sie haben mir geraten, Tesla darüber in einer bösen E-Mail zu informieren.

Bevor ich jedoch diesen Schritt mache, wollte ich eure Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema einholen:

  1. Hatte jemand von euch schon einmal eine ähnliche Erfahrung mit einem Tesla oder einem anderen Fahrzeug, bei dem die Airbags nicht ausgelöst haben, obwohl es einen signifikanten Unfall gab?
  2. Gibt es bekannte Probleme oder Berichte über Airbags in Tesla-Fahrzeugen, insbesondere im Model Y?
  3. Wie sollte ich am besten vorgehen, um sicherzustellen, dass Tesla diesen Vorfall ernst nimmt und entsprechend reagiert?
  4. Gibt es spezielle Informationen oder technische Details, die ich in meiner Meldung an Tesla unbedingt erwähnen sollte?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße





1 „Gefällt mir“

denke das wäre dann eher ein Fall für’s KBA

edit: ich hatte 2015 einen Unfall auf der AB bei ca. 180 , kurz vorher verzögert auf etwa 100 beim Aufprall, E-Klasse Totalschaden, kein Airbag ausgelöst

3 „Gefällt mir“

Boahh, auch wenn ich die Geschwindigkeit nicht kenne, bei dem Schaden hätte die Seite schon mal auslösen können. :astonished:

1 „Gefällt mir“

Wieviele Personen wurden verletzt? Welche Verletzungen?
Alles Gute, trotzdem!

Augenscheinlich waren die gemessenen Kräfte im Tesla zu gering, um die Airbags auszulösen. Im Skoda war das anders. So einfach ist das.

31 „Gefällt mir“

verletzt wurde zum glück keiner es war innerorts und beide mit etwas unter 50 km/h unterwegs

Die Airbags gehen nicht immer auf, sondern nur wenn die entsprechenden Sensoren einen entsprechend hohen Einschlag melden.
Da es Dir offensichtlich ja auch ganz gut geht, hat das Auto ja auch nicht viel falsch gemacht. Hätte sonst nämlich auch sein können, dass Du ein Knalltrauma von den Airbags hast sowie Prellungen im Gesicht.

21 „Gefällt mir“

wo wurde der „Gegner“ getroffen , Dein Einschlag war sehr seitlich

Autos haben doch heute jede Menge Sensoren die feststellen ob ein Airbag und welcher auslösen soll.

Daher führt nicht jeder Aufprall auch zum Auslösen.

Ob einer auslösen hätte sollen kann vermutlich ein Gutachter feststellen.

Wurdest Du verletzt und hast Du das Gefühl dass dies mit Airbag nicht passiert wäre?

Nur weil beim Skoda alles ausgelöst hat bedeutet es nicht das es bei dir auch sein muss.

19 „Gefällt mir“

Super, wenn dann gleich Unfallexperten vor Ort sind. Bösen Brief schreiben, dass niemand verletzt wurde? Absurd!

21 „Gefällt mir“

Wie gesagt verletzte gab es keine außer leichte schrammen vom Gurt am Hals von mir und meinem Sohn.

Aber wenn einem Polizei und Notarzt sowas an der Unfallstelle sagen ist man ja trotzdem verunsichert ob die Airbags jetzt hätten aufgehen sollen oder nicht.

Gerade wenn man nicht vom Fach ist.

4 „Gefällt mir“

Etwa die gleiche Stelle auf höhe des linken Vorderrads

Ich denke mal, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Vermutlich war der Aufprall seitlich, sodass die tatsächlichen Kräfte gering waren.

2 „Gefällt mir“

Hmm, wenn ich die Frunk Haube so anschaue, die scheint nahezu unversehrt zu sein von daher scheint der Aufprall sehr seitlich gewesen zu sein, ein Auslösen der Airbags scheint demzufolge nicht zwingend erforderlich . Beurteilen anhand von Bildern ist aber sehr schwierig.

1 „Gefällt mir“

In die Entscheidung, ob und welche Airbags wann genau ausgelöst werden, fließen viele Faktoren ein. Nicht nur wo der Tesla genau wie stark getroffen wird. Das Fahrzeug weiß auch, wie schwer du bist und sogar wie deine Gewichtsverteilung auf dem Sitz ist. Wenn der Airbag nicht ausgelöst hat, wird er auch nicht nötig gewesen sein.

7 „Gefällt mir“

Vermutlich hat dein tesla eine bessere Knautschzone und es kommt weniger „Kraft“ bei den insassen an.

Hast du denn mit dem Kopf oder anderen Körperteilen den Holm berührt? Oder das Lenkrad?

Nur dann hätte der Airbag eine Schutzfunktion. Und du hättest Verbrennungen am Hals und Oberkörper. Zumindest war das damals bei meiner Frau so, als sie im Audi einen Unfall hatte und der Airbag ausgelöst wurde.

2 „Gefällt mir“

Erstmal: ich hoffe, es geht Dir gut!

Du müsstest dazu schon ein bisschen mehr über den Unfallhergang erzählen.
Dass die Airbags im anderen Fahrzeug ausgelöst haben, heißt alleine noch nicht viel, das kann ja zB in einem ganz anderen Winkel und bei einer anderen (eigenen) Geschwindigkeit betroffen gewesen sein.
Airbags sollten dann auslösen, wenn sie verhindern, dass Du hart auf Teile des Fahrzeugs schlägst oder aus dem Auto geschleudert wirst. Ansonsten DÜRFEN sie nicht auslösen, denn zum einen gibt es auch durch den Airbag Verletzungsgefahr, zum anderen kann ein Airbag nur einmal auslösen, und es kann immer sein, dass es einen sekundären Aufprall in einem Unfall gibt, in dem Du den Airbag noch mehr brauchst, zB wenn Du auf die Gegenfahrbahn geschleudert wirst.
Er sollte also nur dann auslösen, wenn das wirklich notwendig ist.

12 „Gefällt mir“

Hier kannst Du ein paar Informationen über die Airbags im Y finden.

Es kann zu erheblichen oberflächlichen Beschädigungen des Fahrzeugs kommen, ohne dass die Airbags auslösen; andererseits kann ein geringer struktureller Schaden dazu führen, dass die Airbags auslösen. Das äußere Erscheinungsbild des Fahrzeugs lässt daher keine Rückschlüsse darauf zu, ob eine Auslösung der Front-Airbags hätte erfolgen sollen.

https://www.tesla.com/ownersmanual/modely/de_lu/GUID-0943510B-B8A7-4E0E-8998-62ACB9BD4D12.html#:~:text=Die%20Airbag-Warninformationen%20sind%20auf,Sicherheitsgurt%20an%20beiden%20Vordersitzen%20ausgestattet.

Die Airbags werden ausgelöst, wenn die Sensoren einen Aufprall erkennen, der die Auslösegrenzwerte überschreitet. Diese Grenzwerte wurden so ausgelegt, dass der Schweregrad eines Aufpralls rechtzeitig erkannt wird, damit die Airbags die Fahrzeuginsassen schützen.

7 „Gefällt mir“

Da niemand im Y verletzt wurde - keine Airbags ist doch gut?

Habt Ihr ein Schleudertrauma? Wenn Nein würde ich behaupten dass der Unfallgegner die Kräfte dermaßen weggesteckt hat dass kaum bei euch was ankam. Wenn es schon die vordere Achse inklusive Reifen rausreisst war da vernünftig Kraft am Werk, die ist dann aber wohl nicht bei euch gelandet ^.~

Von mit auch alles Gute, zum Glück ist euch nichts passiert~

2 „Gefällt mir“

Vorne im Radhaus ist kein Crash Sensor die sitzen in Tür und frunk vorne