Absturz Display dunkel während der Fahrt

Hatte gestern ein seltsames Erlebnis: Das Display schaltet während der Fahrt einfach ab (dunkel). Und das blieb dann erstmal für eine gefühlte Ewigkeit so. Das Auto kann dann noch eingermaßen normal weiterfahren, aber man sieht halt keinen Tacho mehr. Auch das Blinker-Klacken ist nicht zu vernehmen, ich nehme aber an, daß die Blinker trotzdem funktionieren. Nach drücken der beiden Knöpfe am Lenkrad zum Reset auch keine Reaktion. Erst nach vielleicht 5 Minuten bootete es dann neu und ging seitdem wieder. Grummel… Ich nehme an, dass Absturzberichte automatisch an Tesla gesendet werden, damit sie das beheben. Aber was soll man da sonst tun?
Bisher hatte ich auch schonmal ein hängen des Displays, aber nur im Stand und nur wenn man mit dem Browser (z.B. die ABRP Seite) benutzt hatte.

Danke für deinen Bericht. Mit der Suche hättest du sehen können, dass es bereits viele andere Threads zu demselben Thema existieren.
Du kannst, wenn du noch die exakte Uhrzeit des Vorfalls weißt, ein Ticket über die Tesla-App erstellen.

Da gibt es schon mehrere andere Faden dazu.
z.B.

Bitte dort suchen/weiter diskutieren.
@moderatoren : zu hier?

Davon gehe eher mal nicht aus. Das musst du wenn dann selber machen.

Sorry, ich hatte bei der Suche immer „Display“ als Stichwort verwendet, und da gab es nur „Dunkel an Suc“ und einige andere, die mir nicht passend erschienen, denn keinen „während der Fahrt“. Mit „Bildschirm“ als Stichwort kommen tatsächlich mehr Suchtreffer. Ich finde, „beim Einsteigen dunkel“ und „nach Suche im Benutzerhandbuch“ auch eher nicht passend. Es ist auch ein Unterschied, ob das Display einfriert, oder einfach mittendrin rebootet. In anderen Foren wird man gerügt, wenn man ein Thema kapert, und man soll lieber ein eigenes aufmachen. Deshalb: mea cupla.