Absicherung bei Pannen in Europa

Habe meinen Tesla seit kurzem und werde ab Neujahr für einige Monate in Europa unterwegs sein, u.a. auf den kanarischen Inseln, Madeira, sowie auf dem Festland in Portugal und Spanien. Am wahrscheinlichsten halte ich die Gefahr von Autoaufbrüchen (Glasschaden) und geplatzter Reifen.

Daher habe ich folgende Fragen:

  1. Gibt es Autowerkstätte in diesen Ländern, die in diesem Fall schnell einen Reifen bereitstellen, bzw. Fenster ersetzen können?
  2. Falls mir herstellungsbedingte Mängel auffallen, gibt es in diesen Ländern auch Tesla Werkstätte, die diese Mängel beheben können?
  3. Ist eine ADAC Plus Mitgliedschaft wirklich sinnvoll?
  1. kommt auf denn Händler / die Werkstatt an. (bei Reifen… scheiben glaube ich sind nicht lagernd)
  2. die SeC in beiden Ländern sind sehr spärlich… in Portugal 2 und ganz Spanien 6
  3. Ich bin schon seid ich fahren darf ADAC plus und habe das in denn 23 Jahren nur 1x gebraucht. Das muss jeder für Sich entscheiden… allerdings bieten meist auch Autoversicherungen zusätzlich einen Schutzbrief an der oft die gleichen Leistungen bietet für deutlich weniger Geld.
1 „Gefällt mir“
  1. Reifen sicherlich
  2. Uns Finden | Tesla
  3. Habe ich die letzten Tage recherchiert, bin zum Entschluss nein gekommen. Keiner der Automobilclubs bietet einen vernünftigen Pannenservice auf den EU-Inseln mit Abschleppen aufs Festland an (was z.B. auf den Kanaren nötig wäre, da es dort keinen Servicecenter gibt). Manche gar nicht, manche nur bis 6 Wochen „Reise“, manche nur bis 500km, …
    Der HUK24 Schutzbrief müsste das aber übernehmen, habe in den Bedingungen nichts gefunden was dagegen spricht.
1 „Gefällt mir“