Abschied von meinem S

Das wird mein letzter Post in diesem Thread. Ich habe am Dienstag dem 11.05.2022 einen Unfall gehabt der die B-Säule erwischt hat. Resultat: Wirtschaftlicher Totalschaden. Bis dahin habe ich 236.025km zurückgelegt.

4 „Gefällt mir“

Das arme Auto - mein Beileid!

Aber, vorab und viel viel wichtiger: Unverletzt, alle? Wohlauf?

3 „Gefällt mir“

Vielen Dank der Nachfrage. Ich war alleine und bin unverletzt.

17 „Gefällt mir“

Das ist das wichtigste.
Trotzdem schade um das schöne Auto.

2 „Gefällt mir“

Oh man! Alles Gute!
Was planst du als nächstes Fahrzeug?
vg

Eigentlich kommt nur ein Model S in Frage. Notgedrungen werde ich wohl einen der beiden M3 die im Juni kommen nehmen müssen. Zumindest bis ein Model S lieferbar ist.

2 „Gefällt mir“

Ist dir die SuC-Flatrate wichtig? Wenn ja, vielleicht einen gebrauchten P100DL von 2016/Anfang 2017 mit fahrzeuggebundener SuC-Flat… das wird jedenfalls mein naechstes Auto falls meiner crashed. Gut, dass du wohlauf bist!

2 „Gefällt mir“

Was hat’s erwischt, dass es so ist?
Batterie?

Vermutlich den Rahmen…

Gelöscht, da dummerweise verschoben und so absolut sinnfrei.

Free SuC ist mir schon wichtig. Bin jetzt mal auf die Suche gegangen nach einem MS mit Free…

Die B-Säule hat einen abbekommen. Laut Gutachter irreparabel, leider.

Die 100er mit free SuC sind extrem überteuert. Aus Interesse hab ich die auch mal angeschaut. Ich würde schätzen, 8-10.000 Euro Differenz bei einem ähnlich alten.

Da stellt sich die Frage, welches Fahrprofil das wieder hereinbekommt. Bei @univ steht das außer Frage, aber sonst?

Bei den 85er und frühen 90er ist diese Differenz ganz andere gelagert.

Ist mir schon aufgefallen, aber bei 80.000km im Jahr ist das bestimmt eine Überlegung wert.

2 „Gefällt mir“

Dann wäre es doch kein wirtschaftlicher Totalschaden. Ich würde erst mal einen „Tesla- Erfahrenen“ drauf gucken lassen, vor allem wegen free SuC.

In der Tat bin ich da auch noch aktiv. Der nette MA des Bodyshop in Hannover wollte eventuell mal eine Expertise stellen. Der Drops ist also noch nicht ganz gelutscht. Viel Hoffnung mache ich mir da zwar nicht, aber wollte dennoch nichts unversucht lassen.

3 „Gefällt mir“

irreparabel ist fast nicht, vielleicht abgebrannte Fahrzeuge.
Es ist nur eine Frage der Wirtschaftlichkeit.
Und wie oben erwähnt, würde ich alles versuchen und da sprechen mehrere Gründe für!

  • free SC
  • nicht Lieferbarkeit aktuell vom MS
  • perspektivisch fahrbar bis über 500.000km und viel mehr.

Viel Erfolg

3 „Gefällt mir“

Als Ersatzteilspender hat der 100D auch einen passablen Wert und ist sicher gefragt.

Wie hoch ist denn der Restwert angesetzt?

Sehr Schade um das schöne Auto, ich denke das du noch die Möglichkeit hast die 130% Regel anzuwenden. Ich selbst habe 2021 einen seitlichen Aufprall gehabt und die Schadenshöhe war auch sehr hoch. Ich hoffe du bekommst das geregelt und drücke dir die Daumen. Hier noch was zur 130% Regel.

3 „Gefällt mir“