Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

ABRP und browser

Bei ABRP wurde etwas an den scripts „verbessert“. Seit dem funktionieren wohl diverse Eingaben nicht mehr.
Siehe hier.

Wie gesagt ich habe das gestern um 16 Uhr im Auto getestet.
Ausführliche Vorgehensweise:
Meinen normalen Arbeitsweg eingegeben mit 170 Wh/km:
Verbrauch 10%

Dann mit

  • 150Wh/km ~ 8%
  • 100Wh/km ~ 5%
  • 50Wh/km = 3% Verbrauch

Bei den ~ habe ich mir den Verbrauch nicht gemerkt es wurde jedoch mit jeder Einstellung etwas weniger Verbrauch, hat also gepasst.
Unter 50Wh/km kann man nicht mehr auf Berechnen klicken, bis man 50 oder mehr eingegeben hat.

Am besten zuerst ausprobieren ob irgendetwas „wohl nicht mehr funktioniert“. Er nimmt den eingegebenen SoC für die Kalkulation. Bei „Use Live Data“ natürlich den vom Fahrzeug.

Ich nehme den Planer gerne für eine Planung zu hause.
Zu dieser Jahreszeit brauche ich bei konstant 110 km/h ca 145 Wh/km. Das kann ich doch nicht einfach auf 50 Wh/km setzen, damit das Endergebnis stimmt. (Das wäre dann für mich eine Halbwahrheit) :slight_smile:

Und wenn du 145Wh/km eingibst hast du dann am Zielort/Ladeort 10%+ mehr Akku als ABRP sagt?

Bei mir hat es sowieso +/-2% gestimmt, das war dann aber eher vom Verkehr und der Fahrweise abhängig nicht von der „schlechten“ Berechnung.

Das Beispiel mit 50Wh/km war für die Aussage „ABRP ist zu konservativ ich verbrauche VIEL weniger als berechnet“.

Bei mir pass 170 wh recht gut wenn man auf der Autobahn die zu erwartende Geschwindigkeit richtig wählt.

Wahrscheinlich bin ich der letzte, der das bemerkt hat, aber falls nicht: mit erlaubter Standort-Abfrage funktioniert es jetzt mit ABRP (und vermutlich generell) im Tesla Browser. 2019.40.2.1

Leider muss man die Standortabfrage jedes Mal erneut bestätigen.

Ich hab eine längere Fahrt (1000km) vor mir und wollte jetzt mal ABRP ausprobieren. Verstehe ich das richtig, dass der Referenzwert nur zur Optimierung an den eigenen Fahrstil gedacht ist? Muss ich ihn höher einstellen, wenn Winter ist, oder reicht es die Temperatur entsprechend einzustellen?

Temperatur einstellen reicht. Unterschiedliche Autobahn-Geschwindigkeiten machen einen viel größeren Unterschied aus als die Temperatur.

Okay, also einfach die 170 eingestellt lassen und stattdessen Temperatur und Max-Geschwindigkeit anpassen?

So mache ich das. In Italien muss ich auch die „Reference Speed“ anpassen :wink: