Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

ABRP und browser

Hallo Alle
zur Zeit versuche ich, mehr über das Model 3 zu erfahren im Besonderen welche Optionen
als wichtig/unwichtig angesehen werden und warum.
Ich habe mal mir dem ABRP rumgespielt: da kann man sehr schön nachverfolgen, wie es
mit dem Laden bei längeren Fahrten aussieht. Nun meine Frage: wie benutzt ihr den ABRP?
Eigentlich sollte nach dem Planen die Route von der Tesla Navigation übernommen werden.
Dazu sollte ABRP ja wohl auf dem Tesla laufen, wozu dann ja wohl ein browser installiert
sein sollte. Wenn ich das recht verstehe ist dieser aber gar nicht im Standard von M3ST-RWD
vorhanden.

Die Navigationsbeispiele habe mir eigentlich gezeigt, dass die Standard Range wohl passen würde.
Gibt es hier jemand, dem es leid getan hat nicht long range genommen zu haben?
Und wenn ja warum?

Schon mal vielen Dank im Voraus

Tred

Die Trip-Planung im Navi ist sehr gut und meines Erachtens besser als ABRP. ABRP ist mir zu konservativ in der Planung. Man schafft idr trotz zügiger Fahrweise immer einen SuC später anzufahren.
Ansonsten als Workaround die Route mit Google Maps ins Auto übertragen. Da weiß ich aber nicht, ob die Zwischenstopps funktionieren. :confused:

Sobald Zwischenziele oder eine andere Route als die „kürzeste/schnellste“ gewählt werden sollen, oder ähnliches, geht es mit dem Tesla Navi nicht mehr und ABRP kommt ins Spiel.

Mein Vorgehen:

  • Route mit ABRP planen
  • ins Auto steigen und ersten SuC oder Zwischenziel mit Tesla Navi ansteuern

hier kann unterwegs immernoch die Route oder Ladepunkte spontan angepasst werden. Tesla Account mit ABRP verbinden hilft der Genauigkeit.

Und das Argument „ABRP ist mir zu konservativ“ ist eigentlich auch nicht korrekt, da man hier von Gegenwind bis Verbrauch und Reifengröße alles einstellen kann. Einzig wie viele Insekten man unterwegs tötet und dadurch Geschwindigkeit verliert ist leider (noch) nicht einstellbar dort…

So hat jeder seine eigenen Erfahrungen. Hängt vielleicht auch vom Auto ab. Beim M3P rechnet er, trotz korrekter (erweiterter) Angaben sehr konservativ. Viele Strecken, wo er mir 2-3 Stopps vorschlägt, schaffe ich mit einem.

Mache ich genauso, hat sich super bewährt bei langen Roadtrips. Die ABRP-Prognose, wie hoch der Ladestand beim Eintreffen am nächsten SuC sein wird, stimmt oft aufs Prozent genau. (sofern man vorher unter Settings den Stand beim Losfahren eingegeben hat)

Dann kannst du doch einfach beim Referenzverbrauch den Wert senken bis es dir in der Praxis passt, das sollte eigentlich genügen um genauer zu werden.
Aber vermutlich kommt es auch noch auf die Strecke an. Bei mir war es bisher so, dass ich nur ein paar Minuten weniger laden musste als angegeben.

Mache es wie Kirrby. ABRP ist unverzichtbar.

TCO: Das ist doch der Sinn von ABRP - die kürzeste Gesamtfahrzeit für eine Strecke finden. Klar könnte ich meine 1300 km „Pendelstrecke“ auch mit 3x laden schaffen (wie Tesla-Navi vorschlägt). Nur: mit 5-6 x laden gem. ABRP spare ich eine Stunde!

Und: ABRP berücksichtigt auch andere Fastcharger. Ionity ist schneller und billiger.

Um auch darauf kurz einzugehen: Seit dem letzten Update auf V10 haben alle M3 einen Browser an Bord, also auch die SR+ Modelle.

Bei sparsamer Fahrweise bekomme man die Werte nicht so reduziert, dass sie passen. Er ignoriert geringe Werte.

Das wusste ich nicht, wenn das stimmen sollte ist das natürlich ein Argument.

Würde aber denn Sinn der vielen Einstellmöglichkeiten in ABRP fragwürdig machen wenn ich nicht meine gewünschten Werte eintragen könnte. Werde ich nachher einmal testen und ggf. berichten.

Bei mir liefert er aber keine Position (LR AWD mit V10) - es geht nicht einmal das Fenster auf dass er die Position haben möchte. Alle anderen Karten wie goingelectric, emobly oder Ladenetz funktionieren aber problemlos. Funktioniert das bei jemandem?

Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden:

Bei mir funktioniert die GPS Funktion mit ABRP nur wenn ich mich in ABRP mit dem MyTesla Login einlogge.
Ansonsten wird immer Amsterdam als Position angegeben. (Habe seit V10 Update nicht mehr mit ABRP navigiert, sollte aber gleich geblieben sein)

ABRP nimmt die Werte die eingegeben sind, er ignoriert nichts. Ich kann 90 Wh/km bei 110 eingeben und er rechnet damit. Kann ja jeder gerne am PC ausprobieren:

abetterrouteplanner.com/

Aber: Während der Fahrt bietet er teilweise an, die eingegebene Reference Consumption durch seinen aktuell geschätzten Wert zu ersetzen. Sollte man in jedem Fall ablehnen.

Der Browser übergibt nicht die GPS-Position, die kommt über die Tesla-API. D. h. man muss für einen sinnvollen Betrieb im PKW verbunden sein.

Ja hast du danke. Ich würde gerne ohne Tesla Login navigieren, dann sollte nur der Verbrauch/Akkustand nicht bekannt sein.

Funktioniert meines Wissens nach nicht und als ich im August im SeC Wien gefragt habe ob man im Browser den Standort umstellen kann bzw. den Live Standort anzeigen kann hieß es „Nein“

Ich bekomme auch holländische Werbung und Video Vorschläge bei Youtube und Google etc. da der Browser denkt ich bin in Amsterdam.

Ohne live-Anbindung verschenkt man doch wichtige Informationen. Die Tesla Verbrauchskalkulation gucke ich mir schon lange nicht mehr an.

Wenn Du Deine Zugangsdaten nicht ABPR mitteilen willst, erstelle doch ein Token. Nachteil: Muss alle 45 Tage erneuert werden.

Das ist definitiv falsch, mag im August aber richtig gewesen sein. Nach dem Wechsel auf den neuen Browser ging es erstmal eine Weile nicht. https://maps.ladenetz.de/ im Auto öffnen und unten auf das Fadenkreuz, dann kommt eine Rückfrage vom Browser ob lokalisiert werden darf und die Karte springt zum richtigen Punkt. Nutze ich regelmäßig. Ebenso https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/.

Stimmt, geht jetzt wieder. Vorher kam nie die Abfrage.

Vielen Dank für die Infos, das war schon sehr erhellend!

Wo wir schon mal dabei sind und ich dazu nichts gefunden habe: heizt das Glasdach nicht sehr den Innenraum auf? Ich nehme mal an, dass vielleicht ein schwarzes Blechdach schlimmer ist aber wie ist es im Vergleich zu einem weißen Dach? Auffällig warm oder nicht?

vielen Dank

Tred

@Tredlie Glasdach gehört nun wirklich nicht in diesen Thread…

Nach meinen ABRP Tests gestern:

  • In ABRP kommt die Standort-Abfrage, Standort bleibt bei mir (wie auch bei Google suchen) in Amsterdam => FUNKTIONIERT NICHT

  • Zu den Verbrauchszahlen in ABRP, es stimmt dass man nicht jede beliebige Zahl als „Referenzverbrauch bei 110km/h“ einstellen kann, ABER man die niedrigste Zahl ist 50Wh/km. Den M3P möchte ich sehen der mit 50WH/km fährt, selbst mir konservativer Berechnung…
    Dies sollte also kein Grund sein ABRP nicht zu nutzen. (Jeder kann natürlich nach seinem Geschmack gehen, nur dann keine Halbwahrheiten verbreiten bitte)