Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

ABRP liest per API Battery Degradation

A Better Route Planner kann durch die API unter anderem auch die Battery Degradation auslesen, also die Verringerung der Batteriekapazität.

Kann man sich darauf verlassen? Ich hatte aus der Kilometeranzeige entnommen, dass meine Batterie nur noch 91% der ursprünglichen Reichweite haben soll, habe das aber nicht wirklich ernst genommen.

ABRP berichtet -0% Degradation. Das ist besser und lässt sich auch dadurch begründen, dass ich meist nur bis 60% lade und nur ziemlich selten, für lange Strecken, mehr. Ab und zu werden es 90%, nur wenige Male im Jahr 100%.

Durch diese Art zu laden kommt mein Auto so gut wie nie dazu, das Block-Balancing durchzuführen, so dass mich ein gewisser Kapazitätsabfall nicht wundern, aber auch nicht stören würde.

Kann ich den Wert, den ABRP berichtet, glauben?

1 Like

Die Degradation wird von der API nicht geliefert. Das kann also nur ein errechneter Wert sein. So machen es Teslafi usw. auch.

Wenn genug Daten vorliegen, kann das natürlich ein Anhaltspunkt sein.

3 Like

Ich glaube da kann man genauso gut würfeln bzw. die typischen 5% annehmen.

AFAIK liefert die API für Model S und X vergleichbar mit dem CAN Bus die vom BMS errechnete aktuelle Kapazität. Diese kann verglichen werden mit den Werten, die z.B. Jason Hughes aka wk057 erst 2016 und dann nochmal etwas genauer 2019 aus dem BMS ausgelesen hat. Daraus kann ein Wert der Degradation errechnet werden.

Um die Ladegeschwindigkeit der unterschiedlichen Batterietypen zu erfassen und vergleichbar zu gestalten unter Ausschluss der individuellen und unterschiedlichen Größe, Degradation etc. hat ABRP in seinem Blog beschrieben, dass sie die Ladezeit von 10kWh bis 50kWh soc nutzen:

ABRP Blog: Our standard charging benchmark from 10 kWh to 50 kWh

Ab hier pure Spekulation meinerseits: Für einen Tesla, der kontinuierlich von ABRP erfasst wird liegen historische Angaben zur Ladung und zum Verbrauch vor. Es ist denkbar, dass ABRP aus den tatsächlichen Verbrauchswerten und den Werten wieviel Energie der Akku tatsächlich aufnehmen kann eine Degradation errechnet und diese mit den Werten des BMS vergleicht. Weiss jemand, ob ABRP so etwas anbietet? Oder einer der anderen Datalogger?

Viele Grüße! Oaito.

PS: Ja, der letzte Beitrag hier ist >3 Monate alt, aber ich habe den Faden gerade erst gefunden und gelesen :slight_smile: