Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Abholung Donnerstag 18.02. in Berlin - Sommerreifen!?

Ich habe für die Abholung ja, um eine tolle erste Fahrt zu haben, extra das SeC Berlin gewählt, obwohl ich in der Nähe von Heidelberg wohne.

Leider hat der Wagen ja Sommerreifen montiert. Und das Wetter am Donnerstag sieht nicht so prickelnd aus aktuell.

Ich weiss es war im Nachhinein betrachtet bescheuert ein Fahrzeug im Februar mit Sommerreifen von Berlin nach Süd Deutschland zu überführen, aber da muss ich jetzt durch.

Welche Tips können mir die ortskundigen geben? Gibt es eine Strecke Richtung Süden, die ich eher meiden sollte?

Danke für eure Hilfe…

PS: wenn es am Donnerstag ohne Ende schneien sollte oder es glatt ist, lasse ich dem Wagen natürlich stehen…das ist klar.

Hast Du 21"-Felgen? Mit den 19"-Felgen sind meines Wissens Goodyear AS („All Season“) montiert. Die sind nicht toll auf Eis und Schnee, aber allemal besser als reine Sommerreifen. Es gibt einige Kandidaten hier im Forum, die mit diesen Reifen ganzjährig unterwegs sind (ich nicht mehr, nachdem ich damit mal ein ADAC-Wintertraining gemacht habe).

Ansonsten müsste es möglich sein, Winterreifen zu bekommen. Du brauchst für die nächste Saison ja sowieso welche. Ein Satz Reifen passt bei umgeklappter Rückbank ins Model S (was natürlich für eine lange Autobahnfahrt aus Sicherheitsgründen nicht unbedingt zu empfehlen, aber möglich ist), ohne Umklappen geht es leider nicht. Der Kofferraum ist groß, aber die Reifen sind größer.

Falls das Service Center Dir nicht helfen kann, wende Dich an den Reifenhändler meines Vertrauens. Ich lasse da immer meine Reifen tauschen (JeanSho aus dem Forum auch), mal mit mal ohne Felge, ist dort alles kein Problem. Die Maschinen für den Reifenwechsel arbeiten ohne die Felge zu berühren, wie es sich gehört. Wenn das ein Thema ist für Dich, solltest Du allerdings schnell anrufen – die sind meist gut ausgebucht!
:arrow_right: auto-reifen-leidig.de

Danke Volker.

Ja es sind 21 Zoll Felgen.

Und in weiser Voraussicht habe ich mir schon Winterfelgen gekauft. Die liegen aber leider in meiner Garage und warten dort auf den Tesla…[emoji85]

Zur Not müsste ich Felgen im SeC kaufen. Dann hätte ich natürlich 2 paar Winterfelgen. Vielleicht findet sich jemand hier im Forum, der gegen einen Abschlag einen fast neuen Satz haben möchte…[emoji85][emoji85][emoji317]

Das ist das Problem wenn man schon im Voraus alles kauft und dann der Liefertermin tatsächlich eingehalten wird. Ich habe ehrlich gesagt erst mit Mitte März gerechnet.

Kannst du nicht die Winterfelgen zu Tesla mitnehmen und ummontieren lassen? Alle mal besser, als mit Sommerreifen vom Hof zu fahren.

Ich biete Dir Folgendes an (da ich absehbar keine Langstrecken geplant habe): Wenn Du es hinkriegst, dass Leidig meine eingelagerten Felgen auslagert und neue Sommerreifen drauf zieht (die natürlich vorrätig sein müssten), dann treffen wir uns am Donnerstag dort, und Du kriegst meine 19"-Felgen mit meinen Winterreifen. Wie Du die Felgen dann bis zur nächsten Saison wieder nach Berlin kriegst, ist Deine Sache. :mrgreen: Die Reifen kannst Du behalten. Wir können ja nochmal Profil messen und uns, wenn es sich noch lohnt, auf einen kleinen Ausgleich einigen. Wahrscheinlich sind die aber mit dieser Saison dann sowieso runter (zurzeit noch mind. 5 mm).

Oder Du leihst Dir meine Sommerfelgen aus (Aero, 19"), ziehst eigene Winterreifen drauf, und schickst mir die Felgen bis Anfang/Mitte März zurück. Macht natürlich nur Sinn, wenn Deine Winterfelgen dieselbe Dimension haben. Auch da wäre es am besten, das direkt mit Leidig zu besprechen.

Ist nur ein Angebot, was besseres fällt mir nicht ein. Melde Dich ggf. bitte per PN mit Deinen Kontaktdaten.

19’ werden nicht mehr mit Goodyear-Alljahresreifen ausgeliefert sondern mit Michelin Pilot3!

Ich würd’s drauf ankommen lassen. Was ist denn Süddeutschland? Auf der Insel Mainau hat’s im tiefsten Winter +2°C, in Garmisch-Partenkirchen kann es anders aussehen.

Ich denke, es geht weniger um Süddeutschland direkt, als eher so um die Gegend Erfurt oder Kassel (je nach gewählter Strecke). Wenn Minusgrade und Niederschläge einigermaßen wahrscheinlich sind, würde ich es mit der 21" Sportbereifung lieber nicht darauf ankommen lassen.

Sehe ich auch so! Mit einem neuen unbekannten Auto schon gar nicht!

@ChrisKing: Würde aber, falls das machbar ist, lieber die Auslieferung um ein oder zwei Tage nach hinten schieben bzw. eine Übernachtung einlegen, wenn das Wetter unterwegs schlechter wird. Stabiles Winterwetter mit Niederschlägen ist ja nicht zu erwarten, zum WE sollen wir hier in Berlin ja wieder 8-10°C haben.

Das hin und her mit Winterreifen durch die Republik schicken, würde ich mir möglichst ersparen.

Gruß Mathie

Ich fliege am Mittwoch abend nach Berlin. Und wollte dann Donnerstag wieder zurück.

Verschieben könnte ich natürlich. Habe den Flug aber natürlich schon gebucht. Der würde dann verfallen. Zudem ist die Oma bereits als Babysitter angereist.

Süddeutschland ist Raum Heidelberg.
Ich rufe mal im SeC an…ob die Winterreifen da hätten.

@Volker.Berlin: sehr großzügiger Vorschlag!! Danke schonmal dafür

Wenn ich den Wetterbericht so sehe scheint es doch eigentlich zu gehen…
Evtl. die Route über Kassel vermeiden.

Mensch Chris, du bist der einzige der Wein Model S pünktlich bekommt. Wie geil :wink:

Also hier in Erfurt und Umgebung liegt soviel Salz auf der Piste, das reicht zum Schmelzen eines Blizzards. Ich empfehle dir die A5 zu meiden. Fahre lieber A4 A7 Fulda und dann nach Heidelberg. Ist 25km länger aber du hast nen Supercharger in Neuberg. Solltest allerdings in Weimar > 80% laden. Das Mittelgebirge ist nicht nett zum Akku. Ansonsten musst du bei mir übernachten. Die Wallbox langweilt sich.

Gute Fahrt!
Markus

Ich wollte grds die A9 runter Richtung Nürnberg fahren.

Volker meine Reifen haben nach Murphys Gesetz natürlich andere Dimensionen. Mir haben die schwarzen Brock B32 in 20’’ zu gut gefallen für den Winter. [emoji6]

Sehr schön! Hatte ich mir auch überlegt. Am Ende habe ich für mich entschieden, dass es bei einem blauen Auto nicht passt.
(Ausser ich würde alle Chromteile auch per Folie schwärzen)

Das ist sicherlich die witterungstechnisch unkritischste aller möglichen Routen (dafür tendenziell staugefährdet). Da würde ich es evtl. auch ohne Winterreifen riskieren, wenn nicht gerade ein Schneesturm vorhergesagt ist.

Blöd ist natürlich, dass Du sehr wahrscheinlich eine Teilschuld zugesprochen bekommst, solltest Du ohne Winterreifen in einen Unfall verwickelt werden. Ist die Frage, ob Du das Risiko eingehen möchtest.

[emoji106] das SeC Berlin hat aktuell keine passenden Felgen/Reifen vorrätig. Also diese Option fällt schonmal weg. Dann checke ich morgen nochmal den Wetterbericht…dann sollte es allmählich sicherer mit der Prognose werden.

Wieso Teilschuld, erstmal muss bewiesen werden dass die Sommerreifen mit Schuld waren am Unfall. Erachte ich bei Temperaturen deutlich über null Grad für unwahrscheinlich, dass dies gelingt. Eine kalendarische Winterreifenpflicht gibt es ja nicht.

Das ist richtig, wenn das Wetter hält. Wenn es wider Erwarten winterlich werden sollte, kommt potentiell (theoretisch) sogar noch ein Bußgeld und ein Punkt hinzu, auch ohne Unfall. Ist halt alles eine Frage des Abwägens.

Bei Münchberg geht’s auf über 600 Höhenmeter hoch… aber auch bei den Varianten über Kassel oder Erfurt hast Du Mittelgebirge mit über 500 Höhenmetern. Solange es nicht 10 cm pro Stunde schneit, sollten die Autobahnen aber frei gesalzen sein, so dass es gehen müsste.

Ich persönlich würde die Kasseler Berge meiden (hier in Lutterberg bleibt der Schnee bereits wieder liegen…) und über die A4 fahren. Allerdings kenne ich die nicht, und ganz sicher musst Du auf der Strecke am Hattenbacher Dreieck auf über 500 m hoch. Sollte aber noch mit am besten gehen.