Abgrenzung des M3 vom Model S/X

Nachdem ich vor rund 2 Wochen mit einem Mitarbeiter in Holland ne Weile telefoniert habe frage ich mich wie Tesla genau die Abschottung des M3 vom Model S/X machen will. Die Aussage die ich bekam lief darauf hinaus dass Kunden welche ein Model S/X haben bzw. kaufen sicher sein können ein Premiumfahrzeug zu haben und das Model 3 soll davon abgegrenzt werden. Er meinte, S/X Kunden sollten nicht das Gefühl bekommen dass Käufer von M3 quasi ein MS/X in klein und günstig bekommen.

Doch wie will Tesla das abgrenzen? Bei Kundendienst, Ersatzteilen, Wartezeiten etc. lässt sich je nach SeC ja gar nicht mehr nach unten entwickeln :laughing: An der Haltbarkeit / Verarbeitung der Fahrzeuge lässt sich ja auch schlecht arbeiten ohne viel negative Presse zu erhalten? Wie ist dann also die Aussage „Als Model S/X Besitzer können sie sicher sein das insgesamt bessere Fahrzeug zu haben mit Optionen die M3 nicht hat“ zu verstehen?
Der AP wird ja bei beiden wohl identisch werden, SuC Netz können auch beide benutzen. Wie also will man da abgrenzen? Oder wird’s da für Europa andere Regelungen/Ausstattungen geben als in den USA/Kanada?
Irgendwie erschliesst sich da für mich keine Lösung mit der man sich nicht quasi selber ins Knie schiessen würde?

Also in meinen Augen hat das Model 3 irgendwie keinen Premium Charakter. Ja, es ist sicher toll und kann einiges, aber irgendwie nicht so wirklich Oberklasse Premium… was man ja fairerweise selbst bei S und X teilweise vermissen kann :wink:
Ist ja ähnlich wie bei einem A4 vs A8. Im A4 gibts auch alle Technik und als RS auch bissche Leistung, aber es bleibt irgendwie am Ende doch ein A4, in den man da ein und aussteigt…
Und das Gefühl ist ja letztenendes, was mit entscheidet. Nicht nur konservative Gründe.

Das Model 3 ist sicher mehr Premium als ein A4 oder 3er-BMW. In Sachen Software ist es sogar Luxus-Liga.

Fängt doch schon beim Öffnen und Schließen der Türen an: Bequemer als beim Model X geht es kaum.

Model S und X sind wesentlich größer, außen und innen. Das Raumgefühl ist ein ganz anderes.

Die LED-Scheinwerfer des Model X (und S?) sind ziemlich gut, finde ich. Da dürften die des Model 3 nicht mithalten können.

Model S und X sind aus meiner Sicht auch die schöneren Fahrzeuge. Ich finde das Design sogar zeitlos. Das Design des Model 3 war ja schon, ich sag mal, „umstritten“. Beim Model S, insbesondere beim Facelift, war das nicht so extrem.

Im S, X und new R wird Tesla auch künftig zeigen, was technisch machbar ist. So jedenfalls meine Vermutung.

folgende Punkte sehe ich, in denen sich das Model S/X vom 3er abgrenzt/erhebt:

  • Größe
  • elektrischer Kofferraum und besser Zugängigkeit
  • Türen: X: Vollautomatisch + Falcon Wing, S: ausfahrende Griffe VS manuelle Griffe beim M3
  • Beschleunigung
  • Fahrwerk
  • Bildschirme im Cockpit
  • HEPA Luft-Filter

daneben gibt es aber auch ein paar Dinge, andenen man erkennt dass beim Model 3 halt doch ein paar Technologiesprünge enthalten sind, bei denen das S/X dem Model 3 also nachsteht:

  • Effizienz (160wh/km vs 200wh/km)
  • eleganteres Lüftungskonzept
  • Stauflächen sind besser integriert

Sehe ich ähnlich wie meine Vorredner. Gegen einem gerade auf den Markt gekommenen A4 sieht ein 5 oder 6 Jahre alter A8 auch erst einmal etwas staubig aus. Die neue Generation Model S/X wird die aktuelle Technik des Model 3s aufnehmen, erweitern und dann deutlich distanzieren - zusätzlich zu den genannten Punkten natürlich :slight_smile:

Bye Thomas

ich brauche die oben angedeuteten wünsche nach unterscheidung als kunde gar nicht.
wir sind tesleraner. wie schlimm würde es sein, wenn hier eine differenzierung kommuniziert werden würde.
also: gemeinsam statt einsam - zumal die m3er uns in der masse überholen werden :laughing: gerade im SeC…

Naja das Bedienkonzept des 3er ist dem S und X schon voraus finde ich.
Die Optik ist Geschmacksache, klar ist es ein beschnittenes „S“ irgendwo - sonst hätte das S keine Daseinsberechtigung mehr außer der Größe.
Das passt schon. Ein S ist ein S.
Aber mir imponiert allein das Interieur des 3er viel mehr.

ja. mir auch :smiley: gehört aber weniger zum thema :laughing:

So unterschiedlich sind eben die Empfindungen, mir gefällt das Cockpit mit nur einem Display nicht so gut, die Anzeige beim S finde ich super.

Das S ist fast ein Kombi, heute liefere ich wieder eine Kommode beim Kunden aus, wird beim 3er absolut nicht gehen.

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an: Audi A8 mit gleicher Maschine wie A4 kostet gleich das Doppelte, kann aber nicht viel mehr. Ist Prestige, Größe, Gefühl…