Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

ABE für Headupdisplays?

Moin,
es gibt ja reichlich Headupdisplays bei den bekannten Internetanbietern.
Billige wie preislich anspruchsvolle für über 600,- €.
Kennt jemand die rechtlichen Aspekte. Braucht es dafür eine ABE?
Das gleiche frage ich mich auch bei Zusatzinstrumenten / Displays.
grafik
Jetzt keine große Diskussion ob sinnvoll/schön/unnütz oder so.
Nur der rechtliche Hintergrund.

Was ist das für ein Display?

Du veränderst nicht die Leistung, die Aussenabmessungen, die Sicht nach aussen - nein, keine
ABE oder gar Eintragung notwendig.

2 „Gefällt mir“

Durch ein Headup-Display wird die Sicht nach außen schon beeinflusst, somit ist die Frage, ob eine ABE erforderlich ist, absolut gerechtfertigt.
Sonst könnte ja jemand auf die Idee kommen, ein Headup-Display zu entwickeln, welches den gesamten Sichtbereich des Fahrers mit Informationen zupflastern.

Bei einem nachträglich auf das Armaturenbrett angebrachten Tacho-Display könnte es ähnlich aussehen.
Prinzipiell könntest du dir dort auch eine Smartphone-Halterung hinkleben und mit einer App die Live-Daten deines Fahrzeugs anzeigen lassen, jedoch darf sich auf dem Armaturenbrett nichts befinden, was auch nur annähernd den Sichtbereich des Fahrers einschränkt.
(Viele LKW-Fahrer haben deswegen schon Probleme mit der Polizei bekommen, da sie gerne und häufig irgendwelche Sachen dort liegen bzw. angebracht haben, welche einen kleinen Teil des Sichtbereichs einschränkten.)

Hab ich bei AliXXX über die Suchfunktion gefunden.
Darf man den Link hier posten?

Jetzt nicht so viel hätte/könnte/würde. Man sieht ja wohl klar, dass das Display nicht über das Lenkrad oben hinausragt. Oder schaust Du durch das Lenkrad auf die Straße? Eher nicht…

Das ist ein Zusatzdisplay, ein Headupdisplay projeziert auf die Windschutzscheibe…

Also eine Handysaugnapfhalterung darf ich mir an die Scheibe pappen…
Damit erübrigt sich für mich die Nachfrage nach einer ABE für HUDs.
Zumal im Netz KEINER damit wirbt, eine ABE zu haben

In dem oben abgebildeten Fall sehe ich auch kein Problem, der TE fragte jedoch allgemeingültig und nicht konkret für das abgebildete Produkt, daher habe ich mir erlaubt, auf mögliche Fallstricke hinzuweisen.

Richtig, sie darf halt nur nicht den Sichtbereich des Fahrers beeinträchtigen.

Und bevor jetzt jemand mit „Ich fahre schon seit xx Jahren mit der Halterung neben der A-Säule herum und noch nie hat ein Polizist dies bemängelt.“
In aller Regel legen die Polizisten ihren Ermessenspielraum großzügig aus, was die „Beeinträchtigung des Sichtbereichs“ angeht, solange man es nicht übertreibt.

Ich kann jetzt leider nicht sagen, ab wieviel cm von oben/unten/links der „Sichtbereich“ beginnt und wo er rechts endet oder ob es um die prozentuale Beeinträchtigung handelt.
Das könnte man aber bestimmt per Google herausfinden, da z. B. CarGlass keine Scheibenreparaturen im „Sichtbereich“ durchführen darf.

Solange da nicht „im Bereich der STVZO was weiß ich nicht zugelassen“ steht, würde ich mir da keinen Kopp machen

Kann man so ein Zusatzdisplay auch mit einem normalen Handy realisieren?
Gibt es da eine APP für die so etwas kann?
An die offizielle Tesla App werden ja auch ganz viele Funktionen und Protokolle übertragen.

Ich habe vor einiger Zeit mal irgendwo im Internet eine App gesehen, die sich per Bluetooth mit einem OBD-Dongle verbindet und darüber alle relevanten Informationen vom Fahrzeug abruft.
Leider weiß ich nicht mehr, wie sich die App bzw. der Dongle nennt und/oder wer der Anbieter ist und/oder wo ich es gesehen hatte.

1 „Gefällt mir“

nur mal so zum „Sichtbereich“
es gibt die Dinger wirklich auch XXL

Das ist doch Nonsens - ich habe genau dieses Display und davon ist kein Millimeter im Sichtbereich. Oder guckst Du allen Ernstes durchs Lenkrad auf die Straße?

Du hast das Ding?
Ist die Displayaufteilung frei konfigurierbar oder feste vorgegebene Frames/Schemata?
THX

Ernsthaft?

Ja, war ne ernsthafte Frage. Ist auch schon beantwortet.

Es gibt auch sehr kleine Fahrer, die gerade eben über das Armaturenbrett schauen können.
Bei solchen Personen könnte so ein Teil tatsächlich eine signifikante Beeinträchtigung des Sichtbereichs darstellen.

Bei großen Fahrern sieht die Sache natürlich ganz anders aus.
Da könnte sogar ein Tablet hinterm Lenkrad montiert sein und es beeinträchtigt die Sicht nicht.

Wenn sehr kleine Fahrer über das Lenkrad gucken können (und das müssen sie können, um einen sicheren Blick auf die Straße zu haben!), dann ist das Display nicht im Sichtfeld, denn es ragt (aus welchem Blickwinkel auch immer) nicht über die Konturen des Lenkrades hinaus! Auch sehr kleine Fahrer werden die Sitzhöhe immer so anpassen, dass sie über das Lenkrad schauen können. Alles andere wäre fahrlässig

1 „Gefällt mir“