ABB Terra AC und Scheduled Departure

Ich habe eine private Wallbox, die ABB Terra AC mit 11kW.

Ich habe über einen Car Sharing Dienst ein Model 3 SR+ gemietet und über Nacht für eine längere Fahrt auf 100% geladen.

Ich wollte auch noch Scheduled Departure testen und habe für 11:00 Uhr eine Fahrt geplant.

Als ich in der früh gegen 09:00 den Wagen entsperrt habe war er vollgeladen und zeigte eine Reichweite von 418km an.

Allerdings würde dann eine Meldung am Display angezeigt „Charging equipment not ready“.

Meine Vermutung ist dass die Wallbox, nachdem der Akku voll war, nach einer gewissen Zeit der Inaktivität den Ladevorgang beendet hat und nicht mehr gestartet hat, was für Scheduled Departure ziemlich blöd ist.

Ich werde aus dem Manual nicht schlau ob der Ladevorgang nach vollem Akku nur pausiert wird oder komplett beendet wird und ohne manueller Autorisierung durch den Benutzer wieder gestartet werden muss:

Gibt es hier User die die gleiche Wallbox haben? Was sind eure Erfahrungen? Ist meine Vermutung richtig? Wie könnte man das noch testen?

Hallo Amtron,

ich weiß nicht wie Deine Wallbox konfiguriert ist, jedoch vermute ich, dass diese nicht „freigeschaltet“ war.

Wenn Du den Tesla angeschlossen hast und die Wallbox freigegeben, lädt der Tesla.
Wenn er fertig ist, schaltet die Wallbox ab. Wenn dann der Tesla dann versucht noch einmal „nachzuladen“, wird das nicht funktionieren, ohne die Wallbox vorher „freigeschaltet“ zu haben.

Du meinst nicht etwa den Modus „free vending“ wo man ohne Autorisierung laden kann ?

Ich habe diese Thematik mit dem Produktteam bei ABB besprochen. Sie sind sich dessen bewusst und werden die Firmware updaten um zu verhindern dass die Wallbox nicht mehr von Fahrzeug „aufgeweckt“ werden kann.

Ich habe auch eine ABB Wallbox, warte aber noch auf den Tesla. Diese Freischaltekarte habe ich deaktiviert da die box bei uns eh in der Garage hängt und kein anderer Zugriff hat. Kann ich somit den Ladevorgang per Teslaapp ferngesteuert starten ?

Ich würde meinen ja. Im Modus „free vending“ also das Laden ohne mittels App oder RFID zu starten bedeutet dass die Wallbox nicht auf eine Autorisierung wartet sondern sofort lädt.

Ich wollte hier nochmals rückmeldung geben. Also.ohne RFID kann ich den Ladevorgang nach Belieben starten und stoppen…Sogar via app.

Problem: wir bekommen wahrscheinlich einen 2. Tesla model y…Da der erste Tesla aufs Geschäft läuft muss ich wissen wieviel dieses Auto an der wallbox geladen hat da ich diese kWh dann steuerlich geltend machen möchte…Die terra ABB macht eine gute Aufstellung der Lade-Vorgänge. Nur wir kann ich die ladevorgänge nach Auto trennen? Ist dies via 2 RFID Chips möglich?