Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

92% Ladeverlust in 72 Stunden

Hallo zusammen. Ich hatte am Wochenende folgendes Problem: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag habe ich meinen MX90D auf 100% geladen. Normalerweise lade ich max. 90%, da ich jedoch übers Wochenende nach Zürich und zurück reisen wollte habe ich das Ladelimit auf 100 gestellt. Am Freitagmorgen hatte der MX dann effekiv 100%. Bin dann kurzerhand trotzdem nicht mit dem MX gefahren. Am Montagfrüh um 8:00 wollte ich zur Arbeit fahren, und habe feststellen müssen, dass der Akku nur noch 8% anzeigte. Also Laseverlust von 92% bei Stillstand in der Tiefgarage bei 14Grad in 72 Stunden. Das Auto wurde definitiv nicht bewegt. Es war abgesperrt mit aktiver Alarmanlage. Als ich eingestigen bin, blieb der 17" Bildschirm schwarz. Als erstes habe ich dann ein Reset gemacht, wodurch der Bildschirm wieder funktionierte. Bin dann 2 km gefahren, wo auch keine Probleme festzustellen waren.
Anschliessend habe ich beim Service angerufen, die mir empfohlen haben den MX zu laden. Konnten mir aber keine Erklärung liefern was zu dem enormen Verbrauch geführt hat. Geladen hat das Auto wieder normal. In 4 Stunden von 7 auf 51%. Auch sonst ist keine Störung festzustellen. Ich habe beim SeC gebeten, mir eine Erkärung zu geben.
Hat hier im Forum jemand eine Hypothese?
Das Auto hat 11000km in 8 Monaten ohne irgenwelche Beanstandungen zurückgelegt.
Danke für Eure Kommentare.

Hattest du die Heizung an? Seit dem neuesten Update (oder durch „Klima eimgeschaltet lassen“ im Auto) gibts keinen 30min Timer mehr, sondern läuft bis der Akku auf 20% ist. Die restlichen 12% könnten normale Verluste plus Akku auskühlen gewesen sein.

Wer hat den Zweitschlüssel? :wink:

Bei meinem Model S ist es schon einmal vorgekommen das sich die Software aufgehängt hat und dabei die Heizung weiter lief ohne abzuschalten. Das war vor dem Update mit den 30 Minuten und auch vor dem Update für den Campermode…

Tippe auf Trslanicos Theorie. Softwarebug und Fzg lief mit Heizung und/oder anderen Verbrauchern weiter.

Dein X wollte einfach nicht so lange stehen. :mrgreen:

Wahrscheinlich hattest Du deinen Termin im Kalender mit Ziel eingetragen. Wenn du vollen AP2 hast, dann ist er einfach alleine dorthin gefahren und dann wieder zurück :laughing: :laughing: :open_mouth: :open_mouth: :astonished: :mrgreen:

Das wäre an den Beschädigungen am Fahrzeug und gesuchten Fahrerflüchtigen auf der Strecke festzustellen :wink:

Die Heizung leert selbst ohne Bug bis 20%, der Rest könnte der Vampir gewesen sein. Oder eben hängende SW. Hattest Du per SW vorgeheizt oder Camper Mode an?

Genau dieses Verhalten kann ich bestätigen. In meinem Fall hing das Auto die ganze Zeit am Ladegerät und dadurch kann ich nicht nachvollziehen, wieviel Strom da über Nacht verbraten wurde, aber dass eine aufgegangene Software sowas auslösen kann, ist recht beunruhigend. Zudem war in diesem Zustand der Reset erst nach 3-4 Versuchen erfolgreich.

@Urbantrail kannst du uns vielleicht ein paar mehr Infos geben, welche Einstellungen du so hattest?
Reichenweitenmodus, Energiesparmodus, eine eingestellte Vorklimatisierung des Fahrzeugs, geplantes SW-Update,…?

… Dashcam falsch angeschlossen, die dem Fahrzeug den Schlafmodus verunmöglicht?

… selbst dann, was an den System würde über 72 Stunden gut 1000 Watt verbrauchen in der (ziemlich warmen) Tiefgarage? Zur Erinnerung, es gab schon Raumschiffe mit 3 Mann Besatzung die mit 50 kWh Notbatterien länger im Weltall aushalten mussten.

Ich denke auch nicht, dass deren Software mit solch heißer Nadel gestrickt war :mrgreen:

Weg ist weg. Was anderes als Wärme kann es nicht sein. Es sei den nur die Anzeige wäre falsch.

Und einen heimlichen Testlauf für L5-Autonomie schließt Du wirklich gaaaanz sicher aus? :laughing:

Ernsthaft, wenn die Heizung die Innenraumtemperatur permanent 15 K über Umgenungstemperatur halten will, dann wäre (ohne nachzurechnen) ich nicht überrascht, wenn dafür im Mittel 1 kW Heizleistung erforderlich wäre, das MX hat ja eine gewaltige Glasfläche…

Gruß Mathie

Hallo zusammen, Vielen Dank für die tollen und vor allem lustigen Tips! :laughing: Ich werde die genauen Fahrzeugeinstellungen aufnehmen und posten. Nach den Ausführungen hier im Chat habe ich auch zuallererst auf den AP2 Ausflug getippt. Dann müsste er aber die Hälfte der Strecke Rückwärts gefahren sein, da der KM-Zähler unverändert stand. Nun denke ich jedoch auch eher dass es die Heizung war. Wenn ich Aussteige prüfe ich zwar immer ob sie aus ist, aber ich bin mir nicht sicher ob ich das am Freitag, wo ich das Auto nur einmal hin und hermanoevriert habe auch geprüft habe… Ich habe am Donnerstag einen Termin im SC wo das Auto komplett geprüft wird. Ich sage euch bescheid ob die etwas herausfinden.
Gruss

Bist Du absolut sicher dass er vorher auch tatsächlich geladen hat?

Auch der hätte nur Wärme erzeugt, maximal woanders, wenn das Fahrzeug wieder am Platz stand :smiley: :ugeek:

Der Vorfall scheint Einmalig gewesen zu sein. Es ist jetzt kein annormaler Verbrauch vestzustellen. Eine OtA Analyse von Tesla hat ergeben, dass die Heizung am 2 Dezember eingeschaltet wurde. Dies ist mir schleierhaft, da keiner Zugang zu dem Auto hatte, und ich 400km entfernt war. Dass ich über die App die Heizung versehentlich angeschaltet habe, kann ich nicht 100% ausschliessen,obwohl ich mir es nicht vorstellen kann. Ich erinnere mich, dass ich einige Tage zuvor, das Auto per App vorheizen wollte, es jedoch nicht warm war…Ich hoffe, dass es also eine Fehlbedienung meinerseits war, und werde zukünftig noch besser aufpassen. An der App rumspielen oder Bekannten zeigen was man tolles Einschalten kann :blush: werde ich mir abgewöhnen…
Noch kurz zu den Einstellungen: Ich habe den Reichweitenmodus nicht angeschaltet, den Energiesparmodus jedoch aktiviert.
Über die 11000km die ich in 8 Monaten gefahren bin habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 230Wh/km. Dabei habe ich etliche Lanstreckenetappen nach Bremen, Zürich, Provence und Dolomiten ohne schwierigkeiten zurückgelegt.
Tolles Auto, tolles Konzept!

… und schon haben wir das erste Beispiel dafür, dass die mit der neuesten App-Version auf iOS eingeführte Abschaffung der 30min Limite beim Vorheizen wie gleich gesagt völliger Schwachsinn ist.