Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

90kWh Update - bekomme ich einen kompletten neuen Akku?

Wie geht das vor sich bei dem Update auf 90 kWh - gibt es einen komplett neuen Akku?

Oder wird der bestehende durch ein weiteres Modul egänzt?

Oder gehts vielleicht via OTA Software Update?

Fragen über Fragen! :unamused:

[Mod Note: Thread ins Model S Forum verschoben und Titel korrigiert.]

siehe auch den existierenden Thread mit Umfrage dazu:

90kwh Aufrüsten oder nicht?

Ja, der neue Akku hat Zellen mit einer anderen Kathode auf Silizium-Basis. Ich vermute, die Anzahl Zellen und Module ist die gleiche wie im 85kWh-Akku.

Nein. Die 85kWh Batterie ist randvoll mit 16 Modulen.

Definitiv nicht. Noch nicht mal gegen Geld! :sunglasses:

Ja wenn es tatsächlich einen kompletten neuen Akku gibt - wie g…l ist das denn insbesondere für die, die schon 100TKm oder mehr draufhaben!

Neuen Akku - mehr Kapazität - zum Schnäppchenpreis!

LG

ahhh langsam kommt ihr auf den Trichter :wink:

Die Preise sind noch nicht bekannt, auch auf Nachfrage hin bei Tesla.

Ich glaube Norton hat den Aufpreis bei Neubestellung eines Model S von 85 auf 90kWh als Neupreis eines 90kWh-Akkus missverstanden.

na der springende Punkt ist schon, wieso nennt Elon nicht der Preis für Bestandskunden. Es ist wie bei dem Roadster Update, bisher kein Preis. Weil es ein echtes Batterieswap ist und nicht einfach mehr Kapazität wie bei einer Neubestellung also 5kw Differenz. Das wird spannend zu sehen was das Update kosten wird. Beim Roadster wurden damals 20k aufwärts in die Runde geschmissen. Beim Model S sollte es eigentlich mehr sein weil die Batterie grösser ist. 5000 Euro wäre wirklich ein Superschnäppchen

Für die 3200 Euronen bekommt man bei Neubestellung einen Akku mit 90kWh und neuer Zelltechnologie, statt 85kWh mit Zellen der Vorgänger-Generation. Die 5kWh Mehrkapazität kann man nicht zum existierenden Akku hinzu kaufen.

Zu welchen Konditionen Tesla ein Upgrade für bestehende Fahrzeuge anbietet, ist völlig offen. Gebrauchte Akkus wird Tesla nur mit heftigem Abschlag in Zahlung nehmen. Elon hat in der Pressekonferenz gesagt, er rät zum Wechsel frühestens alle 3 Jahre und 15% Kapazitäts-Sprung.

Er sagt er rät, aber er sagte auch es ist möglich. Also muss er mit einem Preis rüberkommen. Da war weder von heftigem Abschlag noch von 3k die Rede. Es gibt einfach keinen Preis

In diesem Zusammenhang ist ja auch das Crossupdate spannend. von 60 auf 90. Da haben ja einige drauf spekuliert. Zu dem Punkt gibt es noch null Ansage und Wechselwillige wurden bisher immer abschlägig beschieden. Mir ist bisher nur ein Fall bekannt wo es jemanden gelungen ist von 60 auf 85 upzugraden. Wenn jetzt die Option 85 auf 90 kommt müsste EIGENTLICH auch die Option 60 auf 90 kommen. Und ein Preis dazu. Es bleibt spannend :sunglasses:

und was hat das gekostet??

Oh man das schon lange her, mindestens ein Jahr. Ich weiss nur es war richtig teuer. So ungefähr das doppelte der 60/85 Differenz bei Erstkauf.
Mal sehen ob ich den Artikel noch finde

Ok
Danke , brauchst nicht extra suchen.
Es war also nicht nur für ein paar tausend € sondern schon
so zw 20-30T€

greencarreports.com/news/108 … -to-85-kwh

ok, schon länger her, dez 13. In Summe 18000 Dollar bei einer Neukaufdifferenz von 10000 Dollar damals.

hier der entscheidende Part

Cost breakdown

The cost breakdown looked like this: Price of the new battery was $44,564. The trade-in value of my old battery was $29,681–a number arrived at by discounting its new list price of $37,102 by a 20-percent „restocking“ fee.

I had hoped that the trade-in value of my old battery would be prorated for its actual use–10 months and 11,000 miles out of its guaranteed life of eight years and 125,000 miles. This would have amounted to about a 10-percent „restocking fee“ rather than the actual 20 percent

But Tesla needs to make a profit on this transaction; I understand that.

The net cost to me of the new battery was $14,883. Adding five hours of labor ($600), minor parts ($125), the battery shipping cost ($1,520), and sales tax ($1,257) brought the grand total to $18,386.

das war 60 auf 85. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen wieso ich so gespannt bin was das upgrade kostet. Für 85 und eventuell für 60ger.
Weil wenn sie 60ger ausschliessen, heisst es das 70ger auch nie werden upgraden können?
spannende Fragen :wink:

edit: sorry Martin war zu schnell :slight_smile:

Erwartet ihr wirklich einen offiziellen und festen Preis für den Tausch eures gebrauchten 85 oder 60kWh-Akkus gegen den neuen 90kWh-Akku?
Das ist doch eine ganz individuelle Angelegenheit für jeden einzelnen Besitzer und ihr solltet direkt Tesla nach einem Angebot fragen.

Ihr erwartet doch auch keinen Festpreis für einen Wechsel von „Gebraucht-Model S“ auf „Neu-Model S“, oder? :wink:

Guter Einwand, ich ergänze also, es gibt keinen Festpreis und keine Aussage ob es ein Festpreis oder ein individueller Preis je nach Nutzung ist.

Wenn der Preis individuell ist kann man aber auch früh tauschen, Umkehrlogik :laughing:
Oder sie rechnen Frühtauscher kaputt, oder oder, die Möglichkeiten sind endlos…

edit: nur zur Erklärung: natürlich kann es ein Festpreis sein. Er wird dann einfach so gelegt das es sich nur rechnet zu tauschen wenn der Akku am Ende seiner Laufzeit ist.
Individualisierung ist hier kein Muss. Er kann das Umtauschverhalten mit beiden Preiskonstruktionen steuern.

Richtig, wenn Tesla wieder Schlagzeilen will, dann gibt es die Austauschakku´s zum Schnäppchenpreis und die „alten“ werden als Puffer an SuC verwurstet.
Günstige Update Preise für den Akku würden die Angst vor kaputten und teuren Akku´s weiter mildern und für mehr Nachfrage bei gebrauchten und neuen Fahrzeugen sorgen. :wink:

Auf TMC wird gemutmaßt, dass es sich um die folgenden Zellen von Sanyo (Teil von Panasonic) handeln könnte:
https://www.fasttech.com/product/2399300-authentic-sanyo-ncr18650ga-3-6v-3500mah

Das habe ich hier etwas genauer beschrieben, da die Diskussion hier praktisch zuende sein dürfte. :slight_smile:
[url]90kwh Aufrüsten oder nicht?]

Wegen5 kWh werde ich jetzt nicht tauschen. Das wird erst nach100.000 km interessant, aber bis dahin gibt es vielleicht dann 105 kWh