Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

85kWh-Batterie AD

Ich bezweifle dass die untere Grenze in absehbarer Zeit angehoben wird. Mit dichter werdendem Schnelladenetz steigt die Langstreckentauglichkeit des kleineren Akkus. Für viele Leute ist der 70er dann dicke ausreichend.

Gruß

Bernhard

Drei Akkugrößen haben sich nicht etabliert und widerspricht der Strategie von Tesla. Von daher kann ich das auch gut nachempfinden dass wir in einiger Zeit 80er und 90er oder 80er und 100er haben werden.

Was dafür spricht, dass der 70er als Basisvariante innerhalb der nächsten 24 Monate durch einen größeren Akku ersetzt wird ist, dass man bei einem Oberklassefahrzeug natürlich nicht mit einer Reichweite auf dem Markt sein möchte, die dann durch mehrere Mittelklassefahrzeuge locker geschlagen wird.
Nötig wird das allerdings nicht sein und streng genommen auch irgendwie eine zweifelhafte Angelegenheit für die Umwelt.
Deshalb glaube ich nicht, dass Tesla bei Existenz eines 110er weiterhin nur zwei Model S Akku-Varianten anbietet.

Okay da bin ich bei euch und den Bedarf für immer noch größere Akkus bei einem besseren Ladenetz sehe ich auch nicht unbedingt.
Allerdings wird alleine die Weiterentwicklung dafür sorgen, dass Zellen eine höhere Kapazität bekommen und selbst bei gleicher Akku Architektur (gleiche Zellenzahl, gleicher modularer Aufbau, gleiche Größe) die Kapazität zunimmt.
Somit ist es für mich logisch, dass wir nicht bei 70 stehen bleiben werden.

Allerdings bleiben wir auch bei Tesla nicht bei 2 Varianten, Elon selbst hat ja mit dem Model 3 eine dritte angekündigt (mag sie dann bei 50, 55 oder 60 liegen).
–> Somit sehe ich eine gute Größe für die Kurz- und Mittelstrecke und die beiden anderen Varianten werden Stück für Stück zunehmen und beim S und X eingesetzt werden. Desshalb meine Theorie für eine Wiederkehr des 85er.

siehe meinen letzten Post. Es wurde eine dritte Größe mit dem Model 3 angekündigt.

genau. Model S ist Oberklasse und wird Oberklasse bleiben, dementsprechend wird es Akkugrössen geben. Wer Oberklasse nicht will oder braucht, kann ja Mittelklasse wählen.
In einem A8 oder 7er BMW bekomme ich ja auch keinen 1,4L Motor :wink:

Unabhängig von den Akkukapazitäten, die das Model 3 bieten wird - im Model S 70 ist Platz verschenkt im Akku. Es sind nur 14 von 16 Plätzen mit Modulen bestückt.

Irgendwann wird Tesla das Model S/X Akkupack revidieren und die Bauform verkleinern.

Die 90er Batterie verwendet ja die Zellen mit der „neuen Zellchemie“, also vor allem mit einem geringen Siliciumanteil in den Elektroden.

Durch den Entfall der 85er Batterie hat sich Tesla bis jetzt nur einen Teil des Produktionsaufwandes erspart, weil nach wie vor die „alten“ Zellen für die 70er Batterie gefertigt werden und die „neuen“ Zellen für die 90er. Daher wäre eigentlich recht kurzfristig eine 70er Batterie mit neuer Chemie zu erwarten, die dann unter Umständen als 75er tituliert werden wird.

Wenn man sich den conference call zur Quartalsergebnispräsentation durchsieht, liegt der Schwerpunkt bei Tesla im Bereich Model S in der Effizienzsteigerung in der Produktion. Da bietet sich die 70er Batterie als nächstes Element ganz deutlich an.

Das wäre zwar recht früh nach der Einführung des 70ers (Ankündigung Anfang April 2015), aber da vermutlich noch kein X 70D ausgeliefert wurde und es auch gut und gern noch ein paar Monate dauern könnte bis es soweit ist, könnte es glatt sein dass es diesen nie geben wird. Stattdessen wird dann direkt ein X 75D ausgeliefert.

… oder ein Modul weniger eingebaut, dafür neue statt alte Zellen und es bleibt ein 70er …

Ist mir gerade so eingefallen. Würde mit weniger Gewicht einen Hauch weiter kommen als der derzeitige 70er.

Wollte ich auch grad sagen.
Das ergibt aus meiner Sicht den meisten Sinn.

Aber inzwischen einen Vierzylinder… Wird auch gekauft.

i8 ist kein Schnäppchen. Trotzdem 3 Zylinder.

Dafür ist er langsam und bietet wenig Platz. Man kann nicht alles haben :mrgreen:

[emoji16][emoji23]

Extrem unwahrscheinlich… Das würde die gesamte pack-spannung noch weiter senken…

Der 40er pack war aus genau dem Grund ein Software limitierter 60er pack.

Wo steht das? Ich kenne nur den Grund, dass die Reservierungen nur 1-stellig waren.
Der 40er war ja nicht von vorn herein ein softwarelimitierter 60er, sondern wurde erst später zur Auslieferung so entschieden. Denn man wollte ja sicher nicht reihenweise 20 kWh verschenken :wink:
Passend zur niedrigeren Spannung war er ja auch mit entsprechend weniger Höchstgeschwindigkeit angegeben (170 km/h glaube ich).

Trotzdem ist die niedrige Spannung schon eher suboptimal. Bei höheren Geschwindigkeiten ists dann noch zäher. Ist ja jetzt schon deutlich, wie dort die Schere aufgeht. Und das möchte man auch seitens Tesla sicherlich nicht, dass ein nachfolgender Akku schlechter performt.

Ich habs getan: am Samstag hab ich den Kaufvertrag für einen letzten S85 unterschrieben…

:mrgreen:

Und ich freu mich schon auf den S85 wie ein Schneekönig.

Bin super Happy mit dem 85S… Gute Wahl…