Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

85er Akku: Reduzierung der Ladeleistung seit 2019.20.1

Da wirst du in aller Regel nichts beobachten können, und zwar aus folgendem Grund:
Die Zieltemperatur für den Akku im normalen Fahrbetrieb ist 30 Grad. Wenn du den SUc als Ziel vorwählst, wird die Regelung auf 40 Grad Zieltemperatur verändert. In den meisten Fällen wird dies durch Veränderung des Kühlmittelflusses während der Fahrt erreicht, ohne dass dazu aktiv geheizt werden muss. Und nur in den seltensten Fällen (wenn überhaupt) würde man gleich zu Beginn der Fahrt oder im Stillstand etwas davon bemerken.

Tja, durch die Schweiz einmal durch komme ich selbst mit einem S60 :laughing:

Im Ernst, wenn Du eine Strecke mit ca. 320 km hast zwischen 2 Superchargern, nix dazwischen, die im Winter gerade so mit dem MS geht, wenn man nicht unter 110-120 will, dann hast Du jetzt ein Problem. Hatten wir aber auch schon mehrfach diskutiert.

Auch schon tausendmal gesagt: es hängt vom Profil und von den Bedingungen ab. Wenn Du nur 30 km zur Arbeit und zurück fährst, brauchst Du kein MS, da reicht ein BWM i3. Wenn Du Strecken fährst, für die ein SuC-Netzwerk und vor allem vernünftige Reisezeiten ein Killerargument sind, dann schaust’ jetzt blöd drein. Oder nimmst einen Verbrenner, leider.

Aber nach 144 Seiten bin ich ehrlich immer noch darüber erstaunt, daß viele Kollegen hier schmerzfrei sind, wenn das Produkt durch den Hersteller zu seinen Gunsten verändert wird, um Garantiekosten zu sparen. Das würde man sich im Leben nicht von irgendwelchen anderen Herstellern gefallen lassen. Mal ganz abgesehen vom massiven Wertverlust, der entweder virtuell oder real ist. Wo kriegt man die 10.000 Euro her, etwa von Tesla? :laughing: :laughing:

  • 1

+1

Ich bin auch verblüfft, wie viele das einfach so hinnehmen und auch noch versuchen dies schön zu reden.

…aber was sollen wir tun??

Wurde hier ja eh schon mal diskutiert!

Ich denke immer positiv und warte das Urteil von Amerika ab - vielleicht bekommen wir ja doch noch alle 90er Akkus :smiley:

Ich denke ihr redet von diesem Teil:

Da schreibt der User „fabbec“ das die Reparatur 416 Euro gekostet hat.

Gruß

Kurt

Ich würde nicht sagen, dass dies alles nicht so schlimm ist. Wenn jemand einen Job ohne Zeitdruck hat, nicht arbeitet, oder selten Langstrecke fährt, sicherlich ertragbar. Aber es gibt auch andere Betroffene, bei denen das Gegenteil der Fall ist.
Es ist somit reine Provokation zu schreiben, dass alles nicht so dramatisch ist. Haben wir 1000 x von einigen hier gehört ( fast immer dieselben ) und das bringt uns nicht weiter. 1000 x dieselben Ladekurven posten bring auch nichts, die kennen wir inzwischen. Es sollte um Lösungen gehen. Wir bewegen uns so zu sehr im Kreis. Es gibt schon einige hier, die an Lösungen arbeiten. Deren Vorschläge gehen aber leider in den nutzlosen Texten von einigen hier immer wieder unter…

LG
Norbert

Ich denke dass da nichts rauskommen wird in den USA. Die Ladegeschwindigkeit wird weiterhin langsam bleiben. Tauschakkus wird es sicher nicht geben. Auch keine mit Eigenbeteiligung.

Werde mich noch 1,5 Jahre mit dem MS beim Laden rumärgern und dann ist Schluss mit reiner eMobilität…

Das Fahren werde ich weiterhin genießen.

Nicht alle! Ich habe meinen betroffenen S70D deswegen verkauft.

@Kuba

Danke für die Antwort und Link

Bitte, gern geschehen.

Gruß

Kurt

Bei FB berichtet einer, dass er mit der 32.12.7 keine Ladeleistungen über 95kW mehr zu sehen bekommt - egal welcher SoC und vorgewärmt… :open_mouth:

FB eben.
Habe gestern mit der 32.12.7 in Liezen nach ~320km Anfahrt bei 1°C mit der üblichen schlechten Ladekurve geladen. Start war mit >120kW für Sekunden dann 110kW, … 60kW bei 50% …usw.

Ich habe seit Wochen keine Ladeleistung über 73kW mehr gesehen. Ich habe langsam das Gefühl, dass meiner auch am SuC kaum die Batterien wärmt. Gestern zwar eisig kalt alleine am SuC angekommen, begann er mit 5kW zu laden udn ging dann langsam bis 50kW hoch, nach ca. 20 Min :frowning:

Robby3
Wenn es bei mir so wäre würde ich per Anwalt Tesla eine Frist setzen um mir die Akkudaten aufzuzeigen. Das entspricht ja bei weitem nicht dem Autozustand wo es gekauft wurde!
Einen Tesla zu haben bei dem keine Langstrecke mehr möglich ist… ist ein nogo!

Das klingt aber eher nach einem Kalten Akku. Eben mal mit ScanMyTesla nachgeschaut, mein Akku hat 6,14grad und das BMS sagt max 15,5kw Ladestrom möglich. Dann könnte das bei dir auch so sein

Da ist was faul. Ich bin noch nie mit so kalter Batterie bei einem SuC angekommen. Nach 200+ km dürfen die Zellen nicht so kalt sein.

robby3 wahr wohl gemeint, und der schreibt ja nicht wie weit er gefahren ist

Da Du ja bei dem Thema eh nirgends ein Problem hast,
kann man dich nicht wirklich als Referenz heranziehen :wink:

Du hast doch einen PD.
Warum wärmst du den Akku nicht vorher mit Wahnsinn+ auf?
Wenn du mit einem Akku der um die 0°C hat nur 5 km bis zum SuC fährst, reicht das natürlich nicht.
Ich plane meine Ladungen immer so, das ich mind. 30 min in dem Modus fahre, um dann zu laden.
Funktioniert bei mir super.