Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

8.-10. Sept. 2017: 8. ECOdolomites

Offizielle Homepage:
:arrow_right: letsmove.cc/de/news-events/1 … -2017.html

Programm (Stand 25. Mai 2017):
Flyer.ED.17.pdf (670 KB)

(Hervorhebung von mir)

Update: Weitere Informationen ergänzt.

Das finde ich interessant, also das mit den Pässen und EV.
Stelle mir nur grad die Frage, wie die das umsetzen wollen, besonders im Hauptferienmonat August…:wink:
Sorry fürs OT.

Irgendwie passen der Flyer und die Roadmap nicht zusammen. Wo erfolgt die Übernachtung?
Würde mit 3 Leuten teilnehmen. Wann gibt es weitere Infos?

Hab das gerade erstmal richtig durchgelesen; 107 km in zwei Tagen ist mit nem Tesla nicht unbedingt eine Herausforderung.
Obwohl, vielleicht doch eine Herausforderung für unsere beiden Sparweltmeister, wenn sie nur am SuC Hirschberg auf Hin- und Rückweg laden dürfen :wink:

Hallo,

laut Flyer werden die 107 Km ja an einem Tag (Samstag) gefahren. In der Roadmap waren das noch 2 Tage. Frage ist halt, was sonst an Programmpunkten vorgesehen ist.

Es ist einfach eine schöne Rundfahrt über einige (sieben?) Alpenpässe. Es ist nicht als Herausforderung gedacht. Übernachtung organisiert sich jeder selbst.

Wo übernachtet ihr denn? St. Ulrich, Bruneck ???

Wir hatten letztes Jahr auch verschiedene Unterkünfte gebucht, war alles in Ordnung bis auf die unterschiedlichen Höhen !!! Ich hätte nie gedacht, dass mein Körper Probleme damit hat, sich jeden Abend auf eine andere Höhe einzustellen :astonished: . Ursula ging es damals genauso. Mein Tipp: Gleiche Unterkunft für alle Nächte und dann lieber etwas weiter fahren, macht ja eh Spaß. Wir sind dieses Jahr nicht dabei.

Hallo Friedhelm, schade!

Was kannst du denn empfehlen, gerne auch als PN.

Der Veranstalter gibt Hotel-Empfehlungen, denen man ruhig folgen kann. Traditionell eine gute Empfehlung für Emobilisten ist das Madonna Dolomiti in St. Ulrich. Wenn man da ein CEE-Kabel durch’s Küchenfenster reicht, weiß der Koch, was zu tun ist, und 30 Sekunden später hat man Strom! :smiley:

Das Hotel hat einen etwas verblichenen, urigen Charme, ist aber eben sehr gastfreundlich und E-erfahren und hat auch in der Saison noch faire Preise.

Hallo,

ich würde ja schon mal das Hotel buchen, aber es gibt ja noch immer keine Infos über Preise und Rahmenbedingungen.
Findet es überhaupt statt?

Es findet definitiv statt. Am besten schreibst Du direkt an Daniel. Email-Adresse schicke ich Dir per PN.

Wer ist denn nun definitiv dabei? trimaransegler hat abgesagt, ich kann diesmal leider auch nicht persönlich dabei sein, aber Freunde von mir fahren mit meinem Model S mit.

Ich :slight_smile:

Bestellt Daniel schöne Grüße von mir, wg. meiner Schulter OP kann ich dieses Jahr nicht, was mich richtig ärgert.
Stellt ein paar schöne Fotos hier rein, schönes Wetter werdet Ihr haben, da bin ich mir sicher.
Wird übrigens auch vom TFF e.V. unterstützt.

Ich auch

Heute geht es los. :slight_smile: Wenn Ihr mein dunkelgrünes Model S mit Aerofelgen und berliner Kennzeichen seht, begrüßt bitte Madlen, Frank und René und seid nett zu ihnen! Es ist das Vorstands-Team der Inselwerke, das dieses Jahr an meiner Stelle an der ECOdolomites teilnimmt, während ich die Einschulung meiner Jüngsten feiere.

Viel Spass allen !!

…jetzt ist die Veranstaltung einige Tage vorbei, aber ich will es dann doch nicht versäumen kurz zu berichten. Auch über meine Tour dorthin.
Ich bin am Freitag, den 08.09. um 2.00 Uhr mit meinem „alten“ S60 in Hamburg gestartet und bin nach 7 Stopps um ca. 16.00 in St. Ulrich, dem Startpunkt angekommen (grober Richtwert 11h fahren/3h laden). Vor Ort war alles bestens vorbereitet, freundliche Begrüssung durch Daniel und sein Team, reichlich Lademöglichkeiten. Erster Small-Talk mit den anderen Elektromobilisten (3 Twikes, i3s, Zoes, Leaf, eGolf, einige Zeros, elektr. Panda, Fiat500, Volt, ein paar S, ein paar X, ein Roadster und hoffentlich habe ich keinen vergessen). Es gab unendlich viele Gespräche mit interessierten Touristen und Einwohnern.
Am Sonnabend war dann um 8.45 Treffen, mit Ansprache vom Bürgermeister von St. Ulrich und natürlich durch Daniel, dem Organisator. Immer wieder faszinierend das abwechselnde Reden in deutsch und italienisch.
Abfahrt um 10 Uhr über die ersten drei Pässe (Sellapass, Pordoi und Campolongo) mit freien Aufenthalten und Stopps wo jeder wollte. Um ca. 13.00 Uhr waren dann alle auf dem Dorfplatz von St. Vigil und es ging gemeinsam mit der Seilbahn zum Mittagessen auf eine Berghütte. Die letzte Etappe über den Furkelpass wurde ca. 15.30 in Angriff genommen und um 17 Uhr trafen alle in Bruneck auf dem Gemeindeplatz ein. Alles perfekt mit Lademöglichkeiten ausgestattet. Soweit ich das überblicken konnte standen mindestens 2 x 3phasig 63A mit den entsprechenden Chromboxen mit (Typ2, CEE16 rot und blau Ausgängen). Um 18 Uhr begann der 1,5stündige Kongress Ecosummit (5 Vorträge mit unterschiedlichsten Themen zur Elektromobilität in den Dolomiten und Elektromobilität im Allgemeinen. In der Folge gab es ein Buffet und mit viel Small Talk mit anderen Fahrern löste sich die Veranstaltung um ca. 22 Uhr auf.
Ich bin dann am Sonntag um 6 Uhr wieder aufgebrochen und war um 19.30 Uhr zurück in Hamburg.
Insgesamt supernette Leute kennengelernt (Fahrer und Veranstalter) eine tolle Strecke gefahren (leider mit sehr wenig Sonne, dafür auch ohne Regen) und gut gegessen. Da die Veranstalter mehrmals betonten, dass in Südtirol 300 Sonnentage im Jahr gibt, werde ich mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit mein Glück im nächsten Jahr wieder versuchen.