Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

75 oder 75D?

Mein Vater plant in Kürze ein Tesla Model S 75 oder 75D zu kaufen. Nicht aber würde er dieses bestellen, sondern einen Neuwagen auf Lager von Tesla kaufen. (wegen unlimitiertem Supercharging)
Da er das Fahrzeug über das Unternehmen kaufen würde, müssten die Anschaffungskosten weniger als 80.000 € betragen. (wegen Vorsteuerabzug in Österreich)

Tesla hat diese folgenden zwei Angebot zugesandt:

  1. Model S 75
    Deep Blue
    Schiebedach
    Sitze mit Stoffbezug (neue Generation)
    Autopilot Hardware 2

  2. Model S 75D
    Deep Blue
    Dach in Karosseriefarbe
    Sitze mit Stoffbezug (alte Generation)
    Autopilot Hatdware 1
    Premium-Upgradepaket

Die große Frage ist nun: Allrad oder zweite Version Autopilot

Ich bin nicht sicher, ob Allrad nötig ist, da angeblich der Hinterrad des Teslas besser sein sollte als so mancher Allrad eines Verbrennes. Allerdings wohnen wir im Süden Österreichs, wo es doch noch Schnee im Winter gibt :wink:

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

AP 1 oder 2 werden überbewertet.
Der Allrad kann die aber den Ars… retten
Gruss

Hallo in das obere Lavanttal!
Ich fahre eine „Heckschleuder“ und es stimmt das ein Model S sich sehr gut im Winter bewegen lässt. Ich habe mir noch keine Blöße geben müssen, auch nicht voriges Jahr im April mit Sommerreifen auf Schnee.
Ein D hat aber schon was für sich, da kann man auch mal in der Kurve kräftig auf das Strompedal drücken. :slight_smile:
Das Premiumpaket im 60D wertet das Auto auch um einiges auf.
Gruß aus St. Andrä
Christian

Ich würde den 60D nehmen. Allrad wäre mir wichtiger als AP2. Außerdem ist im D die Reichweite etwas höher.

Danke - wie klein die Welt doch ist :wink:

Für welchen würden Sie sich dann persönlich entscheiden?

Grüße
aus dem oberen Lavanttal

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich wäre eher beim 60D, und der AP1 ist schon mal was und ich nutze ihn wirklich viel.
Über die Pack ein Traum, und auch meine Strecke nach Klagenfurt fahre ich nahezu zu 100% mit AP aus der Autobahn.
Die neue Hardware wir natürlich in einigen Monaten auch seinen Reiz haben.
Auch wegen dem Premium würde ich persönlich den 60D nehmen.

In Anbetracht Deines Winters würde ich auch eher den 60D nehmen, dann hast Du sogar einen funktionierenden Autopiloten.

Ich bin derzeit mit dem heckgetriebenen Ur-60er in den Alpen. Ok, viel Schnee liegt dieses Jahr (noch) nicht… aber letztes Jahr war ich mit dem Prius hier und hatte weniger Probleme.
Mit dem MS rückwarts aus dem Aussenparkplatz heraussetzen auf etwas gefrorenem Schnee war heute früh nur möglich, nachdem ich das ASR deaktiviert hatte…
Aber ich liebe den riesigen Frunk und die Leistungscharakteristik des Hecktrieblers. Von daher ein Dilemma: Der Kopf sagt, der nächste MS wird ein D, das Herz sagt wieder ein Hecktriebler…

Das Argument des größeren Frunks ist bei der aktuellen Wahl hier veraltet. der Frunk hat seit dem FL nicht mehr die Mikrowellen Luke.

Den AP1 als funktionierende bessere Variante gegenüber AP2 zu erwähnen ist auch schnell überholt. (Prognose von EM: April 2017)

Es gibt Berichte von D Fahrern, welche Geräusche des FrontMotors bemängeln.
Umgekehrt hat man bei einer Rutschpartie mit einer Heckschleuder auf Eis und Schnee wenig von der leisen Performance.

Angesichts des Winters und der Wohngegend ist ein 60D sinnvoller.

Ich habe mein MS nicht nach Vernunft zusammengeklickt :wink:

Ich würde Ap2 nehmen.
Allrad ist nicht notwendig, das Model S fährt selbst auf Eis als Hecktrieb wie auf „Schienen“

Ich weiß nicht womit die rumfahren die meinen das ein nicht D reicht. Bei dem Drehmoment reicht schon auf nasser Straße kein nicht D. Aber auf Schnee den Berg rauf ist der Physik mit der doppelten Haftreibung ebensowenig zu widersprechen wie beim stabilen frühen beschleunigen aus Kurven. AP2 kann noch nichts richtig und es kann undefiniert lange dauern bis AP1 eingeholt und überholt ist. L5 kommt IMHO mit AP2 nie. Also spricht aber auch alles für das D Modell.

Und da ich von einem P85+ auf ein S90D gewechselt habe im September weiß ich aus erster Hand wovon ich spreche.

Natürlich nicht! Wenn der frontkofferaum immer noch größer waere als beim D würde ich auf jeden Fall auf das D verzichten. Wenn Du aber Wert auf rasende Beschleunigung selbst bei Naesse und Schnee wert legst, dann führt kein Weg am D vorbei.

Für mich wäre Schiebedach pflicht aber wenn ich das mal außen vor lassen würde ich den D mit dem Premiumpaket nehmen.

Ich wohne zwar nicht in den Bergen sondern nur in den Hügeln, aber selbst da würde ich keinen Moment zögern einen D zu nehmen. Gibt doch nichts ätzenderes als vor der eigenen Garage stecken zu bleiben.

60D.

Schiebedach - nö.

AP1 - funzt.

AP2 - funzt noch sehr begrenzt.

Heckantrieb bei Schnee - naja, wenn man ständig den Vortrieb auf ASR basieren möchte…

Premium Paket - definitiv ja.

Wenn man sich normal auf den Straßen entsprechend der Witterungsbedingungen bewegt braucht man keinen Allrad. Ich und wohl auch die Mehrzahl der Autofahrer kommen ohne Allrad beim PKW aus, außer es gibt besondere Anforderungen hinsichtlich Bergstrecken und viel Schnee.

Allrad benötigen dann noch diejenigen die meinen unter allen Witterungsbedingungen mit maximalem Vortrieb unterwegs sein zu müssen. Die beschleunigen dann zwar schnell, sind auch schnell unterwegs, aber der Bremsweg ist genauso lange wie ohne Allrad. Allrad verleitet dazu zu schneller zu fahren. Man kann zwar schneller in Kurven fahren, aber irgendwann reicht die Bodenhaftung doch nicht mehr, und dann geht die Post ab.

Ich persönlich würde trotz Wohnort in Südbayern mit viel Schnee und einer täglichen Strecke von mehr als 100 km bei einem limitierten Budget weder Allrad noch AP vorne auf die Liste setzen.

Meine Prioritäten bei einem Neufahrzeug wären etwa:

  • Reichweite
  • Winterpaket
  • Leder statt Textilsitze
  • Premiumpaket
  • stärkerer Lader
  • Sonderlackierung
  • Luftfederung
  • Allrad
  • Panoramadach
  • AP

Du solltest Dir auch eine Liste machen und dann einfach sehen was am Besten passt.

So unterschiedlich sind eben die Anforderungen.

Gut ich wohne direkt neben 2 Skigebieten auf 1100m, ich hatte vorher einen Diesel Fronttriebler und bin froh jetzt meinen D zu haben.

Bei mir waren die Anforderungen von Wichtig zu unwichtig:

  • Reichweite
  • Panoramadach
  • Allrad
  • AP
  • Premiumpaket
  • Leder
  • Farben (innen und außen)

war ich gar nicht brauche ist:

  • Luftfederung
  • Winterpaket
  • Doppellader

Wäre das Budget begrenzt würde ich also von unten nach oben die Dinge von meiner Liste opfern.