5C vs 5L vs Panasonic Akkus?

Ich weiss, dass ich die Informationen wahrscheinlich in den den ausführlichen Akku Diskussionsthreads finde, aber nachdem ich mich durch hunderte von Posts durchgekämpft habe, bin ich noch immer nicht schlauer. Ich bin ein Laie und hab von der Technologie keine Ahnung, die Fachbegriffe sind für mich wie chinesisch.

Vielleicht kann jemand mir in verständlichen Worten die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen erklären?
Dass das 5L mehr Kapazität hat hab ich gecheckt, aber das wars…

Der 5L hat eine neue Zellchemie, Formfaktor bleibt 2170 (21mm Durchmesser 70mm Lang).

Der 5L wird wahrscheinlich 81.x kWh haben der 5C hat 77 kWh.

Was sich ändern kann ist die Ladekurve, ob zum positiven oder negativen kann bis jetzt niemand sagen.

Somit bleibt der 5L wird eine leicht erhöhte Reichweite haben ca 20-25km in der Realität.

1 „Gefällt mir“

Ähnlich wie damals beim 85er vs 90er; beide haben 18650er, 7104 Stk. davon, mit anderer Chemie zu leicht mehr Kapazität.

Okay ich wusste nicht dass das eigentlich stinknormale Akkkus sind, wie man sie in modernen Taschenlampen findet.

Sind also im Grunde genommen 21700er, die momentan 4000-5000mA haben

Das würde ich nicht unterschreiben. Der Formfaktor ist das eine, die Chemie der weitaus anspruchsvollere Teil. Gibt ein paar gute Informationen von Jeff Dahn dazu (ehem. Dalhousie University, nun bei Tesla, Stichwort coulombic efficiency). Tesla beweist mit seinen Fahrzeugen eindrücklich, wie umfassend das Wissen im Bereich der Akku-Chemie mittlerweile ist. 200+ kW Ladeleistung bei industrieweit geringsten Kosten? Check. Mehr als 8 Jahre in unserem Model S Signature bei mickrigen 7% Degradation (via CAN)? Beeindruckend. Ein BMS das sich situativ passend zu Akku verhält? Gibts gratis dazu.

2 „Gefällt mir“

Richtig. 4600-5000mA um genau zu sein.

Ausnahme ist der CATL LFP Akku.

Was das praktische angeht:
Habe ich richtig verstanden dass die 5C Akkus sich an den Superchargern und andern Schnellladern nicht gut schlagen?
Folglich sind die Akkus weniger gut für lange Strecken geeignet?
Welche Vorteile haben die 5C denn?

Der 5C lädt mehr als doppelt so schnell wie die Akkus in Teslas Model S 60/70/85. Wenn man den Verbrauch des Fahrzeugs inkl. Heizung berücksichtigt, steigt die Differenz gar auf Faktor 3. Was soll daran nicht gut sein?

1 „Gefällt mir“

Gestern morgen am V2 SC in Bremen geladen. War alleine dort, hat relativ lang 100+kw geladen und den Rest dann bis 90% bei 40kw. War ganz entspannt. Hab Brötchen geholt und bin dann weiter


1 „Gefällt mir“

Für den Vergleich ist nur das S85 relevant, da die Kapazität vergleichbar ist. Legt man die Ladekurven übereinander lädt der 5C maximal 50% schneller.

Das MS ist eine andere Fahrzeug Kategorie und dazu noch mindestens fünf Jahre alt, was in BEV Zeitrechnung eine technologische Ewigkeit ist.

Dass es seit 2018 einen Akku von Panasonic gibt, der wirklich doppelt so schnell wie das MS85 lädt und 30-35% schneller als der LG 5C. Von der geringeren Kapazität als 2018er Model 3 haben wir da noch gar nicht angefangen.

Das ist exakt der Grund dafür warum ich das MY noch nicht gekauft habe. So viel langsamer ist mein S85 dann auch nicht und dazu lade ich am SC noch kostenlos. Ich bin schon ganz gespannt auf die nächsten MY aus China, ob sie wirklich den 5L verbaut haben und ob der dann auch wirklich schneller laden kann.

Gibt es schon einen großen Thread zu, bitte dort weiter diskutieren.Diskussion über den aktuellen LG-Akku und zukünftigen LFP-Akku des Model Y

1 „Gefällt mir“