Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

3ph Mobile Connector & Gen 2 UMC Adapter auf shop.tesla.com

Tesla bietet jetzt offiziell einen 3-phasigen „Corded Mobile Connector“ sowie Gen 2 UMC Adapter zum Kauf im Webshop an, das ist doch neu oder?

shop.tesla.com/de_de

Ja, der ist neu… relativ teuer für das Gebotene, finde ich…

Ich hätte gesagt, das ist der alte UMC1. Erfreulich, dass man ihn kaufen kann… Ob er das kosten muss, kann man debattieren, aber man muss ihn ja auch nicht nehmen

Das Ding schaut genau so aus wie der UMC1 der bis iwann Anfang 2019 allen S und X beilag.
Der Nachkaufpreis war auch damals im gleichen Bereich.
Die haben also wohl den 3-phasigen UMC1 wieder aufgelegt.

Hi,

der neue dreiphasige UMC ist nicht wie der alte.

Der alte konnte wahlfrei Schuko, CEE 16A rot, und (optional gegen Mehrpreis) einige weitere Stecker nutzen. Der neue kann, für satte 690 EUR, ausschließlich CEE 16A rot.

Das ist mMn kein besonders gutes Angebot - für 200 EUR weniger kriegt man den Heidelberg, den man für weitere 10 EUR mit ein Kabel plus Stecker zur „UMC“ umfunktionieren könnte.

OK, ist etwas klobiger, aber 200 EUR ist auch Geld.

Stimmt. Wobei man beim Tesla Mobile Connector zusätzlich den Knopf zum Öffnen und Entriegeln des Ladeanschlusses dazu bekommt sowie sehr wahrscheinlich thermische Überwachung des CEE Steckers. Für Wald und Wiesen Steckdosen sicher nicht so dumm. Zumindest hat das die amerikanische Version laut Handbuch.

tesla.com/sites/default/fil … ide_NA.pdf

Der go-eCharger kostet Liste 699.- und kann 22kW nebst Wireless. Es werden oft Bundles mit Adaptern angeboten. Einfache 11kW Charger sollten etwa 350-450 Euro kosten. Der Tesla Charger ist eindeutig überteuert.

Nun im Teslashop sind diese „Adapter“ zu kaufen (allerdings recht teuer):
shop.tesla.com/de_at/product/co … -connector


Und ein Adapter für die blaue Campingdose.

Sind diese neuen Adapter eigentlich steckkompatibel zum mitgelieferten Ladeziegel?
Eigentlich will ich zum Mitnehmen (wenn man wieder auf Urlaub fahren kann) eine Universallösung. Also ein kompaktes Gerät für Starkstrom (rot), Campingstecker (blau) und Normalsteckdose (Schuko).

Das ist aber alles etwas frustrierend:
Der alte Ladeziegel hat keinen Starkstromadapter und wie ich höre, nunmehr auch keinen Campingstecker mehr und
das neue Adapterset hat wieder keinen Schuko-Steckeradapter… :cry:
Und ja, zu Hause habe ich eine mobile Go-e Wallbox, nur die ist zum Mitnehmen sehr unhandlich und dann braucht man auch noch diverse Zusatzstecker…

Bei 700 € ohne weitere Adapter ist man ja nicht weit vom Juice Booster weg. Vor allem wäre man wieder eingeschränkt ,wenn nur eine 32A Dose vorhanden ist. Ein einfacher Adapter von 32A auf 16A darf nicht verwendet werden.

Im Prinzip also ein wirklich unnötiges Produkt.

Hm, spannend, das ist ja wieder die 11 kW Version, die es beim Model 3 nicht mehr dazu gab. Dürfte für jemanden, der schon eine rote CEE 16 Dose hat aber günstiger als ne Wallbox sein.

Kann man bei dem neuen „Corded Mobile Connector“ überhaupt Adapter benutzen? Sieht so aus, als wäre der rote CEE Stecker da fest. Auch bei den Adaptern steht nur was von „Universal Mobile Connector“…

Hallo in die Runde,

in unseren Produktionshallen sind massig die roten Steckdosen vorhanden,

wenn ich nun das Kabel mit dem roten Stecker „Corded Mobile Connector“ bestelle spare ich mir nun den Kauf und die Installation einer Tesla Wallbox ?

Und schneller als die 11 KW läd weder die Wallbox noch der Corded Mobile Connector, habe ich das so richtig verstanden?

Gruß Heitzi

Ich verwende die Lösung von enercab unterwegs und zuhause, funktioniert tadellos und ist um einiges günstiger.
enercab.at/ladekabel/127-en … 00cee.html
Länge 7m und optional mit Schukostecker und blauem Camping Stecker.


Das Model 3 lädt nur max 11kW an der roten Dose.

Grundsätzlich alles richtig, nur eine Tesla Wallbox kostet € 530 und ein Tesla Corded Mobile Connector kostet € 695. Und zu beachten ist auch, dass es zwei Typen roter Steckdosen (groß =32A und klein = 16A) gibt. Also ist der Mobile Connector nur für mobilen Einsatz sinnvoll. Da wäre es aber sinnvoll eine Gesamtausstattung zu haben. (rot [groß/klein], blau, und Schuko). Dann wäre man bei dieser Lösung bei € 795 (wenn es den Schukoadapter gäbe).

Nö. Für jemand mit MS, evtl. Aber das 3 kann nur 11kW AC. Es gibt gefühlt 100x soviele 16A Dosen, wie 32er. Wenn Heizi in seinen Hallen keine Räuber hat, hängt er den UMC einfach an eine Dose und steckt am Auto ein/aus, fertig. Die Wallbox BRAUCHT einen FI-AE, der im UMC schon drin ist, (damit egalisiert sich der reine Materialpreis locker), sie installiert sich nicht alleine, man kann sie nicht in den Kofferraum schmeissen, und der UMC macht seinen Job. Hängt hier schon 2 Jahre an meiner Garagenwand :wink:

Hallo FFF,

genau so habe ich es mir gedacht Kabel einfach in den roten Stecker, jetzt muss ich nur noch herausbekommen welche Größe die roten Stecker an den Wänden bei uns in den Hallen haben und welcher am Tesla Kabel, da es ja zwei verschiedene geben soll ?
Richtig oder ?

Gruß Heizi

Der am Tesla UMC ist garantiert ein 16A CEE Stecker. In der Werkstatt an den Dosen steht dran was es ist, 16A, 32A oder 63A (gibt es auch noch!)

Dann mach ich mich morgen mal auf die suche was auf den roten in den Hallen steht!

Gruß Heizi

@Seamaster:

In der Tat eine tolle, und kompakte, Alternative!!