Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

3 Tage Konstanz und Zürich mit Model 3 - Bilder!

Gruezi,

Wir sind nächste Woche einen Tag in Konstanz und dann zwei Tage in Zürich.

Habt Ihr einen Tipp für eine schöne Panoramaroute von Zürich aus, die man mit dem Model 3 als Tagestour fahren könnte?

Herzlich Dank für Eure Ideen.

Theoretisch könnt ihr an einem Tag praktisch überallhin in der Schweiz und wieder zurück. :laughing:

Was sich natürlich sehr anbietet sind unsere Pässe sowie die Seen. Zum Beispiel könnt ihr Richtung Berner Oberland (Interlaken, Thun…), entweder über Glarus (am schönsten aber am längsten), Sattel/Schwyz oder Luzern (alles Autobahn) und dann zurück nach Zürich.
Wenn ihr nicht so weit fahren und Luzern noch besuchen möchtet, könnt ihr z.B. nach Luzern und um den Vierwaldstättersee fahren, ev. über Glarus (Klausenpass).
Möglich wäre auch auf dem Weg von Konstanz nach Zürich einen Abstecher ins Appenzell zu machen und dann über den Rickenpass nach Zürich, oder alternativ über Schaffhausen/Rheinfall nach Zürich.
Die Grand Tour of Switzerland bietet euch ev. auch noch Inspiration (einfach Googlen).

Ganz herzlichen Dank. Das hilft uns auf alle Fälle weiter.

Wir werden Deinen Tipp für die Fahrt von Konstanz nach Zürich beherzigen, und am nächsten Tag die Tour Vierwaldstätter See mit Klausenpass. Den Rest der Zeit sind wir dann in Zürich und treffen Freunde.

Bleibt nur die Frage, ob ich die Winterreifen vorher aufziehen lasse oder ob es noch warm genug sein wird für die Sommerreifen am 28.-30.10.? Bis jetzt sieht es eher nicht nach Wintereinbruch aus.

OK, ich versuch’s mal…

Von Zürich über Hirzel Hoch über dem Zürichsee und mit Bomben Aussicht nach Hütten, dann weiter via Biberbrugg dem Sihlsee entlang nach Eutal und dann über die Ybergeregg nach Schwyz. Kurz nach der Passhöhe Ybergeregg liegt euch Schwyz mit dem Vielwaldstättersee zu Füssen, linkerhand der Fronalpstock, rechterhand Urmiberg, der letzte Ausläufer der Rigikette.

Dann weiter dem Vierwaldstättersee entlang nach Flüelen (SuC), Altdorf und dann den Klausenpass hoch. -Achtung, Ev. hat der Klausen bereits Wintersperre, dann weiter zu Plan B.
Ob der Klausen offen hat seht ihr am grossen Infoschild an der Axenstrasse.

Auf der anderen Seite des Klausen kommt ihr im Kanton Glarus an, von da an geht’s auf der Autobahn zurück nach Zürich.
Habt ihr noch nicht genug, dann
in Wangen wieder runter von der Autobahn und über die Sattelegg nach Wilerzell, womit ihr wieder vom Sihlsee ankommt und dann zurück nach Zürich.
Klausenrunde auf ABPR

Hat der Klassenpass Wintersperre, dann fahrt ihr von Flüelen via Selisbergtunnel (Beckenried SuC mit Seeanstoss und gutem Restaurant) nach Sarnen, über den Glaubenbergpass nach Entlebuch und dann zurück nach Zürich.
Diese runde ist nicht ganz so reizvoll und alt viel Autobahnteilstücke, aber im Herbst muss man sehen was noch befahrbar ist :laughing:
Variante Glaubenberg

Bilder folgen demnächst.

Viel Vergnügen!

Smash,
vielen Dank, echt Spitze.
Ist in der Schweiz der Service überall so toll?

Dann werden das sehr entspannte Tage.

Ich werde dann auch ein paar Bilder machen, damit es ein kleiner Reisebericht wird und andere auch was davon haben.

Darauf einen Granit Xhaka!

Die Klausenrunde von Smash kann ich empfehlen, denn so könnt ihr auch die etwas langweilige Autobahnfahrt Zürich Richtung Luzern umgehen und interessanter gestalten. Abstecher nach Luzern könnt ihr immer noch machen falls gewünscht.

Die Wettervorhersage für Montag und Dienstag hat sich doch erheblich eingetrübt, so dass ich gestern die Winterreifen aufziehen hab lassen. Wir wollen ja auf den Berg.
Mal schauen, was geht, oft ist das Wetter besser als die Vorhersage.

Grüezi mitanand,

Kurzer Reisebericht. Bilder folgen.

Sonntag nach Konstanz. Am SUC Ulm geladen. Schönes Hotel nicht weit vom Rhein. Abends zu Fuß die Altstadt besucht.

Montag auf Landstraße nach Zurich an der Ostseite des Sees entlang. Hotel in Oerlikon mit Destination Charger. Das Auto angenibbelt und bis Mittwoch Vormittag dort stehen lassen. Sentry Mode an, da das Kabel aber die ganze Zeit steckte, immer über 500 km Reichweite.
Dienstag mit Tagesticket den ganzen Tag in Zürich unterwegs.
Mittwoch die empfohlene Klausenrunde gefahren. Über Schwyz, Flüelen nach Glarus.
Dann weiter über Bregenz nach Lindau. In Aichstätten geladen und in Ulm Abendgegessen. Kurz nach 22.00Uhr zu Hause mit 40km Restreichweite.

Ladevorgänge:

  1. mit ca. 375 km zu Hause los (bei Erlangen)
  2. SUC Ulm 30 Minuten auf ca. 450km
  3. Konstanz Lago-Parkhaus 16 kWh für 3,97 mit Maingau
  4. Zürich umsonst am Hotel auf 505km
  5. Bregenz wegen fehlender Toiletten gleich wieder abgebrochen und zum McDonalds.
  6. Aichstätten 25 min auf ca. 470km


Elektromobilität in Konstanz


Eletromobilität in Zürich


DC in Zürich













Wieso fehlende Toiletten in Bregenz? Besser als mit der Lounge geht es doch kaum, oder?

Ich bin zuletzt am Dienstag dort Laden und Entsorgen gewesen.

Konnte die Tür nicht öffnen. Welche Ladekarte? Welche Tesla Pin?

Vielleicht konnte ich auch nicht mehr ganz klar denken, wegen Druck und so… :laughing:

Was muss ich machen?

Auf das Symbol des Supercharger am Display tippen, dann wird Dir der Pin Code angezeigt. Wie bei allen anderen Navizielen auch, kann man dann Telefonnummer u. a. Informationen dort finden.
LGH

Dann kann also jeder in die Lounge, wenn er auf das SUC-Symbol am Display vor der Tür drückt?
Auch wenn er kein Auto am SUC hängen hat?

Gemeint ist das SUC Symbol auf dem Display im Tesla.
Du musst also einen Tesla haben um den PIN herauszufinden.

Sorry, aber der muss jetzt sein:
Sind deine Gedankengänge immer so wie dein Nickname vermuten lässt? :mrgreen:

Welche Gedankengänge vermutest Du denn bei meinem Nickname?