Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

3. Event wahrscheinlich im Juli.

Oder etwas später. Also noch 1000 Fragezeichen. :wink:

http://teslamag.de/news/model3-drittes-enthuellungs-event-juni-12885

Oh ich bin gespannt. Bin jedoch skeptisch betreffend der Einlösung… glaube das sich Tesla da schon Zeit lässt.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hatte gelesen:

„3. Advent wahrscheinlich am 2. Juni“ :unamused:

na hoffen wir das es nicht bis zum 3. Advent dauert

:laughing: :mrgreen:

Der Begriff „Advent“ passt aber auch. (advenire = ankommen)
Wir erwarten die Ankunft des Model 3!

Gesendet von unterwegs…

Ich hab immer ein flaues Gefühl, wenn ich religiös konnotierte Begriffe im Zusammenhang mit E-Auto allgemein oder speziell Tesla/Musk lese. Es ist und bleibt ein Auto. Tesla versteht es meisterhaft, mit wenig Geld viel Aufmerksamkeit zu erregen. Mehr aber auch nicht.

Die Herausgabe eines Model 3-Adventskalenders ist vermutlich bislang nur deshalb gescheitert, weil Tesla den Termin selbst noch nicht kennt. :wink:

Gesendet von unterwegs…

Tesla ist nicht das einzige große Unternehmen, das Schwierigkeiten mit dem Kalender hat. Auch die deutsche Bahn wird immer wieder vom Winter überrascht.

Soviel OT. Nun, gibt es weitere Quellen für einen Termin?

Wenn der Vertreter eines Unternehmens den Ruf seiner Firma nicht schädigen möchte, sollte er keinen Vergleich mit der Deutschen Bahn ziehen.

Es ist nichts Ungewöhnliches den Zeitplan bei der Entwicklung eines komplexen Produktes nicht einhalten zu können. Ich finde das auch nicht schlimm, denn eine präzise Verhersage der Entwicklungsphsse ist nun einmal kaum möglich. Das ist auch in meinem Unternehmen nicht anders.

Nach einer älteren Quelle soll das Model 3 erst unlittelbar vor Produktionsbeginn der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Das wäre planmäßig im Juli.

Gesendet von unterwegs…

Derzeit das einzige Fahrzeug ab 40K mit anständiger Batterie. Es bleibt extrem spannend.

Hallo,

der Nettopreis des Model 3 soll ja bekanntlich in den USA bei 35.000 USD liegen. Beim Import fallen 10% Zoll an und darauf 19% Einfuhrumsatzsteuer:

35.000 USD x 1.1 x 1.19 = 45.815 USD.

Beim heutigen Wechselkurs entspräche dies 43.221 €

Der Opel Ampera E ist da etwas günstiger und besitzt mit 60 kWh vermutlich einen etwas größeren Akku. Der wesentliche Unterschied: Opel besitzt keine propietäre Schnellladeinfrastruktur. Der Opelkäufer ist auf das Flickerlteppichnetz angewiesen, wodurch Langstreckenfahrten erheblich erschwert werden.

Gruß, Albert

Gesendet von unterwegs…

Fragt sich ab wann das M3 wirklich vefügbar ist… Mitte 2019, Ende 2019 oder erst 2020?

Verfügbar heisst nicht kostenpglichtig reservieren und 2 bis 3 Jahre warten…

Oder vielleicht doch schon 2018 :wink:

2018 sehe ich als 100% sicher an. Sonst hätte Tesla ein gewaltiges Problem die Nachfrage am S und X halten zu können. Ich gehe davon aus, dass sogar diese Modelle zwangsläufig aufgepimt werden müssen in diesem Jahr. Ich gehe von einem tollen Cockpit aus, wenn auch gegen Aufpreis. Musk will was Neues und dieses muss auch im S und X geben. Bei einem Mehrpeis von 50’000$ für +200km, 6 Jähriges Interieur und grösserem Platzangebot, würde aus meiner Sicht einen grossen Teil der Kundschaft zum M3 ziehen.

Frag doch mal die S Kunden ob sie wieder ein S kaufen würden wenns ein 3er für < 60.000€ gibt? Bis jetzt gab es im Grunde keine Konkurrenz für das S… das ändert sich ab diesem Jahr allerdings… Mit ein paar Firmen/Vertreterautos kann man nicht viel gewinnen, jetzt wo die Flatrate weg ist und die Preise fürs S im Himmel muss man sich selbst als Firma 2 mal fragen wie man das seinen Kunden gegenüber dann erklären will. Der „grüne“ Gedanke allein wird da nicht reichen…

Irgendwie bin ich froh kann ich nicht vor Ende 2017 einen Opel Nachfolger bestellen, da kann man sich das bei Tesla noch mal angucken wie das weiter geht.

Unklar ist ob es den Opel überhaupt geben wird. Möglicherweise kommt der gar nicht mehr.

Wenn der Serienanlauf halbwegs vernünftig läuft, also Ende 2017 ordentliche Stückzahlen vom Band laufen, wird es auch in Deutschland bestimmt den M3 ab Mitte 2018 „wirklich verfügbar“ geben.
Diese M3´s werden aber leider höchstwahrscheinlich preislich so positioniert sein, dass es den potenziellen Käufern schwer fällt zwischen 3 und S sich zu entscheiden.
Die einzige Möglichkeit, dass es anders kommt, wäre wenn der M3 wider erwartend eine technisch/qualitative Gurke wird. Und das kann sich ja auch keiner wünschen der einen tollen Wagen unter 50.000 Euro haben will.

Die Zeichen zur Zeit stehen meines Erachtens eindeutig besser für Aktionäre von Tesla als für zukünftige Fahrer der Automarke.

electrek.co/2017/04/13/tesla-mo … elon-musk/

Kann der TE den Titel anpassen? Der Event wird im Juli sein…

Hat er.

Endlich wieder ein ungefähres Datum zum Entgegenfiebern! Countdown ist eingerichtet;)