Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

3. Emsland-E-Mobil-Tour (27.8.2017, Meppen-Lathen-Bourtange)

Ahoi liebe E-Mobil-Fahrer* und -Freunde*, die dritte und reichlich spontane Emsland-E-Mobil-Tour steht an. Der Termin ist so kurzfristig angesetzt, weil in Lathen der Abschied vom Transrapid naht und wir dort ein letztes Mal den großen E-Mobil-Bruder besuchen wollen.

Optional 11 - 12 Uhr Meppen: „Tag der (E-)Mobilität“ (für Fahrer aus Süden oder Fahrzeuge mit genügend Reichweite, Ladetipp)
12:15 - 14 Uhr Lathen: „Transrapid-Abschied“
14:30 Uhr: Festung Bourtange
ca. 17 Uhr: Restaurant „‘s Lands Huys“ direkt in der Festungsanlage.

Hinweis zur Strecke: Die B70 ist zwischen Meppen und Haren ist gesperrt. Kürzeste Verbindung nach Lathen via Hemsenerstr., Hüntel, Hünterler Str. beträgt 26 km. Die Strecke zwischen TVE Lathen und Bourtange beträgt ebenfalls 26 km.

Erwartete Teilnehmer:
Ansgar, Dirk, Georg, MichaEL, Timo (5 vom Emsland E-Mobil-Stammtisch),
e_TYPE (2),
Gausi,
No more fuel (2),
Nordlicht & Rolandk & kaimaik,
trimaransegler,

(* Fahrerinnen und Freundinnen sind selbstverständlich eingeschlossen. :wink: )

So, alle vier Stationen als Termin in meinen Kalender eingetragen, damit ich an dem Tag darüber navigieren kann :slight_smile:

Wir sind dabei. Das letzte Mal war sehr schön.

Mal schauen, ob wir Meppen schaffen, aber Lathen und Bourtange machen wir mit. :smiley:

… auch wir, meine Frau und ich, schließen uns gerne an.

viele Grüße
Heinz

Wer kommt mit zum anschließenden Kaffee/Imbiss/Abendessen-Ausklang bei Borchers?

Umdisponiert, sonntags hat Borchers Ruhetag!
Sehr schöne Alternative „‘s Lands Huys“ direkt in der Festung Bourtange.

Der nördliche Parkplatz mit Ladesäule ist meine Empfehlung für den Treffpunkt an der Festung Bourtange. In die Festung hineinfahren ist theoretisch auch möglich aber am Sonntagnachmittag ist dort keine Einfahrt erlaubt, denn es findet eine Aktion statt, die noch nicht verraten wird. :astonished:

Dann versuche ich zu kommen - allerdings alleine :frowning:

Direkt in der Festung würden wir auf jeden Fall noch auf einen Kaffee mitkommen.

Wenn es bei den einzelnen Etappen Lademöglichkeiten gibt (am besten 32 A CEE oder 22 besser 43 kW Typ 2) würden wir vielleicht mit dem Roadster kommen, würde sich vielleicht gut in Meppen machen. :smiley:

Neue Info im Eingangs-Posting!

Bitte bestätigen, wer beim Kaffee oder Essen um 17 Uhr dabei ist, damit ich die Tischreservierung genauer angeben kann!

@NMF: Lathen CEE32 oder CEE16, Bourtange 2 * Typ 2 (22kW), Meppen frage ich noch nach.

Supi :smiley:

Kaffee geht klar.

Bis Sonntag. Freu… :smiley:

Ich hatte zwar schon per WhatsApp bestätigt, aber mache es für das Protokoll hier nochmal.
Ich werde die gesamte Tour (von Meppen bis zum abschließenden Essen) dabei sein.

Hallo, hier die letzten Tourinfos:
Der Platz beim 3. Mobilitätstag im Meppener Stadtzentrum ist sehr begrenzt, denn dort sind Segway-Parkour, E-Motorräder und E-Roller, Car-Sharing, Oldtimer, Polizei, innogy, EWE und einige Autohäuser vertreten. Außerdem ist dort nur begrenzt CEE verfügbar. Wer also knapp mit Reichweite ist, könnte vielleicht besser etwas länger an den Ladesäulen am Kreishaus verweilen (4 * Typ 2 mit 22 kW, noch kostenlos) und von dort aus direkt nach Lathen fahren.

Ich werde ab ca. 10 Uhr ebenfalls am Kreishaus sein und kurz vor 11 Uhr in die Meppener Innenstadt zum Windthorstplatz fahren.

Der Pförtner bei der Transrapid ist informiert. Ich selber werde gegen 12Uhr auf der TVE sein.

Gruß
Ansgar

Hallo MichaEl,

leider schaffen wir es Morgen nicht. Mir ist beruflich was dazwischen gekommen.

Euch allen eine angenehme Tour und tolle Gespräche…

Grüße Heinz

Gesendet von iPad mit Tapatalk

An dieser Stelle möchte ich nochmals meinen herzlichsten Dank an das Orga-Team aussprechen.
Es war eine sehr interessante und schöne Tour bei herrlichstem Wetter.

Meppen:
Super, dass wir mit unseren Autos auch auf dem Platz einen eigenen Bereich hatten, wo wir unsere Autos aufstellen durften!
Gefühlt waren unsere privaten (teils ungewaschenen) Autos stärker belagert als die auf Hochglanz polierten Fahrzeuge der Aussteller.
Die Leute waren durchaus sehr interessiert. Es wurden zwar die üblichen Fragen gestellt, jedoch konnte ich keine grundlegende Abneigung gegenüber Elektroautos erkennen.

Lathen:
Sehr interessanter Vortrag von Ansgar zur Geschichte und Entwicklung des Transrapid.
Vielen herzlichen Dank, dass du uns nochmal die allerletzte Gelegenheit geben konntest, den Transrapid von innen zu sehen, obwohl er schon größtenteils demontiert war.
Ebenso fand ich es sehr verblüffend, wie hoch der Wirkungsgrad bei der induktiven Energieübertragung gegenüber der kabelgebundenen Übertragung sein kann.
60 kW Leistung bei nur 2 Prozentpunkten Verlust gegenüber einer Kabelverbindung, und dabei noch die Grenzwerte für das (ziemlich schmale) Magnetfeld einzuhalten.

Bourtange:
Eine niedliche, aber doch imposante Festungsinsel mit einer interessanten Geschichte.
Diese Insel kann man kaum beschreiben, man muss sie einfach mal selbst gesehen haben.

Teilnehmer:
Es war mal wieder ein bunt gemischter Haufen verschiedenster E-Autos.
Citroen Saxo Electrique, Mitsubishi iMiEV, Nissan Leaf, Renault Zoe, BMW i3, VW e-Golf, Tesla Roadster, Tesla Model S, Tesla Model X
Ich hoffe, ich habe kein Modell vergessen.

Ein spezielles Elektro-Duo… :wink:

Mein Bericht mit Bildern ist auch fertig:

www.zukunftfaehrtelektrisch.de/2017/08/ … -oder.html

Viel Spaß
Roland