3,7 kW oder 11 kW und Warum?

kurze Frage… Ich möchte die Ladestelle zuhause vorbereiten für die Lieferung des TESLA M3 in Dez2020. WallBox folgt im Feb.2021.
Habe mir das Adapterkabel siehe Bild besorgt. Ist das so ausreichend für CEE Blau 16A. Hausausgang ist die 32A rote Dose mit 3 x C32 im Sicherungskasten abgesichert.
Passt das so an den blauen TESLA CEE Adapter? der hoffentlich dabei ist …
Kann man das ohne Risiko laden mit 7kW (am Tesla auf 7kW einstellen)?
Oder benötigt man zur sicheren Ladung einen „Juice Booster2“?



Danke für die Infos…

Hallo, 32 A Dose ist eine prima Voraussetzung.

Organisier eine Wallbox die du da anschließen lässt oder selbst einsteckst.
Aktuell wird kein blauer Stecker ( 3,7 kW ) mitgeliefert.

Wenn die blaue innen „female“ Kontakte hat, passt das (mechanisch).

Der ist schon seit gut einem Jahr nicht mehr dabei, leider. Gibt es im Tesla Shop zu kaufen. 50 Euro.

Über die CEE 16A 1-phasig blau kannst Du nur 16A * 230V = 3.7kW laden.

Nicht zwingend, nein. Der JB kann aber 3-phasig laden (mit passendem Adapter direkt an der roten) mit maximal 11kW (mehr kann das Auto nicht beim AC laden). Gibt aber auch andere, deutlich billigere 3-phasige Lader.

Bis Februar reicht dann eventuell eine Schutzkontaktsteckdose mit dem mitgelieferten UMC von Tesla.

Die C 32 A Sicherung ist übrigens kein guter Schutz für solche Adapter, müsste auf 16 A abgesichert sein damit der Leitungsschutz gewährleistet ist.

Oder ein Adapter mit 16A Leitungsschutzschalter eingebaut.

vielen Dank für die Infos …
welche anderen, deutlich billigere 3-phasige Lader wären das?

CEE 16A 1-phasig blau mit 16A * 230V = 3.7kW
kann das evtl. Probleme machen wegen Schieflast oder so …
Am PV Wechselrichter hatte der Elektriker bei der Installation gesagt das eine Phase mehr belastet ist (schon einige Jahre her)

werde mir den Adapter mit 16A Leitungsschutzschalter besorgen - danke

Warum vergisst jeder, dass es für Tesla UMC auch Blauer Adapter mit 32A gibt und somit bis zu 7.4kW und jeder Tesla kann das auch einphasig.
Ich würde trotzdem etwas 3-Phasiges an der Stelle empfehlen.

Ladestationen werden ab Dienstag gefördert.

Mit PV macht die auch Sinn
https://openwb.de/shop/?product=openwb-series2

Ist auch meine Lösung, M3 wird auf April bestellt.
Mir genügen 3.7 kWh locker.
Ich werde keine Wallbox montieren, sehe keinerlei Mehrwert dieser Investition. Nehme auch den JB2 als mobile Lösung ins Auto und wenn ich einmal in 2 Jahren leer heim komme und am nächsten Tag halbvoll nicht genügt hänge ich den JB ran, so der Plan.

Ich heize nicht nur bei vereistem Auto gerne das Fahrzeug vor, da reichen 4 kW nicht und somit würde die Heizung schon Zuhause aus der Batterie gespeist. Wenn bei mir Landstrom in der Nähe ist stecke ich immer ein, um bequem per App immer spontan laden oder eben die Heizung starten zu können. Hab auch die ersten Sommermonate mit dem Campingstecker geladen, mittlerweile sind mir drei Phasen bei 6 - 16 Amper am liebsten.

Jeder hat sein persönlichen Usecase, mich stört es überhaupt nicht wenn er hier tatsächlich dann mal 5 kWh aus der Batterie ziehen würde, denke aber nicht dass er das in einer 5° Garage benötigt. Und wenn du eh immer einsteckst macht langsam laden noch mehr Sinn. Eine Freundin lädt ihren I3 zu 100% über Schuko. Das 11 kwh laden zuhause wird aus meiner Sicht komplett überbewertet, die wenigsten stecken bei 10% ein und brauchen am nächsten Tag 100%. Die Option eines 11/22 kWh Laders für unterwegs sehe ich natürlich schon, nur in meinem Fall werde ich das so gut wie nie benötigen.

5 „Gefällt mir“

Damit kommst aber keine 20 Kilometer weit.

Ja Klugscheisser Modus ich liebe es, wir reden von Ladegeschwindigkeit, sprich ich lade in 10h 37 KW

3 „Gefällt mir“

leider schon wieder falsch.
du ladest in 10h 37 kWh

2 „Gefällt mir“

Hier habe ich kWh und kW erklärt,
Aber auch warum man möglichst mit 11 kW und nicht an Schuko laden soll:

1 „Gefällt mir“

Du laedst :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 „Gefällt mir“

Mittlerweile scheint in diesem Thread alles gesagt zu sein.

Ich schließe vorerst. Wenn es aktuelle Ergänzungen zur Fragestellung des Threads gibt, bitte die Moderation kontaktieren zur Wiedereröffnung.

2 „Gefällt mir“

Nur zur Einordnung: Die Heizung zieht max 6kW, wenn wir nicht von Sibirien reden, ist der Innenraum nach allerhöchstens 10min angenehm temperiert, also fehlen dem Akku schlimmstenfalls 1kWh…

2 „Gefällt mir“