Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

250 neue Fördermitglieder für die DUH!

Das Uralt bezog sich auf die hier schon seit Längerem (=Uralt) diskutierte und bekannte Tatsache der Toyota-Spenden.

Unter Stammtischniveau ist der Gedankenschluss (von Logik in diesem Zusammenhang zu sprechen fällt mir schwer), dass jemand der Spenden von einem Autokonzern erhält, nicht berechtigt wäre bei einem Autohaus eines anderen Konzerns seinen satzungsmäßigen Zwecken nachzugehen. Das wäre ja so, als wenn die Spenden der deutschen Autoindustrie an Scheuers-Truppe dazu führen, dass dessen Ministerium bzw. nachgelagerte Behörde nicht gegen die deutsche Autoindustrie ermitteln würde. Unvorstellbar sowas! Das müsste ja einen Aufschrei der Empörung geben. :mrgreen:

Dazu kommt, daß die Spende von Toyota für gemeinsame Projekte ca. 50.000,-- Euro betrug, bei einem Jahresetat der DUH von ca. 8.000.000,-- ziemlich vernachläßigbar…

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Luftreinhaltung-in-Stuttgart-Deutsche-Umwelthilfe-fordert-Haft-fuer-Kretschmann-und-Strobl,beugehaft-umwelthilfe-100.html

Das zeigt ein erschreckendes Rechts(-un-)verständnis. Das erschreckende daran ist, wer das sagt. Wenn’s einer der freischaffenden Lobbyisten oder einer der verbeamteten Lobbyisten (fka Landesregierung/Verwaltung) gewesen wäre, kein Thema, ist ja in unserer Bunten Bananenrepublik (leider) normal. Aber mir war so, als wenn sich auch der BUND dem Umweltschutz auf der Basis unserer (bisherigen) Rechtsordnung verschrieben hat. Aber da habe ich mich wohl geirrt.

Geil, wenn die damit durchkommen verdoppele ich nochmal. :mrgreen:
Mal schauen, was Kretschmann und seine „CDU“-Mannen (Anführungsstriche beachten!) jetzt machen.

Stimmt diese Aussage?

Das wird ab dem 3. Sept. im EuGH (Europäischer Gerichtshof) verhandelt. Hier geht es um München (bayerische Landesregierung, Umweltminister Thorsten Glauber oder Ministerpräsident Markus Söder).
spiegel.de/auto/aktuell/fah … 80741.html

Seit heute verhandelt der EuGH ob in Deutschland Zwangshaft gegen Amtsträger in Deutschland.
Ich hoffe, dass der EuGH die Eier hat und das in kompletter Härte durchzieht.

Ich möchte alle billig und gerecht denkenden Menschen hier im Forum noch einmal dazu aufrufen, die DUH mit einer Spende oder Fördermitgliedschaft zu unterstützen, damit endlich geltendes Recht und Gerichtsurteile für saubere Luft umgesetzt werden.

Mehr dazu unter:

duh.de/dieselabgase

Übermorgen, am 13.11., findet in Berlin die Preisverleihung des 24. UmweltMedienpreises der DUH statt. Ist da noch jemand aus dem Forum anzutreffen?

Ich wollte hin gehen! Leider gab es die totale Terminkollision und nun kann ich doch nicht dabei sein. :cry:

Haben wir uns da im letzten Jahr nicht auch schon verpasst? :wink:

Ja, stimmt wohl leider. Keine Ahnung, bei dem Termin ist der Wurm drin.

Steht Söder über dem Gesetzt?
:arrow_right: zeit.de/mobilitaet/2019-12/ … mwelthilfe

Heissen die Zauberworte nicht „Politische Immunität“?

Kurz gesagt: Nein.

Nein Frühpension mit vollen Bezügen.

presseportal.de:

Deutsche Umwelthilfe gewinnt vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen das Bundesverkehrsministerium: Ministerium muss Akten des VW-Dieselskandals endlich herausgeben

Na dann mal schauen…

Heute bekam ich einen Brief der DUH mit der Bitte zu Spenden bzw. meine Spende zu erhöhen mit dem Betreff "Frontalangriff von CDU/CSU auf die Verkehrswende "

Inhalt

  • Kampf der CDU/CSU „für Dieselabgase“ und „gegen (…) saubere Luft“
  • Streichung der Absenkung der Co2-Flottengrenzwerte um 37,5% bis 2030
  • Baumpflanzaktionen statt Tempolimit
    usw.

Hat den Brief noch wer bekommen?
Muss gerade sagen, das ich die Formulierungen sehr reisserisch finde.

Meinungen?

Ja, ich habe den Brief auch bekommen.

Von den Formulierungen finde ich den ebenfalls sehr reißerisch („Kriegserklärung“; „Diesel-Stadtpanzer“) - so habe ich bisher aber leider alle Briefe der DUH empfunden.
Ich muss dazu sagen, dass ich aber auch erst seit so einem 3/4 Jahr Fördermitglied bin (übrigens ausgelöst durch diesen Thread hier), vlt. war es ja vorher anders.

Inhaltlich sehe ich das wie die DUH und es ist ziemlich erschreckend was die CDU immer wieder plant in diesen Bereichen. Denke aber, dass sie mit der Streichung der EU-Flottengrenzwerte (welche eine E-Auto Quote durch die Hintertür ist) nicht durchkommen wird.

Hier das CDU/CSU Positionspapier gegen den GreenDeal: https://www.cducsu.de/sites/default/files/2020-05/Positionspapier_greendeal%2020200512_0.pdf

1 Like