22KW Ladesäule lädt nur zweiphasig?

Ich schreibe hier mal meine soeben gemachten Erfahrung:
Ich habe einen neue Wallbox bekommen, quasi gerade eben (VW ID.Charger Connect)
Es ist so dass diese mit 11kW zu Beginn geladen hat, später wurde es weniger, so um die 7-8kW.
Der Akku war zu 65% voll und ich habe geladen bis 90%.
Danach noch mal den Schieber auf 100% (es ist ein MiC) und bei dieser Ladung war es ebenso.
Aussentemperatur ca. 8 Grad, ich bin vorher nicht gefahren, er stand 24 Stunden vor sich hin.

Könnte es nicht auch so sein dass der Akku je voller er ist mit weniger geladen wird?
Wie beim DC Laden?

nein, der ladet eigentlich durch mit 11KW bis zum eingestellten Ladelimit - zumindest meine Go-e Box. Neulich unterwegs auf einer öffentlichen 11KW Box hat er auch von 75 auf 80% mit vollen 11KW geladen.

Model 3 (und S&X auch) zeig bei AC Laden Leistung die reinkommt. d.h. bei 11kW werden auch 11kW angezeigt, egal ob Akku dabei mit z.B. 7kW geheizt wird oder nicht. Wenn man auf km statt % umschaltet. Sieht man wieder nur das, was in den Akku kommt -> man kann auch bei 0km/h liegen obwohl Auto 11kW zieht…

Bei DC sieht es anders aus. Da wird angezeigt, was in den Akku fließt. Sprich: Säule zeigt 70kW, Auto zeigt 63kW. 7kW gehen für Akku Heizung.

Etwas verwirrend, aber so ist…

Dazukommt auch noch: Wenn das Auto mit nur 2 statt 3 Phasen lädt, wird trotzdem eine (3) angezeigt… Da kann man nur selbst ausrechnen: 5 kW bei 11 A und 230 V => 5 kW * 1000 / 11A / 230V => gerundet 2 Phasen.

Also, heute hab ich mir die Zeit genommen und ca. 10 Ladungen an verschiedenen Stationen und jedes Mal mit beiden Kabeln gemacht. Das eine ist das Original Tesla 3,5m 32A Kabel, das andere ist ein 7m 16A Kabel.

Das Ergebnis ist… komisch, und ich werde noch nicht schlau draus.

Die Ladesäulen, die Probleme gemacht haben, waren alle Allego Säulen, die jeweils 2 Ladepunkte haben und eine Gesamtleistung von 22KW. Bei jedem Test war ich der einzige an der Säule.

Bei diesen Säulen gab es mit beiden Kabeln immer das gleiche Verhalten. Die Leistung geht bis 5KW, und dann steigt sie immer kurzfristig weiter an, um dann wieder abzufallen. So, als ob das Auto versucht, höher zu gehen, aber dann wieder abbricht. Ich hab mal ein Video davon gemacht:

Falls das Video nicht funktioniert, hier ein seperater Link: https://youtu.be/WRUdqSQQ6Mg

Ein paarmal ging die Leistung auch bis 11KW hoch und wurde 30 Sekunden gehalten, und fiel dann wieder ab.

Bei nur EINER der Säulen kamen folgende Mitteilungen. Das Verhalten da auch dasselbe wie gerade beschrieben. (sorry, Foto leider verschwommen)

Bei einer Ladestation hat es funktioniert. Diese ist von chargeIT mobility, und hat eine Leistung von 43KW für Typ2 angegeben. Dort war der Strom auch erst kurz auf 11A begrenzt, aber ist dann schnell auf 16A gegangen, und hat dann 3phasig mit 11KW geladen. Und zwar stabil ohne Einbrüche.
Das hier war also das Gleiche Verhalten wie bei der Lidl Säule.

Also, der gemeinsame Nenner der Probleme, den ich erkennen kann, ist zum einen der Anbieter Allego, und zum anderen sind es Säulen, die eine Gesamtleistung von 22KW haben. Bei Säulen mit 40+KW AC funktioniert es problemlos.
Das das Auto Probleme mit einem Anbieter hat, finde ich schon sehr unwahrscheinlich. Es ist vielleicht eher die niedrigere Leistung, die dem Auto Probleme macht.

Wird aus diesem Schlamassel jemand schlau?? :laughing:

Es scheint mit dem MiC Modellen aktuell Softwareprobleme zu geben. Es gibt Gerüchte bzw. Hörensagen, dass die Sensoren im Fahrzeug vom Batteriemanagement falsche Ergebnisse liefern. Das scheint aber ein softwareseitiges Problem zu sein.

Falls dem so ist, könnten die Probleme damit ggf. erklärt werden.

Was da dran ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Mein Modell kommt aber nicht aus China. Die Frage ist, ob die Softwareprobleme auch andere Modelle betreffen. Meiner ist von 2019 aus den USA.

Okay. Ich glaube das betrifft nur die MiC Modelle. Habe bisher nichts anderweitiges gehört.

Hier ein kleines Update. Mittlerweile steht er im SeC und es soll der Lader getauscht werden. Eigentliche sollte das innerhalb von 3-4 Stunden erledigt sein, aber dann haben Sie zuerst festgestellt, dass sie es nicht schaffen, und am nächsten Tag gemerkt, dass noch ein zweites Teil fehlt, was erst nachbestellt werden muss.

Jetzt werden aus angekündigten 4 Stunden voraussichtlich eine Woche. Ich hab war einen Ersatzwagen bekommen, aber Prozessoptimierung sieht anders aus… :confused:

1 „Gefällt mir“