Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

22kW Ladegerät von Brusa

+1 bin auch dabei, wenns noch zu bezahlen ist.

Aktuelle Stand und wie funktioniert das dann am Ende? Eingebaut oder eher externer Travo?

gruß ManuaX

Würde mich auch interessieren! Mein Tesla fällt am 15. Oktober aus der Garantiezeit, aus dieser Sicht kein Problem.
Ja, er kommt langsam in die Jahre…

Ich war gestern an der TU Clausthal Zellerfeld gewesen und mit Herrn Prof. Dr.-Ing Beck und seinem Mitarbeiter Herrn Heyne gesprochen. Man hat dort schon seit 2 Jahren einen Tesla Roadster Signatur Edition. Für die Messtechnik hatte man die PEM-Abdeckung entfernt und eine eigene, mit den erforderlichen Aussparungen für die Kabel, angefertigt und angebracht. Man hat damit umfangreiche Messungen durchgeführt um mehr über die tatsächlichen Belastungen in der realen Fahrtpraxis zu erfahren.

Da sich Herr Heyne auch noch mit Schnelladen und Stressverhalten der Batterien auseinandersetzt, ist man dort auch interessiert und Willens einiges auszuprobieren.

Bei der Gelegenheit hat jemand noch einen OVMS, das man der TU zur Verfügung stellen könnte? oder wird bald eine neue Generation zur Verfügung stehen?

Meine Hoffnung liegt zur zeit darin, das sich tesla doch noch dazu durchringen könnte, eine offizielle DC-Ladeschnistelle zur Verfügung zu stellen, dann kann man frei nach JB Straubel alles anschließen was man möchte.

lg

Eberhard

Hast du hiervon Bilder machen können ?

Demnächst gibts neue OVMS’ses

hoffen kann man das natürlich, aber wir müssten uns dann einen neuen Gruß - und einen anderen Nickname für Dich überlegen :mrgreen:

+1 !

Ich habe 6 OVMS HW 2.0 bestellt. Sobald diese in HK Auf die Reise zu mir gehen, (wird noch 1-3 Wochen dauern), stelle ich meines gerne zur Verfuegung.

+1 !

Hallo Mischa,

hast Du noch ein OVMS frei?
Ich würde es gern übernehmen.

Gruß Paul

hi Paul,

schick mir mal Deine Kontaktdaten per Mail, dann bestelle ich die eines mit.
auf meine PN solltest Du antworten koennen.

gruss
der mischa

+1

Laden mit 3-Phasen wäre SEHR hilfreich.

hello,

wie ist denn da der stand mit dem brusa-lader?
oder doch ein update von T?

el.grü.
mannni

leider ist tesla in dieser Hinsicht nicht kooperativ. ohne Einbindung in das can-bus system ist das laden nicht möglich.

lg

Eberhard

Wenn Tesla’s sehr erwartete Batterie für den Roadster ohne AC oder SC option kommt, dann erstmal recht sollen wir an der Brusa 22kW forschen. Es wäre sonst traurig eine Batterie mit 80kWh und meistens mit nur 7kW (32A UMC) zu laden.

ich kann mit den CAN Protokoll umgehen und könnte ein par Bus logs machen und versuchen davon ein Vector dbc zu erstellen. Haben die Leute die OVMS entwickelt haben nicht schon CAN Zugriff?

Gruß,

Juanma

du hast es erfasst, und sollte es doch mit SC kommen dann sicherlich nicht für 10K€ für alles :wink:

@Mike. Kann das sein das du keine PM bekommen kannst? ich habe dich zweimal geschrieben aber es klappt nicht.

Nach dem Roadster 3.0 Ankündigung, müsste ich wieder an diesen Thread denken. Abgesehen davon, wie viele Stunden uns die Entwicklung kosten würde, der Lader allein kostet um die 4k€, nicht?

Der Preis wäre mir für unseren Roadster relativ egal. Aber es wäre einfach klasse mit der neuen Batterie sehr weit fahren zu können und dann nur 1x 22 kW Ladehalt für alles was noch weiter sein muss. :slight_smile:

Cheers - Frank
Vom Handy mit Forum Fiend gesendet

juanmax hat geschrieben:

Der NLG6 kostet inzwischen wesentlich weniger, finde auf die Schnelle das Angebot nicht. Platz dafür im TR wäre vorhanden, an der
Kühlung solls auch nicht liegen. Benötige noch jemand mit CAN-BUS Kenntnissen zur Programmierung.
Vermutlich wirds allerdings ohne Tesla schwierig.
GadwS Xaver

Für ein Proof of concept könnte ich, mit Hilfe ein RapidPrototyping Steuergerät, das nötige implementieren. Da sehe ich keine Schwierigkeiten. Man muss natürlich raus finden was man auf den CAN schicken muss, und wie die Feedback zurück kommt. Das NLG6 ist gut dokumentiert, da habe ich andere Lader von Brusa auch in ein Proto-Fiesta in Betrieb genommen. Das Problem wird auf dem TESLA Seite sein.

solche Steuergeräte könnte ich von der Arbeit irgendwie ausleihen.

Ich habe mit Mike vor ein paar Monate drüber gesprochen. auch nicht optimal ist dass dieser Roadster zum lernen steht in Zürich und ich wohne in Köln. Ich könnte mir aber ne Woche Urlaub nehmen um sowas Unternehmen zu können, ich würde es gerne machen.