Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

22.-27.07.2019: E-Rallye Baltica 2019

Ich suche maximal 5 Teams für eine Unternehmung, der wir erst noch gemeinsam konkrete Gestalt verleihen müssen. Das Grundgerüst sieht wie folgt aus: Ich habe eine Einladung zu einer elektrischen Rundfahrt durch Lettland, zusammen mit lettischen Emobilisten. Ich habe schon einige Erfahrung damit, mit Elektroautos durch Osteuropa zu reisen, und ich habe einen sehr motivierten persönliche Ansprechpartner vor Ort. Daraus müsste sich doch etwas machen lassen!

Ich möchte diese Unternehmung rein privat und zu meinem eigenen Vergnügen aufziehen. Das bedeutet unter anderem, dass nicht alles bis ins Detail von mir ausgearbeitet wird. Es wird kein All-Inclusive-Pauschalurlaub! Jeder Teilnehmer fährt selbstverantwortlich und auf eigene Kosten mit. Aus demselben Grund gilt auch ausnahmsweise nicht first-come-first-serve. Ich behalte mir vor, die Teilnehmer für diese Reise selbst auszusuchen bzw. auch Interessenten abzulehnen. Ich freue mich aber über jeden Interessenten, der sich hier meldet und Lust hat, das Projekt mit Leben zu füllen!

Die Strecken durch Polen und Litauen könnten wir als eine Art „Rallye“ betrachten: Jedes Team sucht sich seine eigene Route und seine eigenen Lademöglichkeiten. Übernachtungen werde ich an einem zentralen Ort organisieren, was aber nicht bedeutet, dass es dort genug Ladestecker geben wird, dass alle gleichzeitig laden können. Bei der Routen- und Ladeplanung unterstützen ich Euch natürlich gern, soweit es notwendig ist. Wenn alle Teilnehmer Lust dazu haben, können wir diese Strecken kompetitiv angehen und ermitteln, wer die beste Route, die beste Ladestrategie und den sparsamsten Fahrstil hat!

In Lettland erwartet uns eine Rundtour, bei der wir einerseits demonstrieren, dass Emobilität nicht nur möglich ist, sondern sogar im internationalen Tourismus funktioniert. Wir werden also unsere Autos zeigen und Rede und Antwort stehen, wie man es von Veranstaltungen wie der WAVE kennt. Andererseits bekommen wir von den Einheimischen die schönsten Ecken Lettlands gezeigt, wobei wir noch die Gelegenheit haben, Schwerpunkte nach unseren eigenen Interessen zu setzen (z.B. ein Ruhetag am Ostseestrand, etc.).

Und damit seid nun Ihr gefragt! Wer sich vorstellen kann, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, kann sich hier im Thread oder per PN bei mir melden. Als erstes werden wir gemeinsam den genauen Zeitrahmen abstecken (erster Anhaltspunkt: Mitte Juli 2019) und davon ausgehend alle weiteren offenen Fragen klären.

Update 2019-04-02: Zwischenzeitlich haben wir einen offiziellen Titel für die Veranstaltung gefunden; ich habe den Thread-Titel entsprechend aktualisiert.

Hab Dir mal ne PM gesendet…

Gestern habe ich noch zu Roy gesagt, dass ich auf so was mal richtig Bock hätte.
Aber zeitlich wird das wohl nichts. :cry:

Ja, auch wir fänden das sehr interessant, aber unser Sommerurlaub ist schon verplant. :frowning:

Ich spreche mal mit Martina darüber.

Unser Urlaub ist noch nicht geplant.

Wieviele Tage willst du unterwegs sein?

Grüße Martin.

Das Schöne ist: Wir können die Planung noch mitgestalten! Wie viele Tage hättest Du denn gern? :slight_smile:

Mit einem Fahrzeug, das 50 kW Triple-Charger nutzen kann, ist man von Berlin nach Riga zwei volle Tage unterwegs. (Mit einem Verbrenner bin ich die Strecke auch schon in 18 Stunden am Stück gefahren, aber ich sag mal so, da war ich auch noch jünger.) In der Gruppe sollten wir 3 Tage/2 Übernachtungen einplanen, mit jeweils unter 500 km/Tag.

In Lettland selbst könnten wir so 2-5 Tage volles Programm haben, wenn wir das wollen. Und dann musst Du noch wieder zurück.

Wie lang braucht die Fähre von Lübeck nach Lettland?

:mrgreen:

Ich würde wenn, dann mit dem neuen 120 Ah i3 fahren.
Mit dem X ist es zwar komfortabel aber als Botschafter für weniger bezahlbar als der I3.
Außerdem bin ich richtig begeistert von dem Auto und will es weiter testen.

Da mein Englisch fast so schlecht ist wie mein Lettisch. :astonished: , in welcher Sprache wird sich meistens unterhalten?

Grüße Martin.

Ja.

Keine Sorge. Viele Letten sprechen genauso wenig Englisch wie Du (viele sprechen es auch ganz hervorragend), aber wir Emobilisten sprechen doch sowieso irgendwie alle dieselbe Sprache… Ihr werdet Euch blendend verstehen! :mrgreen:

Wichtig zu wissen für alle Interessenten: Ich plane mit eher einfachen, preisgünstigen Quartieren. Sauberkeit ist natürlich wichtig, aber darüber hinaus wird es wenig Luxus geben. Meine Prioritäten liegen woanders.

Selbstverständlich bietet es sich an, im Anschluss an den gemeinsamen Teil noch ein paar Tage in Lettland zu bleiben, und selbstverständlich steht es dann jedem frei, sich im Grand Hotel mit Spa einzubuchen, die es zumindest in Riga und in Jurmala (Strandpromenade) auch gibt.

das trifft unseren Geschmack sehr.Die Hunde dürfen allerdings nicht mit, da müssten wir eine Betreuung organisieren, wir werden sehen…

Das hört sich gut an, genau meine „Kragenweite“.

@ Volker, Fährst du alleine oder mit Familie?
Wenn, dann kommt bei uns auch ein kleiner Hund mit.
Haben ihn seit 3 Monaten, seitdem bei uns ein Opa aus dem Dorf gestorben ist.

Grüße Martin.

Ich fahre bestimmt nicht mit der ganzen Familie, aber sicher auch nicht allein. Hilft Dir das…? :wink: Jedenfalls wird kein kleines Kind dabei sein. Ich denke, ein kleiner Hund sollte kein Problem sein, aber ich muss zugeben, dass ich absolut null Erfahrung damit habe, mit Haustieren zu reisen.

Am besten rechtzeitig zum Tierarzt vorher.
Ein internationaler Impfpass ist auch gut. Manche Länder haben sich da sehr kompliziert.

Innerhalb der EU gibt es meines Wissens nur für Irland und Großbritannien besondere Regeln, sonst sind Haustiere unionsweit glaube ich unproblematisch. Oder hab ich irgendwas übersehen?

Gruß Mathie

PS Wie Menschen benötigen Haustiere einen Ausweis.

Wie wir mit unserem Charly reisen ist uns bekannt. Das ist weniger kompliziert.

Eher möchte ich bei der „Sache“ sein und keine Umstände machen.
Daher gilt auszuloten was geht und was nicht im Sinne der Gemeinschaft und der Aufgabe.
Spaß soll es natürlich machen.
Grüße Martin

Ich werde voraussichtlich am kommenden Wochenende Kontakt mit den Interessenten aufnehmen und versuchen, ein (vorläufiges) Team zusammen zu stellen. Wer dabei sein möchte, sollte sich möglichst bis dahin bei mir gemeldet haben!

Ich bin gerne dabei, wenn es den terminlich klappt.
Gruß
Stephan