Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

21" TURBINE- machen Winterreifen Sinn?

Hallo liebe Experten,

Novitzenfrage- bin Neubesitzer.Mein MS kommt mit 21" Turbinenfelge und Sommerreifen.
Gibt es WR für dieses Format, bzw. machen hier diese Felgen Sinn, oder greift man im Winter normalerweise zur 19" Standardfelge?

Danke

Hi !

Willkommen hier im TFF !

Das ist nicht selten eine Geschmacksfrage. Wenn Du Dir bewußt 21’’ Felgen ausgesucht hast, dann gab es dafür Gründe - meistens optischer Art.

Ich fahre auch im Winter 21 ‚‘ mit Pirelli Sottozero. Funktioniert für mich super. Es kommt aber auch immer darauf an, was man benötigt. Für mich müssen die Reifen gut bei Nässe und im Grundsatz bei Kälte sein. Schnee ist im Norden Deutschlands nicht sooo oft vorhanden - aber auch da funktionierte diese Kombi für mich super.

Nachteil der 21er im Winter - sie bleiben so Anfällig wie im Sommer für Beschädigungen aller Art UND wir reden bei den Reifen und Felgen über eine gänzlich andere Preisklasse ! Dafür kannst Du Dir fast schon zwei Sätze 19’'er kaufen - inkl. Reifen !

Die 19’’ Reifen walken auch ein wenig besser und können besser Arbeiten - zusammen mit der weicheren Mischung, mögen sie ggf. besseren Grip haben. Man muss hier aber sehr unterscheiden, wovon man redet - trocken & kalt, nass & kalt, Scheee oder Eis - alles andere Disziplinen.

Ich befand seinerzeit, dass die 21’’ Felgen für mich DIE Wahl sind und will deshalb auch nicht die Hälfte des Jahres mit Felgen / Reifen rumfahren, für die ich mich so nicht entschieden habe. Also ist bei mir im Winter auch 21’’ angesagt und ich bin damit sehr zufrieden.

Wie immer, muss das aber jeder für sich selbst entscheiden…

:wink:

PS:

IMHO ist das Model S im Winter - Latte ob 19’’ oder 21’’ - sowieso eine Klasse für sich - jedenfalls min. mal die D’s ! Da macht der Antriebsstrang schon die Hälfte der Haftung aus - jedenfalls, wenn es nach vorn geht…beim Bremsen sind wir ja alle wieder gleich…

EDITH sagt: Bei den 19’‚ern hast Du eine weitaus größere Reifenauswahl. Bei den 21‘'ern ist diese eher begrenzt.

Ich schließe mich an. Fahre im Winter die Turbine Silber 21" mit Conti Sport Contact 5.
Sie sind etwas lauter als der SP5 in der Sommerausführung.

Man kann für Reifen deutlich mehr Geld ausgeben. Jedoch sind sie natürlich aber auch teurer als die 19" Reifen. Etwas schönes kostet eben auch schön viel. :wink:

Ich bin bislang 19 Zoll im Winter gefahren und habe mir jetzt für den Winter einen zweiten 21 Zoll Satz Turbine silber mit Pirelli Sottozero gekauft. Teures Vergnügen, aber was macht man nicht alles für die passende Optik.

Bei 21 Zoll hast Du allerdings keine Chance, Schneeketten anzulegen!
Ist bei 19 Zoll schon sehr eng…

Ich bin auch ein Liebhaber der 21-Zöller

Frage:
Montiert ihr die Reifen auf die selben Felgen und wenn ja, wie oft geht das gut (ohne Schäden an den „butterweichen“ Felgen) oder leistet ihr euch ein 2. Set 21er mit Winterreifen?

Zum Thema Scheneketten auf 21-Zöller
Vorne sind bei mir 245er montiert und wenn ich ja eh nicht zu schnell fahren sollte, kann ich da mit dem Luffahrwerk nicht genügend Höhe/Abstand erzeugen?
Hat da jemand Erfahrung?

Das hängt einzig und allein vom Equipment ab. Mit den richtigen Maschinen kann man problemlos jede Saison die Reifen auf den Felgen wechseln, ohne dass die Felge davon irgendetwas merkt (berührungslos). Wenn Du in Berlin oder Umgebung wohnst, empfehle ich dafür Autoreifen Leidig. (Der Reifen kriegt natürlich schon minimal „einen mit“, aber je nach Fahrleistung wird jeder Reifen ja auch nicht unendlich oft rauf und runter gezogen.)

Zum Abstand der Schneeketten in den Radhäusern:
Das Problem ist nicht oben, sondern vor allem hinter dem Rad im Radkasten. Da ist sehr wenig Platz, wenn man die Lenkung einschlägt.
Leider ändert das Hochfahren des Fahrwerks daran nichts.

Auch wenn sicher bekannt, aber zu Schneeketten sagt Handbuch:

Der Umfang von 245/35/21 ist im Vergleich zu 245/45/19 praktisch ident - die Kette passt hier wie da drauf.
ABER!! bei den 19ern liegt sie auf der Seite schön am Gummi an - bei den 21ern erreicht sie schon die Felge ----> 1x aufgezogen & durch den Schnee gegraben bedeutet Felge = zerkratzt :blush:

Habe das im Handbuch auch gelesen und mich gefragt:
„Wieviel Sinn machen eigentlich Schneeketten auf den Hinterrädern?“

Bei Non-D gibt es nur dadurch Vortrieb, bei D auch Vorstrieb. Denke das Problem ist der Lenkeinschlag bei den Vorderrädern, wenn da genug Platz wäre wären rundrum Ketten sicher besser. Habe aber den Eindruck dass da selbst ohne Ketten bei Volleinschlag fast Anschlg ist.

In den vorderen Radhäuser ist bei Verschränkung ohne Ketten schon kein Platz, ganz zu schweigen mit Ketten. Deshalb nur Hinterräder.