Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

21" nicht im COC

Mein MS90D habe ich mit 19" gekauft. Im Sommer möchte ich die Original 21" Turbinen drauf machen. Im COC wollte ich gerade schauen welche Reifen ich da nehmen kann. Im Fahrzeugschein / COC stehen aber nur die 19" drin.

Reifengroeße.JPG

Jetzt also drei Fragen:

  1. Darf ich die 21" einfach drauf machen oder muss ich damit extra zum TÜV?

  2. Welche Tragfähigkeit müssen die Reifen 245/35/21 denn haben? Bei den 19"'er steht 102Y drin.

  3. Welchen Geschwindigkeitsindex darf ich montieren W/Y/ZR?

Axel

Zu 1: Lass dir von Tesla eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erstellen, dann brauchst du nicht zum TÜV

Zu 2: Traglastindex ist 96, gibt auch nichts anderes in der Dimension

Zu 3: W oder Y, kannst du dir aussuchen :slight_smile:

96 geht nur wenn die Traglast auf der jeweiligen Achse 1420kg oder kleiner ist. Es gibt auch MS die hinten mehr als 1420 stehen haben und dann wäre die 9x21 Felge mit den 265 er Reifen und Traglast 102 die richtige Wahl.

Aber nicht beim S90D. Prinzipiell ist die Anmerkung aber natürlich korrekt.

Es gab hier aber auch schon non P die 1450kg Achslast hinten eingetragen haben.
Und meine Info ist das es dann nur mit den 9“ Felgen geht.
Lass mich aber gerne auch anders belehren.
Ich hab 1420 bei meinem P90D aus 09/2016. aber auch Blechdach.

Ist ja auch korrekt, wenn 1450kg eingetragen sind, dann gehen nur 9er Felgen mit 265/35R21. So ist es ja bei meinem S75D auch.
Aber bevor wir lange weiterspekulieren wäre es vermutlich einfacher, wenn der TE einfach mal die max Achslast der Hinterachse im Schein prüft :smiley:

Wenn ich es richtig sehe dann kann ich hinten 1500kg. Brauche ich dann wirklich die breiteren Felgen!?!? Habe mir schon 4 X 8,5 gekauft! :open_mouth:

Ja, bei 1500kg max Achslast brauchst du hinten 9x21 mit 265/35R21.

Oder HA beim TÜV um 80kg ablasten, so habe ich es letztendlich gemacht

Wäre die zweite Alternative. Kommt aber häufig auf den Prüfer an, ob er es macht oder nicht.

Echt jetzt!?!? Was macht der vom TÜV denn da? Einfach nur weniger in den Schein eintragen und 50€ verlangen? Beim bestellen hätte ich auch die 21" auswählen können, es denkt mir nicht das es dann hinten die breiteren geworden wären. War doch früher mal ein Extra also nur die welche ein + haben oder so.

Ich frag mal Tesla, hoffentlich bekomme ich Antwort vor dem Frühling. :wink:

Naja ich habe die 9j Felgen an der HA und wollte meine Winter Reifenkombination eintragen.

Als der TÜV im System gesehen hat, dass die Performance Felgen bis zur einer Traglast von 1450kg zugelassen sind, gab es keine andere Möglichkeit als die HA abzuspecken.
Gekostet hat das ganze inkl. neuem Fahrzeugschein 185 €

Ich habe Antwort von Tesla beklommen. Scheinbar kann ich doch problemlos die 8 1/2" Felgen auf meinem S90D verwenden. :slight_smile:
Antwort_Tesla.JPG

Die Felgen ja, aber die Reifen nicht :wink: 245/35R21 haben einen Traglastindex von 96, was einer Last je Reifen von 710kg bedeutet. Macht zusammen 1420kg. Dein Wagen hat jedoch eine maximale Achslast von 1500kg. Also 80kg mehr. Somit ist es nicht zulässig. Solltest du so fahren, hast du keine Betriebserlaubnis mehr für den Wagen.
Nicht umsonst liefert Tesla aktuell die S75D-Modelle mit 9x21 und 265/35R21 aus, denn hier wurde die max Achslast durch das Performance-Update im Sommer 2017 von 1420kg auf 1450kg erhöht. Vorher hatten die 75er Modelle immer 8,5x21 rundrum. Leider kennen sich die Tesla-Mitarbeiter teilweise nicht wirklich mit der Thematik aus und geben Fehlinformationen raus.
Du kannst aber gerne auch nochmal beim TÜV oder der Dekra nachfragen. Die werden es dir auch bestätigen, dass du den Reifen so nicht fahren darfst.

Noch etwas Lektüre: reifen.de/static/de/tipps-t … keitsindex

Kann die Aussage von pEAkfrEAk nur zustimmen, das Problem sind mehr die Reifen

Interessanter Thread - da möchte ich mich mal einklinken.

Habe im Herbst 2017 günstig 21" Felgen hier über das Forum gekauft und neue Pirelli P Zero 245/35 R 21 mit Lastindex 96 montiert. Im Fahrzeugschein stehen für die Hinterachse bei meinem Model S85 1500kg, also dürfte ich die Reifen nicht fahren, korrekt?

Gruß Peter

@Peter. Ja korrekt. Du darfst hinten dann keinen Reifen mit Traglastindex 96 fahren.

Danke für die Rückmeldung, ich hab’s befürchtet.
Auf die 8,5 Zoll breite Felge Reifen der Größe 255/35 geht vermutlich nicht? Die gäbe es mit Traglastindex 98.

@Silverstone: wie genau läuft denn das Ablasten beim TÜV ab? Wäre vermutlich die günstigere Variante, Felgen und Reifen habe ich ja bereits.

Gruß Peter

255/35 würden noch montierbar sein,
Müssen dann allerdings ebenso eingetragen werden um die Betriebserlaubnis nicht zu verlieren.
Habe hier schon öfters gelesen, das man anscheinend Glück haben muss einen TÜV‘ler zu erwischen, welche diese Angelegenheit problemlos bewältigen kann. In meinem Fall wollte ich die Reifenkombination eintragen, dann bemerkt das die 9“ Felgen an der HA bei Tesla nur bis einer Traglast von 1450kg freigegeben sind, somit schnell die Lösung die HA abzuspecken. Hatte ebenso erwähnt das ich die Sitzbank nicht habe, welche evtl mit in der Kalkulation an der HA fällt …

Falls es hilft gebe ich gern ne Kopie von meinem P90D FL Fahrzeugschein per PN bzw Mail raus. Ich hab (warum auch immer??)
1420kg hinten drinstehen.
Ich habe keine 3. Reihe und Blechdach. Aber das müsst Ihr dem Tüvler dann ja nicht sagen.