Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

200.000km Done

nun kannst du dir deine eigene Statistik machen Yellow, das ist meine die ich einfach nur hier zur Verfügung stellen wollte. Jeder darf sich daraus lesen was er mag.

aber ich glaube du willst mich nicht verstehen, kann das sein?
mir scheint du bist heute mit dem falschen Fuss aufgestanden :sunglasses:

Neue hatte ich 404km TR und 508km RR, jetzt (nach 14tkm) waren es 397km TR und die ersten 2,4km haben keine Reichweite gekostet.

Warum so biestig :smiley:

Ich darf doch anzweifeln, dass man 2% Kapazitätsverlust über 50.000 km „messen“ kann, wenn man innerhalb von 3 aufeinanderfolgenden Vollladungen schon 1,6% Abweichung in den Werten bekommt, oder? :wink:

Dir ist das statistische Instrument einer Ausgleichsgerade bekannt?

das war höflich :slight_smile:

Natürlich!
Ich bezweifle doch auch nicht an, dass es eine Degradation gibt! Nur, dass man diese anhand von abgelesenen TR-Werten hinreichend genau „messen“ kann.
Über die Aussage „Die angezeigte Reichweite sagt generell nichts über den Degradationsgrad des Akkus aus“ kann man sicherlich streiten aber es gibt eben auch Fakten, die gegen die von segwayi2 ermittelte Degradation sprechen:

  1. Es gab mind. 1 Softwareupdate, das dafür sorgte, dass die angezeigte Reichweite mit einem Schlag geringer war und 405km darf deshalb nicht die Basis für 100% sein.

  2. Die Berechnung der angezeigten Reichweite nach Vollladung ist fehlerbehaftet und kann locker mal (bei direkt aufeinander Vollladungen) um 5 - 10 km steigen.

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, segwayi2s Werte in Excel abzutippen und

a) die ersten 3 Werte wegzulassen (394km TR ist eher passend für einen neuen P85), und
b) bei den letzten 3 Werten 6 km addiert (meine o.g. Erfahrung)

Das ist das Ergebnis:

Damit möchte ich nur zeigen, wie fehlerbehaftet solche „Messungen“ sein können.

Herzlichen Glückwunsch! Björn wird zwar traurig sein, weil er die 200 000 km als Zweiter in Europa erreicht, aber dafür bekommt er den Trostpreis für die meistgefahrenen km pro Jahr :wink:

dieser trostpreis steht eher tubist88 zu. muss dringend abgeklärt werden.

Björn kriegt ein Model X, da soll er ganz still sein! :wink:

Björn hat heute zweijähriges Tesla S Jubiläum mit 195 000 km :slight_smile:

Ist dann ja genug „Trostpreis“… :laughing:

Wenn er so weitermacht, kriegt er ja noch einen S P90D fully loaded für die meisten Referrals von Anfang November bis Ende Dezember. Die Dänen haben über „ihren“ P90D-Gewinner ja bereits alle bestellt, um noch rechtzeitig bis Ende des Jahres beliefert zu werden.

Model X, Model S P90D fully loaded, 2 Tesla Powerwalls und eine Reise zur Gigafactory-Eröffnung - das ist genug „Trostpreis“ :wink:

Mehrere Tickets zur Gigafactory-Eröffnung… und Model 3 Event im März. :slight_smile:
Glücklicherweise wird er bald nur noch Youtuber von Beruf sein. Nur so hat er Zeit für all die Rase…äh…Reiserei… :laughing:

Wusste jetzt nicht wohin ich das posten kann…

Das zweite Foto macht einiges her, oder? :wink:
http://www.klimaretter.info/dossiers/e-mobil/399-dossier-emobil-hintergrund/23365-volvo-wird-elektrisch-mehr-oder-weniger

Man sieht sich am Samstag auf den 20. Lichtenfelser Sonnentagen.
90.000 Grüße aus Erlangen

Hallo zusammen,

zuerst viele Grlückwunsche! Ja, ich weiß, ich komme 2 Jahre zu spät :wink: Mich würde die aktuelle Fahrleistung interessieren.
Und was anderes:
Welche Kosten haben sich in diesen 200.000km angesammelt (ohne Strom, keine Reiefen, aber z.B. Repartur)?
Wie oft musste man zum SeC?

Wenn Du weiter vorne nachliest, da sind Deine Fragen beantwortet.
LGH

Eine TOP-5-Liste pflege ich hier: Model S Kilometer-König im Forum

Eberhard ist dort auf Platz 2 mit 300.000 km (Stand: April 2017).

Nun sind auch schon die 200.000 Meilen Geschichte 327.000km

(Anm.: 200 Meilen = 321,869 km)