2 Tage junges M3 auf Parkplatz beschädigt - Danke Sentry

Hallo zusammen.

Mein SR wurde gestern nach 2 glücklichen Tagen und gerade einmal 162km auf der Uhr beim einkaufen beschädigt. Eine ältere Frau hat mit Ihrem Dacia neben mir geparkt und aufgrund des stürmischen Wetters die Tür dermaßen in meinen Trooper gehämmert, dass ich einen ca. 15cm langen Knick in der Beifahrertür habe. Die Wucht war so groß, dass die Tür des Dacia sich nicht mehr ohne weiteres schließen ließ. Anstatt auf mich zu warten hat sich die Dame entschieden ihr Auto einfach umzuparken.

Mir ist das ganze 20 Minuten später zuhause aufgefallen. Gott sei Dank hat Sentry alles aufgenommen. Ich bin dann direkt zur Polizei und habe Anzeige wegen Unfallflucht gestellt. Nach der Auswertung des Videomaterials war im Anschluss eine Streife bei der Dame vor Ort und hat Beweise am gegnerischen Fahrzeug gesichert. Außerdem wurde der Führerschein an Ort und Stelle von den Beamten eingezogen da der Schaden auf < 1.800€ brutto eingeschätzt wurde. Unterhalb dieser Grenze kann das nur die Staatsanwaltschaft beantragen. Der Knick geht über die Designlinie/Falzkante der Beifahrertür hinaus und lässt sich aus diesem Grund nicht einfach durch Smart-Repair beheben.

Parallel habe ich auf Anraten des POK über den Zentralruf der Autoversicherer den Versicherungsgeber des Gegners herausgefunden. Da es sich dabei um meine Versicherungsgesellschaft handelt, habe ich den Schaden dort direkt gemeldet. Nach Schilderung des Tathergangs und unter Angabe des Aktenzeichens hat die Versicherung direkt den Schädiger als Verursacher hinterlegt und mir eine Schadensnummer mitgeteilt. Ich werde am Dienstag ein Gutachten inkl. Bilder in Auftrag geben und bei der Versicherung einreichen.

Heute hat sich die Dame telefonisch bei mir gemeldet und sich in aller Form entschuldigt. Sie war sehr aufgelöst hat am Telefon geweint, und konnte sich nicht erklären warum sie sich einfach entfernt hat. Ich muss allerdings sagen, dass sich mein Mitleid in Grenzen hält. Fremdes Eigentum zu beschädigen und trotz in Augenscheinnahme des Schadens das Weite suchen ist halt nun mal Vorsatz.

Ohne Sentry wäre ich auf den Kosten sitzengeblieben. Ich muss noch dazu sagen, dass sowohl die anwesenden Beamten als auch die Dame der Versicherung den Sentry sehr gefeiert haben. Laut dem POK werden ca. 95% aller Parkplatzschäden nie aufgeklärt und die Geschädigten bleiben auf den Kosten sitzen. Allein bei Dame der Versicherung haben gestern aufgrund des Sturms 10 Eigentümer einen ähnlichen Schaden gemeldet. Lediglich einer davon war ein Verursacher.

Vielen Dank an Tesla für diese Funktion :+1:

VG Michael

234 „Gefällt mir“

Echt ärgerlich sowas, gut das du den Sentry aktiviert hattest.

3 „Gefällt mir“

Zum Glück war der Sentry Mode aktiv :+1:

Die Polizei hat nichts gesagt bzgl Datenschutz ? Das ist ja leider ein leidiges Thema :frowning:

7 „Gefällt mir“

Das ist der Weg.

Diese Fahrerfluchtschäden sind so dermaßen ärgerlich.

Ich habe auch wieder eine Macke in der Beifahrertür. Die weiße Farbe konnte ich wegwischen, die Macke bleibt. Und ich parke schon immer ganz weit weg vom Eingang, dass sich bloß keiner neben mich stellt.

Hab leider nen Model S ohne Sentry.

22 „Gefällt mir“

Wie kann man sich die Videos eigentlich anzeigen lassen.

Hatte da letztens mal den Stick reingesetzt und auch mal was mit Dashcam aufzeichenen wollen. Als ich ihn heute raus genommen hatte, war der am PC aber leer.

Ist der Stick formatiert? FAT 32 (Windows) und Ordner TeslaCam drauf? Der Stick steckt in einem vorderen Steckplatz?

Wenn unzweifelhaft eine Beschädigung am Eigentum vorliegt, überwiegt das Eigentumsrecht die Unversehrtheit des eigenen Bildes. Zumal in meinem Fall ja noch der Vorsatz der Unfallflucht mit in die Waage geschmissen wird.

21 „Gefällt mir“

OT: Wenn es wirklich auf die Daten ankommt, probier mal Recuva aus. Hat bei mir die Daten wiederherstellen können.

Ansonsten kommt das bei mir auch ab und an mal vor, dass 12 Sentry-Events erkannt worden, aber im Player keine sichtbar sind. Egal ob der mitgelieferte USB-Stick oder eine SanDisk Extreme Portable SSD.

1 „Gefällt mir“
  • ExFAT
  • Kein Ordner
  • Vroder Steckplatz

Hab das jetzt mal geändert.

Also einen Ordner brauchst du auf jeden Fall - ich glaube „teslacam“ (edit: steht ja oben auch schon) muss der heißen.
Am einfachsten ist es aber, das Speichermedium direkt im Fahrzeug zu formatieren.

1 „Gefällt mir“

Nein, ist es nicht.
Aufnahmen der Assistenzkamera zur Aufklärung von Beschädigungen am eigenen Fahrzeug sind mittlerweile anerkannt.

Natürlich darfst Du die Aufnahmen nicht veröffentlichen…

29 „Gefällt mir“

Haha! Schadenfreude meinerseits :smiley:
Sie konnte sich den Fehler nicht eingestehen. Statt nen Knick in der Ehre hat se jetzt kein Führerschein mehr.

17 „Gefällt mir“

Das ist der nächste Pro Punkt auf meiner Liste im Vergleich zum ID3 bzw. MEB Baukasten :wink:

Den werde ich dann über App bzw. beim Aussteigen auch immer einschalten.

Schön das es sowas gibt und hoffentlich funktioniert es dann wenn man es benötigt :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Ah ok!
Ich meine im anderen Sentry Mode Thread gelesen zu haben, dass mal Knöllchen wegen dem Sentry Mode verteilt worden sind…
Aber ich lass es drauf ankommen und werde überall den Sentry aktiv haben (natürlich nur für Schadensfälle!! Ansonsten werden die Videos sofort gelöscht)

1 „Gefällt mir“

Wie soll das denn gehen?
Da der Sentry Mode von außen nicht sichtbar ist…

1 „Gefällt mir“

Ich finde den Post nicht mehr und habe das nur noch ganz grob in Erinnerung. Aber es gab wohl Ärger in Berlin deswegen…

Beim Sentry Mode blinken doch die Scheinwerfer und auf dem Display ist doch klar sichtbar, dass aufgezeichnet wird

3 „Gefällt mir“

In Berlin gibt’s Täterschutz. Und dysfunktionale Polizei.

Bin gerade da und habe schon mal sicherheitshalber Pin-to-Drive eingeschaltet. Und Sentry selbstverständlich.

Berlin ist in D so ähnlich wie San Francisco in USA.

13 „Gefällt mir“

Doch, der Bildschirm zeigts ja an, dass aufgenommen wird.
Im Zweifel in Berlin lieber ne Abdeckung über den Schirm und gut ists. Ich habe Sentry nur daheim und bei den Favoriten aus, sonst immer an.

1 „Gefällt mir“

Dann hoffen wir mal, dass der Sentry Mode erhalten bleibt und nicht irgend welche übermotivierte Datenschützer, den verbieten wollen.

Würde mich in Deutschland echt nicht wundern.

Ist der Sentry Mode jetzt eigentlich wirklich unsichtbar, also von außen nicht zu erkennen?

4 „Gefällt mir“

Mein Problem mit Sentry ist, dass rechts und links nur der hintere Teil “aufgenommen” wird, was vor den Kameras passiert, vorne an der Seite leider nicht.

Deshalb muss man immer aufpassen wie man parkt.