Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

2 Radmuttern verloren und bolzen wackelt

Hallo,

wie einige vielleicht Wissen ist mein Auto immer wieder bei Tesla wegen Geräuschen beim Bremsen. Gestern hat man mir das Auto unrepariert zurückgegeben, so dass ich beim lange zuvor gebuchten Fahrsicherheitstraining mitmachen konnte.
(Geräusche konnte man im SeC nachvollziehen, Ursache aber noch nicht finden. Das Auto wäre aber sicher, und kein Wort, keine Infos/Aufkleber zu Muttern/Schrauben die nachzuziehen sind )

Kurzum:
Ich wollte gerade nach Hause fahren, da fällt mir auf, dass hinten rechts 2 Radmuttern fehlen.
Tesla angerufen: Sie hätten die Felge nicht ab gehabt (ich aber auch nicht), sie würden abschlepper + loaner schicken.
30min später Anruf aus Amsterdam: Klappt nicht, weil SeC Düsseldorf dann schon zu hätte. Die schicken mir jetzt nen mobilen Service.

Von den 5 Stehbolzen, fehlen an 2 die Radmuttern.

Einer von den Bolzen ist so locker, dass ich den mit den Fingern drehen und reindrücken kann.

Sollten die nicht fest sein, weil gepresst?
Ist es noch sicher damit zu fahren?

Update:
Anruf von Tesla Österreich, dass er nur die info hat nen Abschlepper zu schicken…
Melden sich gleich wieder.

Die Radbolzen sind „normal“ von hinten in die Radnabe gesteckt und sichern sich selbst mit ner Verzahnung.

Man sollte schauen ob diese Befestigung in Ordnung ist, ansonsten muss die Radnabe ersetzt werden.

1 Like

Ok… wenn ich versuche den einen bolzen wieder raus zu ziehen, ist der ca um 45 grad drehbar. Das scheint dann die Verzahnung zu sein?
Der 2. Bolzen ohne mutter ist bombenfest und lässt sich weder reindrücken noch drehen

STOP ich nehme die Behauptung die Bolzen sind tauschbar zurück.

Im gegensatz zu anderen Herstellern verwendet Tesla Radnaben mit fest montierten Bolzen !

Du musst die Radnabe tauschen lassen

Na klasse… also besser wohl nicht mehr damit fahren.

Abschleppdienst wird wohl nicht kommen und das Auto zum SeC schleppen, da ich 100km vom SeC Düsseldorf entfernt bin, und lt. Abschlepperservice von Tesla nur für 80km bezahlt wird.

Ich werde dann gleich nach hause geschleppt auf Kosten von tesla (77km), und dann darf sich das SeC um den Rest kümmern.

Sowas darf nicht sein - nicht bei Tesla, noch sonstwo :imp: :bangbang:

1 Like

So toll wie der Wagen auch ist… Aber mein Vertrauen in Tesla leidet gerade ganz massiv darunter…

Meine Ansprechpartner im SeC Düsseldorf haben feierabend gemacht, mit dem Versprechen einen Abschlepper mit Loaner zu schicken,
Tesla Amsterdam ruft an, um mir einen mobilen Service zu schicken, und jetzt ein Tesla-Abschleppunternehmen aus Österreich

Immerhin stehe ich gerade an einer öffentlichen Ladestation und hab die klima laufen bei 38°C Außentemperatur

1 Like

Nochmal Update:
Abschleppdienst kommt nicht, da es sich bei mir um einen technischen Defekt und nicht um eine Reifenpanne handelt.
Tesla wird sich direkt bei mir melden…
(Ich warte nun schon seit 3 stunden)

Gerade Anruf von Tesla:
Ich soll meine KFZ Versicherung anrufen, dass die mich abschleppen…

Warum nur 80km?

grafik

Also mit einem Auto, was zwei feste(!) Radmuttern weggeworfen hat, ist eine Weiterfahrt unmöglich.

Hat mir der Tesla Abschleppdienst aus Österreich gerade erklärt.

Und tesla Amsterdam (auf english) hat mir erklärt, dass sich meine Versicherung um das Abschleppen nach Düsseldorf kümmern soll, und Tesla das dann bezahlen würde, wenn das ein Schaden auf Garantie ist…

Meine Versicherung klärt das gerade intern, wie die das machen…

1 Like

Bist du Mitglied eines Automobilclubs ?

Offiziel würde ich Dir als Mechaniker ne weiterfahrt dringend abraten…

… aber wenns meiner wäre würde würde ich einen radbolzen aus nem anderen Rad „leihen“… diese auf eine der fehlenden machen und behutsam nach hause/ins sec fahren.

Tesla Pannenhilfe hat gerade einfach aufgelegt.

Ich fahre jetzt mit max. 50 km/h nach hause und morgen zerleg ich das SeC Düsseldorf…

Richtig sauer bin ich!

Ich glaub das würd ich eher schriftlich machen.
Die Garantiebedingungen (zumindest in Deutschland) sind da meiner Meinung nach eindeutig.

1 Like

Ja, aber ist das denn auch von der Garantie gedeckt, frage ich mich. Oder fällt das in den eigenen Bereich?

Ein loser Stehbolzen? Das soll keine Garantie sein?
Und ein Auto, dass zwei Radmuttern wegwirft ist vieles, aber garantiert nicht mehr legal und sicher im Straßenverkehr benutzbar…

Wobei ich hier eher einen anderen Verdacht habe:
Das Rad war im Rahmen der vorhergehenden Reparatur nicht ab, aber der Azubi sollte schonmal die Radmuttern lösen. Dann kam @Sephe und holte das Auto für einen Tag teilrepariert ab und keiner wusste mehr, dass der Azubi ja schon die Radmuttern gelöst hatte…
Aber selbstverständlich war von der Werkstatt da gar niemand niemalsnicht am Rad dran weil stell Dir mal vor wir würden das zugeben…

5 Like

Das ist sehr ärgerlich. Mir ist genau das gleiche bzw. noch schlimmer bei meinem Peugeot passiert. Ich habe ein Rad fast verloren! Denke an den Tag wird sich der Werkstattleiter bis heute erinnern.

Aber zum eigentlichen Problem…

Nimm eine radmutter von einem anderen Rad ab und schraube damit den losen Bolzen fest. Am besten mit einem Schlagschrauber. Du kannst den Bolzen so wieder rein ziehen in seinen Sitz.

Mit 4 muttern die korrekt angezogen sind (175nm) kannst du bedenkenlos fahren.

Mit dem losen Bolzen würde ich nicht fahren! Dahinter ist eventuell der raddrehzahl Sensor. Der Bolzen muss fest sein.

Allgemeines:
Die Bolzen sind immer eingepresst oder eingeschraubt. Es werden keine Radnaben fix fertig mit Bolzen zusammen produziert.

Tesla muss die Radnabe inklusive aller Schrauben tauschen! Dazu gibt es keine diskussion. Ob das Garantie ist interessiert nicht. Sie haben am Auto irgendwas gemacht und das ist passiert. Bei so etwas kann man den Werkstattleiter auch schon mal vor anderen Kunden massiv attackieren. Da gibt es keine Toleranz.

Bernhard

2 Like

So. Ich bin jetzt wieder zuhause. Reifentemperatur war ok, Luftdruck auch, Felge kühl.

Aktuell betrachtet ist es der Wahnsinn, wie viele Schlaglöcher es quer durchs Ruhrgebiet gibt.

Aber mit dem Model 3 fühle ich mich jetzt alles andere als sicher.

Auto steht zuhause, Tesla SeC Düsseldorf darf sich morgen darum kümmern, wie sie einen leihwagen zu mir, und das M3 in die Werkstatt bekommen.

Vielen Dank für die Infos hier, ich denke der Thread ist dann nicht mehr notwendig.

Ich werde weiter berichten:
–> Vibration/Schlagen beim Bremsen trotz neuer Bremse

Mach das mit den 4 radmuttern pro Rad, das ich geschrieben habe. Damit musst du dich nicht unsicher fühlen. Das hält.

Bernhard

Vielleicht hat man dir die Muttern schon vorher auf irgendeinem Parkplatz entwendet und Tesla war es wirklich nicht…