19 Zoll auf Model X ?

Ich bin an einem gebrauchtem Model X interessiert und bei einem X, den ich im Auge habe sind nur 19 Zoll Räder in der Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragen.

Ist das normal bzw. richtig :question:

Es handelt sich um 265 / 50 R19 110 W Reifen :unamused:

Diese würde ich auch als Winterräder mit AEZ Zubehörfelgen beim Kauf dazu bekommen.

Ausgeliefert wird doch das Model X mit minimal 20 Zoll Felgen.

Hat da ein X Besitzer Erfahrung und kann was dazu sagen? Fährt hier wer die gleichen 19 Zoll Reifen auf seinem Model X??

Der User „trimaransegler“ fährt 19" auf seinem X.
Es stehen sicher noch Reifenvarianten im COC-Papier.

Gruß SuCseeker

Ich fahr auch im Winter auf 19" Brock Felgen, im Sommer mit den Standard 20" Turbinen (oder sind das die Cyclone? Bring die immer durcheinander)

Meines Wissens nach ist Anhängerbetrieb laut Tesla allerdings nur mit 22" und 20" Felgen zulässig.

Edit sagt: Slipstream!

In der Zulassungsbescheinigung steht immer nur eine Größe drin. Alle zugelassenen Größen und Kombinationen findet man im COC Dokument, welches dann (als Kopie) mitgeführt werden sollte. Bei meinem Model X stehen im COC noch einige weitere Größen drin, auch auf 19" Felgen. Wichtig: das COC Dokument gehört zum Fahrzeug (VIN ist eingetragen), ein fremdes nützt nichts.

  1. ich fast auch. unterschied: fahre auf den brock GJR als 19er
  2. das ist so nicht richtig. dazu gibts hier aber mind. noch ein thema.

was und ob alleinig in den papieren eingetragen… kP
aber das hat TeslaReinhard hoffentlich richtig und gut beantwortet :smiley:

ok, erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Dann muss ich mal abwarten bis ich das Coc Papier in die Hand bekomme. Nächsten Freitag will ich das Fahrzeug besichtigen und wenn ALLES passt kaufen.

Ja, hier 19 Zoll ist das Beste, was du auf dem Model X fahren kannst: Viel Gummi, geschützte Felgen, geringer Verbrauch und günstige SUV Reifen…Habe gerade den Nokian SUV Winterreifen (gibts schon seit 2014) montieren lassen, die ersten 2000 km sind absolut top, läuft ruhig, und bei Nässe macht er sich richtig gut. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede, habe mit dem X jetzt 111000 km gefahren unter allen Umständen, läuft einfach - würde allerdings auch einen 150 kWh Akku nehmen. :mrgreen: :mrgreen:

Bei mir wird es wohl ein 90iger Akku werden.
Es sind Continental Winter Contact TS 850 P als Winterreifen drauf.

Ob das wirklich so ist, also rechtlich verbindlich, weiß ich nicht, aber Tesla schreibt das mit den 22 und 20 " ausdrücklich.

Habe gerade anhand der Brock 32 noch mal geprüft: Model S und Model X verwenden exakt dieselbe Felge!
Für mich bedeutsam, da ich 2 Radsätze übrig hab vom Model S…

Tesla schreibt in der Bedienungsanleitung bei 19" bestimmte Gummis für den Anhängerbetrieb vor, 19" ist also für Anhänger kein Ausschluß !!!
Wobei ich mich schon frage was denn passiert, wenn die genannten Pneus nicht mehr lieferbar sind bzw. durch neue Modelle ersetzt wurden … passt Tesla dann die Vorgaben an? Aber das gehört nicht hier her, das sollten wir im Anhänger-Faden ([url]Model X und Wohnwagen]) diskutieren wenn Bedarf besteht.

Ich habe heute mit dem Strassenverkehrsamt geschrieben, da wir uns einen Anhänger kaufen wollen.

Hier fragte ich, ob hinter den Code 400 (19 Zoll Winterreifen ein Anhängerbetrieb nicht zulässig ist) im Fahrzeugausweiss etwas mehr Informationen stehen, das man in einer Kontrolle keine Problem bekommt.

Habe diese Antwort erhalten.

[b]Guten Tag

Danke für Ihre Anfrage

Die Auflage im Fahrzeugausweis ist aus der CH- Typengenehmigung des Fahrzeug und wird nicht mit Ausnahmen freigegeben.
Der Fahrzeughersteller Importeur Tesla Schweiz ist der Typengenehmigungsinhaber der Änderungen in der Typengenehmigung vornehmen kann.

Aus diesem Grund ist die Auflage in der Typengenehmigung verbindlich.( 400 )

Freundliche Grüsse [/b]

Für mich heisst dies, das Tesla es zwar frei gibt (im Handbuch), es aber in der Typengenehmigung nicht hinterlegt hat und nun aktiv werden muss.

Nur wenn man jetzt angehalten wird und nur den Fahrzeugausweis zur Hand hat, kann es schon schwieg werden.

Ich würde sagen dass das Handbuch in ner Kontrolle nix wert ist. Was zählt ist das was im Ausweis steht. Handbücher kann jeder schreiben und permanent ändern. Woher will ich als Polizist wissen dass das wo du mir als Handbuch zeigst denn das Dokument ist das aktuell gültig ist?
Hier wäre es an Tesla das zu ändern. Ansonsten kannst immer noch versuchen die Busse/Strafe bzw. den Mehraufwand weil du den Anhänger stehen lassen musst bei Tesla Schweiz wieder geltend zu machen…