11 kW Ladung Adapter

Hey,
Ich darf jetzt mit meinem Tesla y den ich ca Oktober bekomme in der Arbeit laden muss aber die Sachen selber besorgen die ich zum Laden brauche.

Es gibt in der Werkstatt einen 11 kW starkstromstecker mit 16 Ampere.

Kann ich einfach so einen Adapter an den Starkstromanschluss anschließen und dann das mitgelieferte Kabel vom Tesla dort anschließen?

Ich möchte keine Wallbox oder sonstiges kaufen einfach nur günstig in der Arbeit laden.

Nein, das funktioniert nicht. Mit dem beigelegten Ladegerät kann nur 1-phasig geladen werden, also 3,7 kW. Ganz easy über Schuko oder noch besser blaue Camping-Dose.
Wenn dir das nicht reicht, bräuchtest du ein Ladegerät für 11 kW. Zum Beispiel Juicebooster oder sowas.
Empholen wird hier auch gerne der Ladeziegel von Volvo für ~300€, oder auch die China Variante für <200€.

Das was du suchst ist das: „Meine mobile Wallbox“ by energielösung (bis 11 kW) Typ 2 | Smartes Laden | Mobile Ladestation | energielösung (energieloesung.de)

Das mitgelieferte Ladegerät (sofern es überhaupt dabei ist) kann nur Schuko oder CEE16A auf einer Phase. Du brauchst eine Mobile Wallbox wie den JuiceBooster oder den go-e Charger.

2 „Gefällt mir“

Geht dann so was?
Also ich will jetzt keine 600 € ausgeben.

Kannst du mir bitte den Link schicken für das Gerät mit 200 € aus China

jup, das ist was Du brauchst.

Ja, geht. Ich hab’ das gleiche im Einsatz wenn ich mal an einer CEE laden muss.
Und genau das Teil bekommst Du auch aus China (Aliex…) zu Preisen ab ca. 200€. Plus Versand, Zoll, sonstigen Abgaben…kostet es dann fast das gleiche wie hier lokal.

https://www.google.de/shopping/product/1?q=11kW+cee+portable&client=safari&hl=de-de&biw=390&bih=664&tbs=vw:l&sxsrf=ALiCzsZLNo_srSME06XBrfmXU-M8ynLtvA:1656591419398&prds=num:1,of:1,eto:5785174680527761425_0,prmr:1,pid:5785174680527761425,cs:1

vom Ali. Risiko trägst Du dann aber selbst.

Wenn Du in der Firma laden kannst, würde ich Dir dringend empfehlen, das Gerät in Europa zu kaufen.
Bei Privatimport aus China bist im Prinzip Du Importeur in die EU und für CE Konformität und so Dinge verantwortlich.

Bei Nutzung im Privathaushalt gilt das zwar auch, aber da sehe ich das (fälschlicherweise) irgendwie lockerer - in der Firma bitte nicht.

Dann am Besten noch wenn möglich bei der nächsten Betriebsmittelprüfung (BGV A3, früher VBG4) mitprüfen lassen - falls organisatorisch möglich.

Ist halt doch ordentlich Leistung dahinter, und falls das Ding warm wird und was ankokelt, ist ohne CE schnell ein Riesentheather.

10 „Gefällt mir“

Kann man nicht besser zusammenfassen!

Da hätte ich noch einen gefunden der günstiger ist.
Den kann ich doch auch nehmen oder der ist ohne Display, aber ich muss dann kein Display haben…
Oder spricht irgendetwas dagegen gegen das Gerät.?

Elecvlife Typ 2 Ladegerät für Elektroautos CEE Stecker IEC 62196-2 Elektrofahrzeug 10A/16A Ladekabel EU Standard Tragbares Schaltbare Ladebox Ladegerät 3.6KW,7.4m https://amzn.eu/d/gYhOnLK

3,6 kW! So eins hast du (hoffentlich) eh schon bei Auslieferung dabei!

2 „Gefällt mir“

Das ist doch nur für ne blaue einphasige CEE.
Du hast doch gesagt das du eine rote 3phasige CEE Dose hast.

Das ist mit das günstigste was es dafür gibt:

Wenn dir 3,6kW Ladeleistung auch reichen würde benötigst du nur folgendes:

und

Das macht dann insgesamt weniger als 70€ zum Laden. Aber halt nur 3,6kW.

3 „Gefällt mir“

Persönlich würde ich zu dem hier greifen. Du bekommst auch gleich ein Prüfprotokoll mitgeliefert, das Deinen Arbeitgeber ganz sicher zufriedenstellen wird.

In Deutschland produziert und geprüft, da kann man wenig falsch machen.

1 „Gefällt mir“

Sorry da habe ich mich vertan mit dem blauen Stecker, natürlich ist der Starkstrom in der Werkstatt rot 5-polig.

Dann wird es doch wohl der sein den ich schon gepostet habe.

Außer jemand weiß noch etwas anderes was ich benutzen kann für einen günstigeren Preis

Der Arme kriegt doch bei seinem Model Y keinen UMC mehr kostenlos mitgeliefert.
@Eisenherz An deiner Stelle würde ich bei dem Thema nicht knausern und kein Risiko eingehen.
Die Lösung von Volvo sieht doch gut aus.

1 „Gefällt mir“

Bisher wird jedes ausgelieferte Auto mit UMC geliefert soweit ich weiß. Kann sich natürlich jederzeit ändern.

Lag meinem MYP auch noch bei, obwohl ich erst zum 01.05.22 bestellt hatte und es im Raume stand, dass der nicht mehr mitgeliefert wird.

2 „Gefällt mir“

Wie lange ist denn dein Arbeitsweg? Das Auto steht ja vermutlich 9-10 Stunden täglich auf dem Firmenparkplatz und lädt somit auch einphasig 200km am Tag.

Dann bräuchtest du nur einen Adapter für das Tesla UMC., sofern du dieses mitgeliefert kriegst.
Wenn du keines kriegst, würde ich wohl auch gleich ein 3 phasiges Ladegerät kaufen.
Dazu hast du ja schon ein paar Vorschläge gekriegt

1 „Gefällt mir“

Unter 300€ mit Versand aus Polen (EU)