Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

11 kW Laden an 22 kW Wallbox? (Single Charger)

@ChrisKing
Du kannst natürlich „direkt“ an 400V CEE 16 laden. Aber MIT UMC dazwischen.
Wenn keine Ladesäule/Wallbox ubd damit Typ2 muss immer der UMC ran.

Das hast du imho für einen Newbie sehr verwirrend dargestellt…

Aber mit den Posts von ernstbender und mir sollte hoffentlich klar sein was Sache ist :wink:

Passt auch für den Newbie. Jetzt hab ich es verstanden. Die Box und der UMC schalten nur frei. Und leiten AC Strom durch.

Ich dachte der Vorteil der Wallbox ist, dass sie ein kleiner Supercharger ist und DC laden kann… Aber das ist dann ja nicht so.

Wenn das so wäre, dann gäbe es keinen Single Charger vs. Dual Charger. Die “Charger“ sind die AC-DC-Wander.

Da ist was dran Volker…

Aber ich muss zugeben diese Zusammenhänge alle herzustellen mit meinem Halbwissen fällt mir noch schwer…[emoji6]

Kein Problem. Es braucht eine Weile, sich da rein zu denken, aber wenn man sich mal darauf einlässt, stellt man fest, dass es eigentlich gar nicht so schlimm ist. Mein Hinweis war nicht als Vorwurf gemeint, sondern als zusätzliche Erläuterung.

Es gibt übrigens tatsächlich auch DC-Wallboxen, allerdings kosten die ein Vielfaches so einer Wald-und-Wiesen-AC-Wallbox. Und es gibt keine mit Tesla-Supercharger-Standard, d.h. der CHAdeMO-Adapter wäre die einzige Möglichkeit, an so einer Wallbox zu laden. Solche Home-DC-Wallboxen geben aber auch nicht mehr als 20 kW ab, für Tesla daher irrelevant. Interessant sind die nur für Fahrzeuge, die AC nur einphasig laden können (also eigentlich nur 3,7 kW, verbotenerweise manchmal auch 7,4 kW), da macht das dann einen entscheidenden Unterschied.

besonders gut passend zu grünen Model S. Sehr selten.

:laughing: Die Wald-und-Wiesen-Wallbox zu meinem grünen Model S ist aber weiß. Hab ich jetzt was falsch gemacht?!

Hab ich auch nicht so aufgefasst. Ganz im Gegenteil…so hab ich es erst richtig verstanden…

Mit dem Doppellader führst Du übrigens schon ein sechstel Supercharger im Auto mit :slight_smile: SuC = 12 single charger = 6 Doppellader. Oder mathematisch betrachtet: 12x 11kW = 132kW = SuC-Speed

Praktisch ists dann sogar mehr als 1/6 SuC. Der SuC gibt zum einen nicht die ganzen 132KW ab, 118KW war das bisherige max, welches ich gesehen habe, zum anderen nimmt die Leistung ja auch recht fix ab. Ich tippe mal letztendlich kommt für eine Vollladung ein Verhältnis 1/3-1/4 SuC = Doppellader heraus.

132kW ist das, was hinten in den SC reingeht. 118kW ist das, was vorne am Rüssel rauskommt und im MS angezeigt wird.

Und die Differenz zwischen 132 und 118kW kommt aus dem riesigen Lüfterloch am Supercharger.

Krass…also 14 kw „sinnlos“ verbraten?

Jaja, irgendwo gibt’s hier einen Raststätte der Zukunft-Thread. Hier geht dann ein Wärmetauscher über die SC zum Heizen des Gasthauses, wenn sie es gut planen. Ich meine, wenn alle Autos mal elektrisch sind, dann kommt einiges zusammen…

wieso verbotenerweise 7,4kw?

Das entspricht also rund 10% Verlust, macht für 100km im Tesla etwa 2.5 kWh. Der Verbrenner mit 8 Liter Verbrauch verschenkt auf die gleiche Distanz 55 kWh als Wärme, da sind wir also bei 220% Verlust.

Was ist jetzt da genau „krass“? :wink:

Wieviel Diesel läuft beim tanken nicht aus der Zapfsäule sondern löst sich einfach in Luft aus?

Überhaupt keiner!

Und um diesen Vergleich geht es hier. [emoji6]

Nein, geht es nicht. Wichtig ist wie viel Energie am Rad ankommt. Wo „unterwegs“ diese verloren geht ist nicht relevant.

Stell dir vor, es gäbe nur EVs und neu käme der Verbrenner auf den Markt. Du „lädst“ an der Tankstelle 70 Liter (rund 700 kWh), davon kommen aber nur 140 kWh beim Rad an. DIESER Verlust ist krass. Die 14kW aus der Lüfteröffnung am Supercharger sind in der Gesamtbetrachtung marginal (aber natürlich dennoch wünschenswert zu reduzieren).

Manche Netzbetreiber verbieten in ihren TAB Schieflasten von mehr als 3,7 kW. Ist aber regional unterschiedlich, und es gibt manchmal auch Ausnahmeregelungen. Ob so ein Verbot sinnvoll und sachlich gerechtfertigt ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.