100km Ladeleistung pro Stunde? (Anfängerin!)

Moin!
Heute mitten im Frühling bei netten 6 Grad von Hooksiel nach Bremen Airport, und dann mit einem Gast zum Angeben nach Brinkum zum SuC, obwohl noch 50% SoC vorhanden waren: 24 kWh Ladeleistung, aua, angeben war nicht. Ich habe keine Temperaturanzeige für den Akku, aber ich hatte den Wagen (SR+) ja schon knapp 100km mit überwiegend 120km/h gefahren, ist das nicht ausreichend für eine Akkuvorwärmung? Säulen getauscht habe ich vor Ort schon gemacht, keine Änderung. Der Wagen ist US-made, also nicht die chinesischen Zellen. Was mache bzw. interpretiere ich nicht richtig? Ich hatte schon gelesen, dass der Akku irgendwie anders behandelt wird, wenn man zum SuC navigiert. Problem: Ich musste zum Flughafen navigieren, und der ist keine 5km vor dem SuC. Navigieren mit Zwischenziel macht er ja nicht. Und das gibt es ja bestimmt, dass jemand viele Strecken in der Nähe eines SuC zurücklegt, so dass der Akku eigentlich nie warm genug für die SuC ist.
Es müsste einen Menuepunkt „Akku für SuC vorheizen, falls man unerwartet eine lange Strecke zurücklegen muss“ geben, oder gibt es das generell nicht, weil der Text zu lang ist?

Du hast das Problem schon richtig erkannt. Ist kein Supercharger in der Navigation, dann geht das Auto auch nicht davon aus, dass du einen davon ansteuerst und wird entsprechend den Akku nicht vorwärmen.

Desweiteren hast du, selbst wenn du es gemacht hättest, das Problem dass der SR+ nur einen Motor hat um den Akku anzuwärmen. Zudem ist der Akku kleiner und wird auch schneller begrenzt. Das heisst, möglichst beim SR+ mit 10% an den SUC anfahren und auch unbedingt den Supercharger im Navi definieren. Besser so und dann vor Ort in aller Ruhe das endgültige Ziel (Flughafen) eintippen.

6 Grad ist für solche Spontanausflüge einfach zu kalt und der SOC mit 50% definitiv zu hoch.

6 „Gefällt mir“

Hattest du auf der Strecke den SuC auch ins Navi eingegeben? Dann wird der Akku vorkonditioniert.

Wir hatten am Montag einen ~100km Strecke über die Autobahn. Durchschnitt laut Logger war 105km/h mit 134km/h Spitze.

Die Akkuheizung lief die ganze Fahrt, so dass wir mit dem LR einen Verbrauch von 29.5kWh hatten. Ohne Akkuheizung wäre das locker 6-9kWh weniger. Mit nem SR+ braucht man vermutlich eine längere Anfahrt, da nur 1 statt 2 Motoren zum Heizen verwendet werden können.

Dein Akku war vermutlich zu kalt.

1 „Gefällt mir“

Hallo,
Das ist normales Verhalten. Es gibt da zwei Gründe für, die sich hier addieren. Zum einen sinkt die Ladeleistung mit steigendem SoC. Du hast bei 50% angefangen, da bekommst du schon deutlich weniger als bei 10%. Dann war der Akku kalt, das heisst unter 40°, das kostet auch erheblich Ladeleistung. Als Workaround hättest Du den Supercharger ne halbe Stunde vor erreichen des Ziels angeben können, der liegt ja quasinebenan vom Flughafen. Kurz vor Flughafen Ziel ändern (wenn man ihn denn nicht so findet), die Wärme bleibt ja erstmal erhalten. Danach weiter mit SuC als Ziel. Manuell nur Akku vorwärmen geht leider nicht
Gibt viele Videos dazu, hier mal eins:

2 „Gefällt mir“

Kurz und einfach:

der Akku war kalt.
50% SoC ist viel zu hoch um schnell zu laden.

Die Lösung: einen SuC auswählen der weiter weg ist und dort mit 10 bis 20% SoC ankommen.
Dann ist der Akku warm und das funktioniert problemlos.

2 „Gefällt mir“

Danke für die Antwort. So ähnlich habe ichs mir auch gedacht. Es ist ja quasi nur ein Vorschwindeln eines SuC-Ziels, also ein sehr versteckter Akkuvorwärmknopf. Das wäre wohl doch leichter mit einer Navigation wie man sie sonst eigentlich kennt: Ziele und Zwischenziele. Kann man solche eine erweiterte Navigationsversion nachkaufen?

Nur am Rande. Ich wollte wissen wie lange der Akku heizt.
Bin 2 1/2 h gefahren immer in der Nähe von Brinkum bis ich eine Temperatur von 41° hatte. Dann setzt die Heizung aus.
Wenn man dann mit 5% am Charger lädt, sieht das hervorragend aus. Sogar beim Shell EnBw in Stuhr kletterte die Ladeleistung auf 183 kW (1250 km/h)

1 „Gefällt mir“

Normalerweise wählt man einfach nur das Ziel , zu dem man will.

Wenn das mit dem aktuellen SoC nicht zu erreichen ist, plant das Auto automatisch die sinnvollsten SuC ein, die auf der Route liegen.

Einen SuC gibt man normalerweise nur als Ziel ein, wenn man dort nur zum Laden hinfährt.
Ich hatte bisher noch nie einen Grund für so etwas.

Jetzt mal im Ernst, du bist dort 2,5 Std. im Kreis gefahren???

Nein, leider nicht. Ist aber seitens Tesla wohl in Arbeit, da das ja ein gängiges Feature von Navis ist. Irgendwann kommt das Update… ganz bestimmt.

Im Umkreis von 30 km. Wie soll man das sonst ermitteln?
Oder hat das schon Jemand gemacht?
Es ging um die Abschalttemperatur.

Wurde da schonmal was geleakt oder ist das eher ein Educated Guess?

Wie schon beschrieben ohne vorkonditionierung und bei dem SOC nicht ungewöhnlich, heute erst wieder mit meinem SR+ eine Langstecke gefahren, erst 240km mit 120kmh zum SuC, da mit 15% SOC angekommen, da hat der direkt 141kw gezogen, nach 25 Minuten waren dann 75% erreicht und es ging auf die restlichen 200km!

1 „Gefällt mir“

das liegt aber wohl an der wärmepumpe die die wärme gleich wieder klaut. bei den pre refresh LR hat man solche mehrverbräuche und ewig langen vorheizen eigentlich nicht bei noch leichten + graden.

Offtopic:

Wenn ich nicht am SuC lade, sondern z.B. bei EnBW - wie kann der Akku dann vorkonditioniert werden?:joy:

Mein Bericht stammt vom LongRange hergestellt 8/2020 ohne Wärmepumpe.

Außentemperatur 6°C

Einen SuC in der Nähe eingeben, falls vorhanden oder richtig schnell hinfahren.

1 „Gefällt mir“

krass, mein LR ist auch von 8.2020 und sowas hatte ich noch nie. und schon garnicht bei moderaten 6 grad, das ist hier im westerwald fast wie sommer :rofl:
vielleicht liegt es daran das ich meist zu einem beliebigen 50 kw lader aus den vorschlägen in reichweite zum vorheizen navigiere.

Also ich hab 15 KM entfernt von mir einen 50kW Trippelcharger, dieser ist auch im Navi mit 2 Blitzen drinnen. Wenn ich diesen als Ziel auswähle, wird der Akku auch vorgewärmt, und zwar so wie bei einem SuC mit 7kW im Stand (Dual Motor).

1 „Gefällt mir“