Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

100D vs. P100DL + SuC

Bist Du schon einmal ein P-Modell gefahren?

Vielen dank für all di Antworten!

Ich bin einer der bis jetzt eher leistungsschwache Autos gefahren ist. Beim Probefahren habe ich keinen direkten Unterschies zwischen dem 90D und dem P90DL gefühlt. Deswegen ist es primär eine Frage der SuC, des Aussehens (P>Non-P) und eben der Reichweite. Obwohl der Preisunterschies enorm ist, kann ich wa mir mit dem SuC ein bisschen schön reden.

Ist der Unterschied in der Reichweite bei gleich vernünftiger Fahrweise eher gering? Oder macht der verstärkte Heckmotor einen großen Unterscheid aus?

Danke!
Dimitar

Exakt!
Deshalb für mich immer mit P…, wie Preis oder zufällig Performance…[emoji6]

Du kannst jetzt einen 100D mit SuC nehmen: Neues Referral Program ! i.e. Return of Free Supercharging

Boa, das ist aber eine gute Nachricht für den Samstag Morgen! Vielen Dank!

Gibt es schon offizielle Infos wie genau das geschehen soll bzw. was ich bei der Bestellung machen muss um an sowas zu kommen?

Dimitar

Das freie Superchargen kannst Du jetzt auch über das Empfehlungsprogramm bekommen, zum Beispiel mit Thorstens TFF-Link:

Gruß Mathie

Oder wenn du bisher die flat schon hattest.
Aber auf die 1000 wird niemand verzichten.

Ja, zwei: Erst einen P85, den ich verkauft habe. Danach war die Frage: 85D oder P85D? Also Letzteren probegefahren. Die Beschleunigung war so stark, dass ich sofort gesagt habe: Brauch ich nicht, das ist zuviel des Guten. Diese CHF 20k Aufpreis gegenüber einem 85D kann ich wesentlich sinnvoller in Spass investieren, als mich eine Handvoll mal pro Jahr etwas stärker in einen Sitz pressen zu lassen. Dann habe ich den 85D bestellt. Ich bereue es keine Sekunde.

Moin

Fahre den p85d und habe ab und zu einige Loaner gehabt. Der Verbrauch der Loaner (75d und 90d) war bei gleicher Fahrweise und gleichen Temperaturen deutlich geringer. So denke ich, der grosse Heckmotor einiges an Strom zieht, insbesondere bei Geschwindigkeiten über 110 km/h.

Ich trete selten aufs gaspedal um ich die 950 Nm herauszufordern. Mein nächstes Modell wird daher kein P-Modell. Das, was mehr und mehr gewichtet ist Verbrauch und Reichweite.

Gruss

Das ist alles sehr subjektiv. Ich hatte ein P, bin PDL länger probegefahren und habe mich dann für ein S90D entschieden. Mehr als genug Leistung, 4,4 Sekunden auf 100 findet auch keine Gegner. Den Mehrverbrauch des P schleppt man immer mit und die Mehrleistung brauche ich der aus dem 500PS Segment kommt nie.

Es ist einfach schick z.B. Frankfurt Tegernsee sogar ohne Zwischenladung fahren zu können, aber immer locker mit einer Kaffeepause auszukommen.

Wenn du überlegen musst, dann kaufe einen 100D. Wenn du nicht überlegen musst, kannst du den P100D in Erwägung ziehen. :wink:

+1 dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen :exclamation:

'nabend,

S P100DL Basis: 158.110 EUR
S 100D Basis: 110.360 EUR

47.750 EUR um ggf. 1.7 Sekunden schneller auf 100 km/h zu sein
(und dabei etwa 20 km weniger NEFZ-Reichweite zu erhalten).

Ich hätte keinen Zweifel, was ich wählen würde (wenn nicht gerade ein Paar Lottogewinne auf den Konto standen).

Nun, die lapidaren 1,7 Sekunden sind aber um 63% schneller von 0-100km/h, dass ist schon eine Hausnummer :exclamation:
Dafür geben manche viel mehr Geld aus. :stuck_out_tongue:

  • oder knapp 2’809 EUR die Zehntelsekunde…

Macht für 27,4 Sekunden 769’666 EUR - die 0-100-Zeit eines Mercedes 200D (W123)

Dafür mußte man damals (1983) 26’600 DM/13’600 EUR ausgeben - ein Sonderangebot, nur 49,64 EUR/Zehntelsekunde :wink: !

Hast schon Recht. Die Beschleunigung von 0-100 ist so extrem, dass man das nicht oft hintereinander durchführen kann, ohne dass es einem flau im Magen wird.

Aber ich bin nicht der Typ Fahrer, der nun immer Blitzstarts hinlegt und solche Sprints durchführt. Der bessere Durchzug beim P ist auch deutlich zu spüren, wenn man ganz normal fährt. Aber das ist natürlich nur eine subjektive Empfindung, das muss jeder selbst entscheiden, welches Modell für ihn in Frage kommt. Ich bereue jedenfalls meine Entscheidung nicht und freue mich jeden Tag von neuem, wenn ich in die Rakete einsteigen darf. :smiley:

Bist du sicher, dass das nicht bloss daran liegt, dass die P-Modelle eine aggressivere Pedalkennlinie haben? Wenn du bei einem Nicht-P in der gleichen Situation Bleifuss machen würdest, würde der wohl etwa gleich gut wegziehen wie ein P mit dem Pedal bei 2/3. (Es sei denn, du machst beim P Bleifuss oder wir reden über Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h.)

Ich kann es echt nicht beurteilen, hatte nur für 1 Tag einen 90D als Ersatzwagen. Rein subjektiv würde ich sagen, man merkt schon, dass der P mehr Dampf hat. Kann aber natürlich schon sein, dass man bei mehr Gas denselben Effekt erreicht.

Du kannst mir glauben, der P100D ist mit einem 85/90 ohne PDL nicht zu vergleichen und keine Einbildung. Von 50-150km/h in ca. 3,5sek., das sind Wert die muß man spüren-unvorstellbar.

Wie gesagt: Bei Bleifuss absolut einverstanden. Bei „normalem“, zügigen Beschleunigen kann die Pedalkurve viel mehr zu einem Gefühl der höheren Beschleunigung beitragen, als dass es tatsächlich der Fall wäre.