Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

100D jetzt bestellbar

Nun. Der eigentliche Aufpreis x90d zu x100d finde ich jetzt noch recht fair… was mache ich nun mit meiner white lady die bereits auf dem Weg an die us Ostküste ist…

X90D mit Supercharger flat behalten oder auf x100d ohne wechseln…

Dooooooooooof

Gesendet von iPad mit Tapatalk

OK jetzt gebe ich mich geschlagen :wink:
Hatte ja nicht daran geglaubt, dass überhaupt ein 100D kommt.

Und für alle die es für Unsinn erklärten.
Auch ein P110D wird kommen :wink:

Pünktlich nach Entfall der SuC-flat… :smiley:

Auch ein 120er, 130er und 140er usw.

Die Konkurrenz hat ja schon 130 kWh angekündigt.

Wie wir alle wissen, hatte die Konkurrenz schon immer einen Vorsprung durch Versprechen :wink:

Die Konkurrenz hat erstmal Teslafighter alias Q6 E-Tron mit bis zu 500km Reichweite für die nahe Zukunft angekündigt. Da kommt inzwischen selbst das Model X weit drüber und bis zum Q6 vergeht noch mindestens ein weiteres Jahr.

Schön das es den 100er jetzt ohne P gibt.
Schade, dass die Innenausstattung nur noch in (teuren) Kombinationen verfügbar ist…
int.jpg

Jetzt würde es für die „alten“ S85-Fahrer doch mal langsam etwas interessanter.
Als der 90er-Akku rauskam, hat Tesla doch allen 85er-Fahrern ein Akku-Tausch-Programm angeboten.
Okay, die Ankaufpreise für den alten 85er waren so niedrig, dass wohl so gut wie niemand von 85 auf 90 gewechselt hat, da Preis und Leistung in keinem gesunden Verhältnis zueinander standen.
Aber jetzt mit dem 100er könnte es für einige vielleicht doch in ein halbwegs gesundes Verhältnis rutschen.

Wäre ein Wechsel vom 85er auf den 100er technisch überhaupt möglich?
Wenn ich mich recht entsinne, dann ist der 100er ganz anders aufgebaut, als alle anderen Tesla-Akkus.

Tesla macht keinen Wechsel auf 100er Akkus für alte 85er
Zumindest war es bisher so, es gab aber ausser P auch keine 100er Modell. War vielleicht eine politische und keine technische Frage.
Lohnt sich vielleicht noch mal nachzufragen

Das es jetzt den 100D gibt, finde ich super.
Die gleichzeitg eingeschränkte Auswahl an Interieur-Ausstattungen stört mich nicht, ich würde schon eine passende Kombination finden. Ich glaube, für die Auswahlmöglichkeit zwischen 5 Lederarten und 7 verschiedenen Designlinien wie bei anderen Autoherstellern sind die Stückzahlen von Tesla noch nicht groß genug. Dann lieber den größeren Akku.
Damit rückt für mich auch ein MX wieder ins Blickfeld, denn die im Vergleich zum meinem MS 85D geringere Reichweite eines MX 90D hatte mich immer gestört. Auch wenn ich sie im täglichen Betrieb nicht brauche, bei den Urlaubsfahrten mit der Familie (im Winter) wäre es mit einem MX etwas knapp geworden zwischen den SuC oder wir hätten die Geschwindigkeit reduzieren müssen - das Geschrei will ich mir nicht antun. :wink:

Jo der X 100D sollte ziemlich genau pari mit dem 85er Akku im Model S sein was die Reichweite angeht.

Würde deswegen nie wechseln, so lange mein Akku noch in Ordnung ist. Der Gewinn von realen ~75km Reichweite rechtfertigt aus meiner Sicht keinen nennenswerten (5-stelligen???) Aufpreis

+1

:wink:

Ob man bereit ist, einen solchen Aufpreis zu zahlen, muss jeder für sich entscheiden.
Wenn Tesla es damals schon für +5 kWh angeboten hatte, wären sie doch schlau, es jetzt auch für +15 kWh anzubieten.
Wer mit seinen 85 kWh ständig am Reichweitenlimit unterwegs ist, dem aber das Preis-/Zusatzreichweiten-Verhältnis zu gering war, der könnte jetzt eventuell in Versuchung geraten.

So ein großer Frunk und Doppellader im alten S85 haben schon seine Vorteile, auch wenn man sie nur selten voll ausnutzt.
„Haben ist besser als brauchen.“ :wink:

Fragst du nach? :wink:

85er können aber auf 90er wechseln und 90er auf 100er. Es ist also eine rein politische Entscheidung.

Laut Tesla ist eine Änderung innerhalb der Widerrufsfrist am neuen Pricebook zu orientieren, somit kann man auf 100D nur upgraden, wenn man bereit ist, das kostenlose Superchargen aufzugeben. Genauso muss man dann eine der vorkonfigurierten Interieur Bundles wählen.

in Amerika kosten die mutmasslich 10kWh mehr 3000$. So langsam kommen wir ja in vernünftige Preisregionen. Zumindest in den USA. In Deutschland mehr als 7000€.
Unfassbar… Will jemand meine M3 Reservierung? Ich werde mir wohl ein M3 als Jahreswagen kaufen müssen :wink: Obwohl, bis dahin erhöhen sie bestimmt wieder, dann wird’s nur ein Zweijähriger. :wink:

Es sind 15kWh. Dem S90D kannst du meines Wissens nach rund 81kWh entnehmen. Beim 100D hat Björn Nyland schon Videos gezeigt, in denen er 96kWh auf der Anzeige hatte.