Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

10000km MX60 - Basics für Einsteiger

Jetzt kommt nichts Neues! Ich bin vor einigen Monaten hier im Forum zugestiegen, um zu lernen, was wir da gekauft haben. Unser MX60 war nach kurzer Probefahrt in einem Anfall von Grössenwahn frisch bestellt und die Ungeduld gross. Im Forum suchte ich Basics und fand eine Fangemeinde mit hochausdifferenzierten schlauen Beiträgen. Heute bin ich froh drum…
Also: alle Profis können wegklicken, für Mitleser und Unentschlossene ein paar Basics:

  1. Kauf: leasing, cash oder finanzieren. Wir sind froh, nicht geleast zu haben. Alle Verbrenner stehen rum und jeder fährt nur noch Tesla. Die Folge: mehr als 10000 km in 2 Monaten. Gibt ca 60000 km pro Jahr, rechnerischer Restwert unterirdisch.
  2. Laufende Kosten: wir freuen uns an jeder Tankstelle, an der wir vorbeifahren. Ausser Strom brauchts eigentlich nur Waschwasser.
  3. Ladeinfrastruktur: wir sind beruflich viel unterwegs - auch Langstrecke. Ohne SuC würde ich derzeit kein reines Elektroauto kaufen (wir hatten vorher einen Chevy Volt mit range extender): wer auf öffentliche Ladesäulen angewiesen ist braucht viel Enthusiasmus, gute Nerven (wegen unverschämter Zuparker) und sollte gut organisiert und planvoll unterwegs sein. Die SuC sind gut platziert und ich habe immer ein freies Plätzchen gefunden.
  4. Auslieferung, Service: Alles ok, beim Fahrersitz war das Leder verschrammt. Sitz wurde getauscht, musste nicht mal nachfassen, wurde angerufen.
  5. Qualität Hardware: man liest hier viel von Spaltmassen, Dichtungsproblemen an Türen, Verarbeitung: Ich hab von Käfer über neue deutsche Klassiker bis Amis schon alles mögliche gefahren. Man kann jedes Bauteil „wertiger“ und damit meist auch schwerer machen (Ablagen, Sitze, verchromte Metallluftdüsen, …). Ich mags nicht schwer und wuchtig. Tesla ist hier ein guter Kompromiss gelungen. Es gibt Schwächen in Details (Leseleuchten mickrig, Ladeklappe wirkt etwas schwächlich, anrostende Schrauben der Rückfahrkamera), aber das ist Jammern auf schon sehr hohem Niveau.
  6. Software: die Bordelektronik startet schnell. Bedienung hat man auch als nicht Computerexperte schnell raus. Das hier vielbeschimpfte Navi finden wir nicht soo schlecht. Ok, es reagiert manchmal etwas langsam und man hätte sich ein paar Spielereien mehr gewünscht, aber die Übersicht ist umwerfend und meine Frau liebt es, weil man auch die Skilifte reinzoomen kann.
    Das Auto mittels App vorzuheizen oder zu kühlen ist im Winter klasse, summoning musste ich erst ein paar Mal hernehmen - hat auch (mit Ausnahme einer TG) gut funktioniert.
  7. Fahren: Für europäische Tiefgaragen einen Tick zu gross aber mit der technischen Assistenz gut machbar.
    Ansonsten fahre ich 90% mit AP (1). Auf Autobahn funktioniert er wunderbar und nur mit wenigen Aufforderungen, ans Lenkrad zu greifen (je nach Geschwindigkeit, Strecke und offenbar Verkehrsaufkommen 1min bis vielleicht 10 Min Intervalle). Landstrasse fahr ich händisch, Stadt sowieso. Ausnahme Staus: mit AP fast entspannend (bei guter Musik über Spotify im warmen Auto was lesen …).
    Tatsächlich hat sich auch mein Fahrstil geändert: früher wollte ich möglichst schnell von A nach B, um die blöde Fahrerei hinter mich zu bringen. Heute fahre ich Auto wie mit dem Zug: Rechte oder mittlere Spur auf der Autobahn, AP rein und entspannt in die Arbeit fahren lassen.
    Resümee: Obwohl wir nur das MX60 haben kommen wir reichweitenmässig überall gut hin, Der Fahrspass ist unvergleichlich und wir haben nix bereut.
    Das M3 ist reserviert und dann kommen die letzten beiden Verbrenner auch weg.

Guten Morgen, hab Dank für den schönen und ausführlichen Bericht. Kann ich zu 100% unterschreiben.
Insbesondere über die Aussage

habe ich mich gefreut - nach den ganzen Gemecker hier über das Navi dachte ich bereits, dass ich an Wahrnehmungsstörungen leide. Ich persönlich finde das Navi gut.
Weiterhin viel Spaß mit dem tollen Fahrzeug!

Danke für den wahren ausführlichen Bericht!
Ich kann Dir voll zustimmen, das NAVI finden wir das beste was wir je hatten :mrgreen:
Okay der Routenplaner hat 1-2 mal ne andere Strecke genommen als wir Sie gewählt hätten. Wird eh mit den Updates besser und besser :laughing:
Best Car ever!!!
Die Qualität wurde von meinem langjährigen BMW Werkstattleiter als top abgenommen :smiley:
Also an Alle die noch zögern … kauft das Teil !! Ihr werdet es nicht bereuen :bulb:

Dem kann ich auch nur zustimmen, geht auch uns so, wir fahren fast nur noch Tesla und die Verbrenner will fast keiner mehr.

Wow! MX60 und schon 10tkm! Herzlichen Glückwunsch!![emoji106]

Damit hast du die Argumente „Zweitwagen oder City-Muttipanzer“ eindrucksvoll widerlegt.

Bei einer 100% Ladung und winterlichen Temperaturen reicht es also immer von SUC zu SUC. Was will man mehr…

Dumm, dass der MX60 aus dem Sortiment gestrichen wurde.

Danke für den Bericht, ich finde ihn gut. Habe ihn gleich meiner immer noch skeptischen Frau vorgelegt, die mich in dem Teil

ganz sicher wiedererkannt hat :blush:

Ich hatte eigentlich auch ein MX60 im Auge, aber bis ich bestellen wollte, gab’s den schon nicht mehr. Ich dachte dann, was soll’s und bin gleich vom 75er auf das 90er Modell gegangen :ugeek:

Am Ende habe ich mich ebenfalls gegen Leasing und für Cash entschieden aus der Befürchtung heraus, den Restwert zu sehr in den Keller zu treiben wegen geplanter Langstreckenfahren durch ganz Europa. Und ausserdem, warum soll ich noch mal ein paar tausend Euros drauflegen, wenn’s nicht sein muß?

Auch ich finde erstaunlich viele Beiträge im TFF interessant und hilfreich . Es scheint so, dass sich tatsächlich nicht viele Deppen oder Luden einen Tesla kaufen sondern eher die etwas - sagen wir mal - „nicht so Bildungsfernen“. :laughing: Zumindest wenn man nach den TFF geht.

Als Rosenheimer sind euch die Skilifte im Navi wichtig? Haha, gut so, DAS kann ich meiner Frau auch so verkaufen, sie ist begeisterte Skifahrerein und von München in die Berge ist es nicht weit.

Ich gehöre übrigens zu den Leuten die dem AP trotz aller begeisterten Berichte skeptisch gegenüber stehen. Vielleicht lasse ich ihn später mal aktivieren… wer weiss. :sunglasses:

Sind mt unserem MX60 mehr als zufrieden.
Haben auch schon 4000 km auf der Uhr und Reichweite ist fölig ausreichend.
Jetzt kostet der billigste 103.300 Euro Grundausstattung ( MX75 ).
Das hat unser X nicht mal mit sehr viel Extras gekostet.
Bei den jetzigen Preisen und keinen gratis Strom tanken zu können, würde ich mir keinen X bestellen, nicht leistbar.
Schade das es den 60er nicht mehr gibt.