1. Fahrschule in Deutschland mit Model S 85D

Ich finde dieses Angebot großartig. Je früher man die Jugendlichen an das Thema heranführt umso besser. Ich musste in der Fahrschule für den LKW noch doppelt die Kupplung treten, mit Zwischengas. Es gab damals immer noch einige LKW’s die das brauchten (Auch mein kleiner Healey). So kann man den Schülern auch zeigen wie einfach das Bedienen eines Fahrzeugs sein kann.
LGH

Mir leuchtet die Idee ein, den Fahrschüler nicht mit der komplizierten Handhabung eines Verbrenners mit Schaltgetriebe zu belasten. Fahren lernen ist kompliziert genug. Vor der Prüfung, wenn man mit Fahren, Instrumente, Verkehr und Schildern zurecht kommt, gibt es noch ne extra Stunde Schaltgetriebe fahren.

Wenn das Fahren mit Schaltgetriebe so unkompliziert ist dass man das in einer Stunde kann dann gibt es auch keinen Grund mit dem Elektroauto zu fahren.

Und wenn das Fahren damit so kompliziert ist dass der Fahrschüler sich nicht um den Verkehr kümmern kann, dann lernt er es auch nicht in einer Stunde. :unamused:

Und als Alternative könnte man ja auch mit einem Automatikfahrzeug anfangen. :mrgreen:

Da hast Du den gleichen Fehler gemacht wie ich und zunächst den Konzepttext nicht bis unten gelesen. Das Schalten lernt man nicht auf der Straße, sondern übt es dort nur final. Gelernt wird es im Fahrsimulator. Finde ich in der Tat überzeugend.

Ein Tipp an Volker für die Webseite: Nicht alle lesen das Konzept gänzlich durch. Die drittletzte Frage nach den Umstiegsschwierigkeiten drängt sich förmlich auf, wenn man die Antwort auf die erste Frage gelesen hat. Ich würde die sie deshalb direkt nach der ersten beantworten.

Vielen Dank Volker, für diesen Beitrag.
Hier wird es wirklich deutlich veranschaulicht, um was es im Kern geht.

Vielen Dank für den Tipp!
Habe das Frage-Antwort-Spiel etwas umgebaut :wink:

Meine Freundin hat gleich einen Automatik-Führerschein gemacht. Keine Ahnung, was daran die schlechteste aller Lösungen sein soll. Müsste ich nochmal Führerschein machen, wäre das auch nur noch Automatik. Wir haben in der Familie ausschließlich Automatikwagen - und das seit 20 Jahren. Es wird auch nichts anderes mehr gekauft. Bei Mietwagen bekommt man problemlos in allen Klassen Automatik und selbst Carsharer kann man nach Automatik auswählen. In Berlin gibt es sogar mehr Automatik-Carsharer als solche mit Schaltung. Warum sollte man sich dieses Herumgerühre mit Schaltwagen also überhaupt noch antun, ob auf der Straße oder im Simulator?

Eben, sehe ich auch so.

Doch, mit schaltfuehrerschein kann man später die Oldtimer fahren. :wink:

Ich habe heute einen Fahrlehrer an einer Ladesäule getroffen, der ebenfalls mit E-Fahrzeugen unterrichtet und davon eins sogar mit Schaltgetriebe !! Das war mir völlig neu, E-Antrieb und Schaltgetriebe.

Ich habe mir den Sticker gemerkt, es war diese hier:
umwelt-fahrschule.de/hh/start.html

German E car
Ist ein umgebauter Suzuki Splash bzw. Opel Agila.
Die hatten das Schaltgetriebe :slight_smile:
Bin ich mal in Hannover gefahren.

Gruss

Mario

Hey Volker,

toller Beitrag und genau was ich gesucht habe. Denn wie auch immer dein großartiges Konzept für den allgemeinen „Fahranfänger“ beurteilt wird - für mich ist es - so begeistert bin ich - MEIN WEG ZUM FÜHRERSCHEIN!

Ich werde gelegentlich mal meine ganze Story zum Besten geben. Nur kurz: Seit meiner Jugend Umweltfreak, habe ich „mich aufgespart“ für den Zeitpunkt wo es saubere Autos gibt. Seit 2012 mit der Bahncard 100 kreuz und quer durch Deutschland unterwegs habe ich einige MW an Solaranlagen gebaut, mache jetzt auch eine Gemeinschaftsgründung. Da die Bahn aber gerade kein Zukunftsbetrieb ist und der ÖPNV vielfach nicht existent, werde ich meine Bahncard 100 bald abbestellen.

Tesla habe ich für mich vor einigen Jahren entdeckt und verfolge die Entwicklung intensiv. Als ich Elon Musk im Herbst 2013 traf, habe ich ihm gesagt, dass ich dank ihm meinen Führerschein machen werde.

Mein Model X-Kauf steht nun bald bevor, Model 3 habe ich am 31.3. schon zwei bestellt. Also - wann kann ich zu dir kommen? Übrigens wäre mir sogar recht, einen Führerschein für Automatik-Fahrzeuge zu machen, etwas anderes will ich sowieso nicht fahren.

Herzliche Grüße

Bernd, 44

Hier ein kurzes Viedo dazu - wir haben uns auf dem Tesla Sommerfest in Stuttgart getroffen:
youtube.com/watch?v=5inn4HKsl94

Am Video hängt auch eine interessante Diskussion!