BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von r.wagner » 9. Mai 2017, 06:50

https://electrek.co/2017/05/04/byd-all-electric-bus/

Erster von 13 Großbussen mit 60ft für 60 Personen von BYD an LA Country ausgeliefert.

Nominelle Reichweite 275mi mit riesen 547kWh Akku.

Also braucht er ca. 2kWh pro Mile bzw. 1,25kWh pro KM (netto/brutto mal aussen vor).

125kWh/100km wären somit ca. 12,5l Dieseäquivalentl. Was braucht so ein klassischer Bus an Diesel lt. EPA?
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1842
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von Elektroniker » 9. Mai 2017, 07:02

EPA-Zahlen kenn ich nicht.
Aber im Realbetrieb in deutschen Städten in einer Größenordnung so um die 50 Liter auf 100 km. Das streut aber stark, je nach Streckenprofil (wieviele Halte pro km) und Busgröße ...
Model ≡ 2019?
 
Beiträge: 890
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von Hein Mück » 9. Mai 2017, 08:10

Bei einem großen Gelenkbus (der BYD scheint einer zu sein) im reinen Stadtbetrieb können es auch 75l sein. Ob daher die 275mi in der Stadt realistisch sind ... Immer in ist es in CA warm :-)
Bye Thomas
 
Beiträge: 211
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40

Re: BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von Spürmeise » 9. Mai 2017, 09:08

Hein Mück hat geschrieben:Bei einem großen Gelenkbus (der BYD scheint einer zu sein) im reinen Stadtbetrieb können es auch 75l sein. Ob daher die 275mi in der Stadt realistisch sind

Die hohen Dieselverbräuche bei konventionellen Stadtbussen kommen doch daher, das ein Bus im Schnitt alle 300 Meter anhält (Haltestellen und verkehrsbedingt), die Bremsenergie kann ein Elektroantrieb doch rückgewinnen.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 841
Registriert: 21. Jul 2014, 09:19

Re: BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von AT-Zimmermann » 9. Mai 2017, 11:24

Also wenn er in zwei bis 3 Stunden voll sein soll, sind das 220kw ladeleistung im Durchschnitt.(bei angenommenen 2,5std.)
Da das ganze ja zum Schluss linear abnimmt, wird der wohl um die 450kw am Anfang ziehen :shock:
 
Beiträge: 263
Registriert: 12. Aug 2015, 13:08

Re: BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von Allerweill » 9. Mai 2017, 12:50

Rechnet man bei Bussen nicht mit Betriebsstunden statt Kilometern? So ählich wie bei Panzern

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
 
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2017, 20:35

Re: BYD liefert ersten 20m US-Bus (547kWh, 275mi)

von TeeKay » 10. Mai 2017, 17:16

Der Solaris Urbino in Berlin (12m) verbraucht je nach Jahreszeit 1,3 bis 1,8kWh pro km. Die 1,25kWh pro km bei einem 20m Bus erscheinen mir daher arg niedrig. Vielleicht mit Diesel-Heizung und Klima - aber sicher nicht elektrisch klimatisiert.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6646
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Jonny, Teslafriese und 4 Gäste