EV freundliche Hotels in Italien

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon Dazzler » 8. Sep 2016, 20:10

Gruß Dazzler
Dazzler
 
Beiträge: 867
Registriert: 2. Dez 2013, 18:45

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon Volker.Berlin » 8. Sep 2016, 22:25

Hotel Blitzburg in Bruneck. Sehr freundlich und aufgeschlossen und mit einer (angeblich) separat abgesicherten 11 kW CEE-Dose in der Hotelgarage.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
Moderator
 
Beiträge: 9637
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon Elmo163 » 18. Sep 2016, 14:09

Hallo Zusammen,

auch wir sind seit Juni stolze Besitzer eines S90D und haben nun unsere erste grössere Tour absolviert. Ziel: Italien. Diese starteten wir in einem sensationellen B&B, welches wir Euch nicht vorenthalten wollen:

Italien (Talamone, Westküste Italiens, Region Toskana, Provinz Grosseto) - http://www.talamoni-capouomo.com/

Auf unserer Rundreise durch die Toskana haben wir Anfang September 2016 für vier Nächte im malerischen Mittelmeerörtchen Talamone einen Stopp eingelegt.
Bei Carlo und Monika (den Betreibern der „Villa Capo D’Uomo“) fragten wir noch vor Beginn unserer Reise nach einer Lademöglichkeit. Die Antwort lautete: So etwas haben wir nicht. Aber schickt uns doch mal zu was ihr braucht und dann finden wir eine Lösung.“ Gesagt, getan.

Am Tag unserer Ankunft kam der örtliche Elektriker und installierte eine Leitung bis zum Carport-Stellplatz. Das nenne ich Einsatz! Die Leitung bleibt dauerhaft bestehen.

Datei_000 - Kopie.jpg


Zum B&B: Die „Villa Capo D’Uomo“ liegt in einem Naturschutzgebiet ca. 100m oberhalb des Ortskerns von Talamone und ist durch eine gut ausgebaute Strasse zu erreichen. Zu Fuss schafft man den teils steilen Aufstieg in ca.10 Minuten.
Parkplätze im Ortskern sind vorhanden. Man sollte nur nicht direkt unter dem Baum mit hunderten Staren parken (ist aber auch nicht zu überhören ;).

Die Anlage verfügt über 5 Zimmer/Suiten. Drei davon im Haupthaus, eine im Fusse des Leuchtturms und eins über zwei Etagen innerhalb des Leuchtturms aus dem 16. Jahrhundert. Das Gelände ist mit 80.000 m² sehr gross, bietet reichlich Möglichkeiten der Entspannung und eine traumhafte Sicht.

IMG_1901 - Kopie.jpg


Unsere Gastgeber sind vor mehr als 20 Jahren von Deutschland nach Italien ausgewandert und vor ca. drei Jahren von der Zentraltoskana an die Westküste gewechselt. Ihre herzliche unkomplizierte Art und ihr Einsatz sich um alles Mögliche zu kümmern, sowie bspw. die Frühstückregelung „Frühstück steht ab 8 Uhr bereit und ist solange verfügbar, bis der letzte satt ist“, gaben einem mehr das Gefühl mehr bei Freunden zu sein als in einem Hotel.
Da Tesla in Italien noch nicht so weit verbreitet ist (in 10 Tagen haben wir nicht einmal an den SUC’s einen anderen getroffen, wurde mit Carlo, Monika und anderen Gästen (Italiener, Deutsche, Holländer) viel über die Elektromobilität im Allgemeinen und Tesla im Speziellen gesprochen und selbst redend auch eine Probefahrt unternommen.

Zu Talamone: Der Ort ist überschaubar, bietet einige nette Restaurants und Geschäfte und wurde bereits als Kulisse des Films „James Bond 007: Ein Quantum Trost“ genutzt. In erster Linie kommen die Römer, jedoch hat sich der Ort auch anderswo als Tipp herumgesprochen. Die Restaurants öffnen ab 19:30. Zu dieser Zeit trifft man nahezu nur die Mitteleuropäer an. Die Italiener gehen dann doch später zum Essen. Carlo und Monika helfen gern bei der Auswahl und übernehmen die Reservierung.
Talamone selbst bietet keinen Strand, da es an einer Steilküste liegt. Die Halbinsel Monte Argentario ist jedoch schnell erreichbar und verfügt über schöne Sandstrände, bspw. auf dem nördlichsten der drei Verbindungsarme, die man ohne Badeschuhe nutzen kann. Z.B. auf Höhe des Kilometersteins 3 werden bewachte Parkplätze für € 5 am Tag angeboten. Wer nicht € 35 für einen zugegeben grossen Schirm, zwei sehr bequemen Sitzen und eine Aufbewahrungskiste ausgeben möchte, kann sich frei zugänglich neben der Anlage mit Bistro, Duschen und Toiletten platzieren. Des weiteren befindet sich auf Monte Argentario ein schöner Golfclub und viele Ausflugmöglichkeiten.

Alles im Allem war es eine sehr schöner Aufenthalt. Das Hotel wurde von uns erstmalig mit 10 von 10 Punkten bewertet und nach den vier Tagen fiel uns der Abschied schon schwer.

Was uns jedoch teilweise Kopfschmerzen bereitet hat und die Geduld etwas auf die Probe stellte, war die Suche nach einer geeigneten Lademöglichkeit, als wir die Komfortzone B&B verliessen. Ja, es gibt sehr viele Enel-Ladesäulen und wir haben zum Glück eine solche Karte von DueEnergie mit gehabt. Jedoch sind sehr sehr oft die Ladesäulen durch Verbrenner besetzt oder kaputt :( Auch das unser liebes Google Navi uns durch die engsten Gassen inmitten einer Fussgängerzone in Sienna geleitet hat, trug nun wirklich nicht zu einem ruhigen Urlaubstag bei :(

Aber, wir haben viel gelernt in diesen Tagen und auch das Auto ist heile wieder in Zürich angekommen. :lol:
Elmo163
 
Beiträge: 1
Registriert: 12. Sep 2016, 12:08

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon AGCF » 18. Sep 2016, 15:04

image.png

Grand hotel Imperiale in Moltrasio by lake Como has a three phase outlet in their garage. Used in for a week in 2014 september.
Benutzeravatar
AGCF
 
Beiträge: 18
Registriert: 18. Sep 2016, 10:56
Wohnort: Sweden

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon T_Maastaa » 21. Okt 2016, 16:27

Wir haben in Südtirol am Montigglersee nähe Kaltern ein EV-freundliches Hotel gefunden. Das Seehotel Sparer liegt idyllisch direkt am See und bietet Erholung in schönster Lage.

http://www.seehotel-sparer.it/

Für den Besitzer (interessiert an Elektroautos, v.a. Tesla) war sofort klar, dass ich eine Lademöglichkeit bekommen werde. So war dann auch bereits bei Ankunft der Parkplatz in der Garage direkt neben der Steckdose (CEE16 rot und Schuko) für mich reserviert. Dies blieb dann während dem gesamten Aufenthalt so. Super Service! Selbstverständlich war das Laden gratis!

Das Hotel ist nett eingerichtet, das Personal freundlich, die Umgebung herrlich und das Essen super. Geschätzt haben wir auch den hoteleigenen direkten Zugang zum See. Diese Adresse kann ich nur empfehlen!

Hier ein paar Impressionen:
Dateianhänge
20160710_084112.jpg
direkt am See ...
20160710_080856.jpg
Stärkung für den Tag!
20160710_084934.jpg
Aussicht vom Zimmer.
20160710_084329.jpg
beim Laden ...
20160710_084252.jpg
reservierter Parkplatz!
S85D, pearl-white, Pano, AP, Kaltwetterpaket, Sitze next gen, premium Interieur, smart-air Luftfederung - einfach toll!
Benutzeravatar
T_Maastaa
 
Beiträge: 51
Registriert: 16. Jan 2016, 11:50
Wohnort: Appenzellerland

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon velociped77 » 21. Okt 2016, 18:59

So sieht also ein Bewacherstuhl aus
velociped77
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite
Auslieferung 03.2016, VIN GF1206xx
Benutzeravatar
velociped77
 
Beiträge: 1002
Registriert: 6. Okt 2015, 15:30
Wohnort: Zürich

Re: EV freundliche Hotels in Italien

Beitragvon Break » 22. Okt 2016, 11:21

Hotel San Rocco am Lago d'Orta (Orta San Giulio)
Vier Sterne Hotel, mit perfekter Lage direkt am See. Unbedingt die neuen Zimmer reservieren. Sehr nettes Personal, sehr gute Küche.
Abenteuerliche Parkgarage (da altes Kloster), aber Lademöglichkeit an CEE16/5 (1x) oder mehrere CEE16/3 Campingstecker und kostenlos.
Gruss Christoph
Break
 
Beiträge: 61
Registriert: 4. Jan 2016, 16:03

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast